DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Kunst und Geschichte im Castillo Hotel Son Vida

Gerade im Luxussegment hat Palmas Hotellerie einiges zu bieten. Das Son Vida ist in diesem Reigen in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderer Ort...

Das historische Gebäude aus dem 13. Jahrhundert präsentiert sich dem Hotelgast schon bei der Einfahrt wahrhaft eindrucksvoll. Das Entrée erfolgt nach nur sechs Stufen direkt in den jahrhundertealten Teil des Castillo - dem Teil, der von illustren und prominenten Personen in seiner Geschichte wohl tausendfach durchschritten wurde…

Historische Luftaufnahme des Hotels...
Historische Luftaufnahme des Hotels...

 

Seine erste umfassende Wandlung erfuhr das Castillo Hotel Son Vida Anfang des 20. Jahrhunderts, als der damalige Besitzer Fernando Truyols y Despuig das Anwesen umbaute und den Turm schuf, der noch heute eindrucksvoll die Gäste neben dem Haupteingang begrüßt. Und obschon viele Luxushotels der Insel die internationale politische und royale Prominenz begrüßen konnten, liest sich das Gästebuch des Son Vida exorbitant opulent.

Auch Palästinenser-Führer Yasser Arafat war schon im Castillo...
Auch Palästinenser-Führer Yasser Arafat war schon im Castillo...

 

Bereits 1905 kam der für sein außenpolitisches Engagement bekannte König Edward der VII. nach Mallorca und hinterließ seine Spuren in den Analen des Hauses. Über Diktator Francisco Franco (1947) und Fürst Rainier (1960), der zur Besichtigung der damaligen Baustelle des Son Vida kam, folgte die große internationale Politprominenz.

Auch Gunther Sachs und Brigitte Bardot waren schon Gäste im Son Vida.
Auch Gunther Sachs und Brigitte Bardot waren schon Gäste im Son Vida.

 

Und diese ließ sich auch im Folgejahr, als der mallorquinische Winzer José Luis Ferrer das Hotel pompös eröffnete, auf der Insel blicken. Zu einem folgenden Sommerfest des Fürsten von Monaco fand sich weitere Prominenz wie zum Beispiel Reeder Onassis oder auch Maria Callas ein.

Sie alle dürften schon den Ausblick auf die Stadt Palma bei Nacht genossen haben, wenn die Lichter den Ort erleuchteten und im Hintergrund die Yachten der Schönen und Reichen sanft im Hafen hin und her wogten. Es war die Zeit der ersten modernen Hotels, des Touristenbooms an der Playa de Palma.

Kunst im Castillo

Kunstwerke empfangen die Gäste des Hotels bereits direkt am Eingang.
Kunstwerke empfangen die Gäste des Hotels bereits direkt am Eingang.

 

Schon damals war das Son Vida das Zuhause diverser Kunstwerke, welche noch immer an den Wänden des Hotels stumme Zeitzeugen der Geschichte sind. Die "Schlacht von Llucmayor", bildliche Manifestation der wichtigsten Schlacht in der Geschichte des Königreiches Mallorca, ist Abbild des Ereignisses des 25. Oktober 1349. In dem Kampf besiegten die Truppen von Pedro IV. von Aragon die von Jaume III., Mallorca wird in der Folge der Krone von Aragon angeschlossen, was gleichbedeutend mit dem Untergang des Königreiches von Mallorca war.

Die Schlacht von Llucmayor.
Die Schlacht von Llucmayor.

 

Doch auch royale Abbilder finden sich in den Hallen des Son Vida. Mit den Porträts von Erzherzog Karl von Österreich und seiner Gattin Elisabeth Christine von Braunschweig Wolfenbüttel, ist auch er dritte Sohn von Kaiser Franz II. mit seiner Frau, der Mutter von Maria Theresia, verewigt.

Porträt von Elisabeth Christine von Braunschweig Wolfenbüttel.
Porträt von Elisabeth Christine von Braunschweig Wolfenbüttel.

 

Mit der "Ciutat de Mallorca"- Darstellung geht es zurück bis in das Jahr 1229. Die Szene des Bildes stellt den Einzug des Anführers der katalanisch-aragonischen Armee, Jaume I. (Jakob I.), dar. Er war einer der bedeutendsten Monarchen des spanischen Mittelalters und verwirklichte nach der Niederwerfung des aragonesischen Aufstandes seine Kreuzzugspläne gegen die Mauren mit der daraus folgenden Rückeroberung der Insel für das Christentum.

Gemälde Ciutat de Mallorca.
Gemälde Ciutat de Mallorca.

 

Ein weiteres Prunkstück des Son Vida ist sicherlich der Speiseraum. Ferran Truyols, der Marqués de la Torre und Eigentümer von Son Vida, beauftragte den mallorquinischen Künstler Ricard Anckermann mit dessen Ausgestaltung. Vier Jahre Arbeit flossen in dieses imposante Projekt, welches durch die Fertigstellung von zehn Bildern komplettiert wurde. Zu sehen sind Szenen mit dem Aufbruch vom Schloss, die Reise ins Jagdrevier, die Verfolgung von Jagdwild, das Durchgehen eines Pferdes, Prinz und Braut, Küche unter freiem Himmel, Bankett, Tanz, Spiel und die Rückkehr ins Schloss.

Noch diverse andere Gemälde zieren die Wände des Son Vida, wie zum Beispiel ein Gemälde von Don Pedro Enriques de Avecedo (1525 – 1610; Soldat und Graf von Fuentes), das "The Landing near Santa Ponca" (Maler: Antoni Ribas 1845 - 1911) oder auch weitere Werke von Fausto Morell und Juan Pantoja de la Cruz. Diese vervollständigen die einmalige Ansammlung historischer Kunst an den Wänden der altehrwürdigen Mauern des Son Vida...

Nach dem Golfspiel: Kulinarik im Restaurant des Golfplatzes.
Nach dem Golfspiel: Kulinarik im Restaurant des Golfplatzes.

 

Tipp: Das Son Vida ist ein "Adults Only" Hotel, befindet sich nur wenige Minuten von Palma entfernt und ist angebunden an den Golfplatz Son Vida. Kleine kulinarische Köstlichkeiten sind nach dem Golfspiel durchaus anempfohlen!

Weitere Informationen:

Castillo Hotel Son Vida:
https://www.marriott.de/hotels/travel/pmilc-castillo-hotel-son-vida-a-luxury-collection-hotel-mallorca/

Adresse:
C/RAIXA 2, URBANIZACION SON VIDA,
PALMA DE MALLORCA, SPAIN,07013
Tel.: +34-971-606136

Fotos: Castillo Hotel Son Vida, Marriott International, Michael Schabacker

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 11/04/2022

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel