DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Birkenhead House Hermanus an der Garden Route

Östlich von Kapstadt gelegen und in knapp 90 Minuten im Auto gut zu erreichen, beginnt für viele das Paradies. Hier, am Start der Garden Route entlang der Küste Südafrikas, liegt mit Birkenhead House eines der landschaftlich äußerst reizvoll gelegenen Luxusresorts des Landes.

Als Teil des Royal Portfolios fügt es sich in die Standards von Liz Biden und ergänzt die übrigen Mitglieder der exklusiven Hotelkette. Exquisite Kulinarik und naturnahe Abenteuer stehen hier auf der täglichen Agenda.

Das Birkenhead House ist ein schickes und intimes Strandhotel in der Küstenstadt Hermanus. Mit seiner aufregenden Lage auf den Klippen mit Blick auf das Walbeobachtungsparadies Walker Bay bietet das Birkenhead House eine luxuriöse Unterkunft für alle, die eine Auszeit suchen, um sich zu entspannen und Körper und Geist aufzuladen. Viele Besucher aus Kapstadt nutzen daher Hermanus als Rückzugs- und Erholungsort. Die Wellen in den Buchten sind für Surfer optimal und mehrere Male im Jahr ist zu beobachten, wie Südliche Glattwale und Buckelwale nur wenige Meter vom Ufer entfernt brüten. Die moderne Einrichtung des Hotels ist eine kunstvolle Mischung aus Strandhaus und schrulliger Opulenz. Der All-inclusive-Tarif bedeutet, dass alle Mahlzeiten und Getränke, auch die „high spirits“ inbegriffen sind. Die 11 Zimmer im Birkenhead House wurden von der Eigentümerin Liz Biden individuell und stilvoll eingerichtet. Die Zimmer befinden sich in drei verschiedenen Häusern, die zusammen das Birkenhead House bilden.

Der Sonnenaufgang von der Terrasse aus gesehen.
Der Sonnenaufgang von der Terrasse aus gesehen.

Für Abenteuerlustige bietet Hermanus zahlreiche Aktivitäten wie Walbeobachtung, Haikäfigtauchen, Golf, Reiten am Strand, Wandern, Surfen, Muschelsammeln und sogar Weinproben. Das Hemel-en-Aarde Valley ist nur eine kurze Autofahrt entfernt und ist eine der besten Weinstraßen Südafrikas.

Weltklasse-Küche in einer spektakulären Umgebung

Die köstliche, von der Küste inspirierte Küche mit frischen Meeresfrüchten und schmackhaften Zutaten aus der Region, sorgt für ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis für Gäste des Birkenhead House. Jede Mahlzeit wird von einem weiten Meerblick über den Atlantik begleitet. Das Angebot umfasst hausgemachtes Brot, Eis und Sorbets sowie Köstlichkeiten wie Tempura-Erdbeeren. Zu den frischen Meeresfrüchten aus der Region gehören Kaplachs, Kingklipper, Seehecht, Marlin, Red Roman und Kabeljau sowie Krebse, Garnelen und Muscheln, die frisch von den Felsen unterhalb des Hotels gepflückt werden. Suppen sind eine köstliche, herzhafte Option, mit so ungewöhnlichen und exotischen Geschmacksrichtungen wie Vanille und Butternuss. Nur die frischesten Zutaten werden für die üppigen Mahlzeiten verwendet, die in einem Ambiente der Wahl serviert werden: mit Blick auf das Meer, neben dem doppelstöckigen Pool, im gläsernen Essbereich oder einfach in der Privatsphäre der Suiten und deren Terrassen. Die Menüs und Mahlzeiten können auf den individuellen Geschmack und die Ernährungsbedürfnisse der Gäste abgestimmt werden.

Die Lounge des Bikenhead House.
Die Lounge des Bikenhead House.

Der Gast ist eingeladen, entlang der Küstenlinie auf die Suche nach essbaren Fynbos-Arten gehen. Die Köche bereiten dann ein Fünf-Gänge-Menü mit diesen handverlesenen Zutaten zu, wobei jeder Gang mit Weinen aus dem nahe gelegenen Hemel- und Aarde-Tal begleitet wird. Kein Küstenerlebnis wäre vollständig, ohne Muscheln von den Felsen unterhalb des Birkenhead House zu pflücken. Die Chefköche Oliver und Pinkie teilen ihr Wissen mit den Gästen und erklären, welche Muscheln man pflücken sollte und wie man sie pflückt. Anschließend zeigen sie in einer "Meisterklasse", wie man die Muscheln auf offenem Feuer zubereitet und dabei Zutaten von der örtlichen Küste verwendet, während sie über die Geschichte der südafrikanischen Küche und den Einfluss der Kap-Malaien sprechen. Das Muschelsammeln ist ein Highlight vor Ort. Der Gast taucht in die ursprüngliche Welt der Strandlopers ein und sucht sich sein Mittagessen auf den Felsen vor dem Hotel. Begleitet wird er zudem von einem Guide, der professionell in die Geheimnisse der Gezeitenzone einweiht und zeigt, wie man die richtigen Muscheln sucht und erntet. Spannende Rezepte, v.a. für die Saucen, werden von den Köchen gerne geteilt. Zu beachten ist, dass das Muschelsammeln saisonabhängig ist und den Vorschriften des Küstenschutzes unterliegt, hier sollte sich der Reisende vorher schlau machen. Die Gäste können zudem eine Weinverkostung genießen, bei der vier Pinot Noirs aus der Region verglichen werden.

Hemel-en-Aarde gilt weithin als eines der aufregendsten Weinanbaugebiete Südafrikas und als eines der schönsten dazu. Für viele ist es der Ort für feinen, zurückhaltenden, klassisch geprägten südafrikanischen Pinot Noir und Chardonnay. Es gehört zum Walker Bay District und besteht aus drei zusammenhängenden Weinbaugebieten, die hinter dem historischen Badeort Hermanus liegen, umgeben von Naturschutzgebieten und umspült von einer kühlen Brise des Südatlantiks. Hemel-en-Aarde bedeutet im Altniederländischen und im Afrikaans "Himmel und Erde". Ein mährischer Missionar, der die Stadt besuchte, schrieb im Jahr 1899: "Es hat seinen Namen zu Recht, denn die Hügel, die das Tal rundherum umschließen, sind so hoch, dass sie den Himmel zu berühren scheinen und man nichts anderes als Himmel und Erde sehen kann". Im Tal selbst gibt es über 15 renommierte Weingüter, von denen die meisten an der offiziellen Weinstraße liegen. Sie alle bieten ihren Besuchern eine Vielzahl von ausgezeichneten, preisgekrönten Weinen an, die in der Regel auf dem Weingut mit speziellen Canapés kombiniert oder zu köstlichen Gerichten und Desserts serviert werden. Touren inkl. diverser Picknicks können auf Wunsch individuell zusammengestellt werden.

Festliche Stimmung zum Dinner.
Festliche Stimmung zum Dinner.

Reichhaltige und vielfältige Küstenerlebnisse

Das Birkenhead House liegt also in der Küstenstadt Hermanus und ist umgeben von Meer, unberührten Stränden und hoch aufragenden Bergen. Ganz gleich, ob der Gast Lust auf sanftere Unternehmungen wie eine Weinprobe auf dem Hauptdeck oder auf eine aufregende Begegnung mit Weißen Haien hat, im Birkenhead House ist für jeden etwas dabei. Die Freizeitalternativen sind vielfältig und naturnah.

Eine Option ist das Erkunden des Ozeans und seine Tierwelt bequem und sicher an Bord der Dream Catcher (ein 14 m langer Katamaran), die von Marine Dynamics mit Sitz in Gansbaai, etwa 1 Autostunde von Hermanus entfernt, betrieben wird. Das Unternehmen bietet ein "Marine Big 5"-Erlebnis, auf jeder Fahrt sind Wale, Delfine, Robben, Haie und afrikanische Pinguine zu finden. Seevogel-Sichtungen (Albatrosse, Sturmvögel, Skuas usw.) und atemberaubende, unberührte Landschaften sind Teil des Pakets. Jeder Trip wird von erfahrenen Meeresbiologen und Guides geleitet, die ihr Wissen mit den Gästen teilen. Dauer: 2 bis 3 Stunden, je nach Sichtungen und Wetterbedingungen.

Die River Rat fährt als Boot den schönen Klein River in Stanford, gleich außerhalb von Hermanus, auf und ab. Skipper Ernie verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse des Flusses, der Vogelwelt und die Umgebung und wird interessante Geschichten über einige der Anrainerstaaten auf dem Weg erzählen. Diese Tour findet von Stanford aus statt, das etwa 30 Minuten Fahrt von Birkenhead House entfernt liegt.

Alle Suiten sind Individuell eingerichtet.
Alle Suiten sind Individuell eingerichtet.

Eine weitere Option ist die herrliche Küstenlinie von Hermanus und die Weite der Walker Bay an Bord eines luxuriösen und exklusiven Segelkatamarans. Entspannung an Deck, während sich die erfahrene und sachkundige Crew um alle Bedürfnisse kümmert und bei Sonnenuntergang Getränke servieren. Delfine, Robben, vielleicht den einen oder anderen Wal und viele Seevogelarten sind hier zu bestaunen. Für Angler lädt Majestic Cruises zu einem aufregenden Angeltag vor der Küste von Hermanus. Angeln von einem geräumigen 40' Gecat Marine Katamaran aus, der mit Elektronik, Angelgerät und Sicherheitsausrüstung der Spitzenklasse versorgt ist. Auf Rifftouren werden 5 Stunden verbracht, um einheimische Arten wie Red Roman, Hottentot, Nannygai, Dusky Grouper, Giant Trevally, Yellowtail Amberjack (Kingfish) und Barracuda zu fischen. Ergänzend finden Thunfisch-Trips zwischen 20-50 Meilen vor der Küste statt auf der Jagd nach Gelbflossenthunfisch, Falscher Weißer Thunfisch und Echter Bonito. In diesen Gewässern wimmelt es auch von Meeresbewohnern Robben, Pinguinen, Delfine und Orca-Gruppen, also Kamera bereithalten!

Info: www.theroyalportfolio.com  

Impressionen:

Fotos: The Royal Portfolio

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel