DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Boeira Garden Hotel: auf Portos "richtiger" Seite

Die Pandemie hat die Hotellerie vor viele Probleme gestellt. Openings, lockdowns und re-openings gaben sich die Hand...

Und ebenso erging es auch dem Boeira Garden Hotel Porto Gaia, Curio Collection by Hilton. Eigentlich war es ein passgenaues Projekt. Noch vor drei Jahren schnellten die Touristik-Zahlen allenorts nach oben, Portugal und insbesondere Lissabon und Porto waren die Top-Reisziele vieler Touristen aus der ganzen Welt.

Zu diesem Zeitpunkt ein Hotel zu eröffen ist eigentlich eine gute Idee – wenn da nicht die umwälzenden Prozesse der letzten beiden Jahre alles zunichte gemacht hätte. Nach einem erfolgtem opening im Dezember 2019 folgte ebenso schnell ein lockdown und damit auch das jähe Aus für einen marktgerechten Verlauf. Aber: Vor kurzem konnte das Boeira Garden Hotel Porto Gaia nunmehr ein erneutes opening feiern.

Pool direkt vor dem Hotel.
Pool direkt vor dem Hotel.

Mit 124 Zimmern ist das Hotel ein nicht ganz kleiner player auf dem Hotelmarkt Portos. Dabei liegt das große Plus des Boeira unbestritten in der Tatsache, dass ein Außenpool genutzt werden kann. Denn viele Hotels, gerade in der Altstadt, können eben diesen nicht bieten. Ohnehin ist das Boeira sicher die richtige Wahl, wenn man dem Trubel der Altstadt entkommen will.

Portwein nebenan

Das Hotel liegt, gerade für Portwein Liebhaber, auf der "richtigen" Seite, also gegenüber der Altstadt, auf der südlichen Seite des Douro Flusses. Tatsächlich sind die verschiedensten Portwein-Häuser fußläufig zu erreichen: Gleich aus der Ausfahrt heraus, einige Meter nach rechts gehend, steht man vor Quinta da Boerira, einem eher unbekannten Portwein Haus.

Ein Besuch bei Taylor`s ist Pflicht.
Ein Besuch bei Taylor`s ist Pflicht.

Etwa fünfzehn Gehminuten vom Hotel entfernt befindet sich der Portwein-Riese Sandemann. Noch näher und bereits nach ca. zehn Minuten erreichbar, ist Taylor`s ebenfalls nicht weit entfernt. Damit hat man – neben diversen anderen Herstellern – die beiden großen Zugpferde der Portwein-Branche direkt vor der Tür. Ein Besuch dieser beiden Unternehmen ist absolut anempfohlen!

Altstadt und Trubel

Etwa 30 Minuten sind es dann etwa, um vom Boeira Garden Hotel in die Altstadt zu kommen. Wahlweise kann man auch mit der Bahn über die Ponte Dom Luís I fahren, Portos berühmter Fachwerk-Bogenbrücke. Über den Douro führend, verbindet die Brücke die Altstadt und Vila Nova de Gaia. Die 1886 eröffnete Brücke ist die zweitälteste noch existierende Brücke über Portos Douro. Passiert werden kann die Brücke auch auf den Fußwegen die neben den Schienen entlangführen. Eine fantastische Aussicht bietet sich dabei den Fußgängern: Auf der einen Seite der Port de Porto, auf der anderen der Cais da Ribeira.

Aussicht von der Brücke über den Douro.
Aussicht von der Brücke über den Douro.

Angekommen in der Altstadt zieht es viele Besucher zum Palacio da Bolsa, zur Se Catedral oder dem Torre dos Clérigos. Wer sich allerdings etwas kurioser in Porto bewegen möchte, der sollte sich auf zur Livraria Lello (Buchhandlung Lello) machen. Das Gebäude wurde 1869 in der Rua das Carmelitas Nr. 144 als Livraria Chardron eröffnet. 2008 wählte der The Guardian die schönsten Buchhandlungen der Welt, wobei die Livraria Lello den dritten Platz belegte.

Doch da die Buchhandlung Einfluss auf die Harry-Potter-Romane gehabt haben soll – die Autorin Joanne K. Rowling lebte Anfang der 1990er Jahre in Porto – kommen jeden Tag hunderte Menschen und Harry-Potter-Fans an diesen Ort, um sich davon zu überzeugen. Für die Buchhandlung ein allemal lukratives Geschäft: Fünf Euro Eintritt zahlt jeder Besucher der Livraria Lello. Und genügend Wartezeit sollten geneigte Fans durchaus mitbringen. Die Schlange vor dem Haus kann durchaus einige hundert Meter lang sein!

In der Buchhandlung Livraria Lello.
In der Buchhandlung Livraria Lello.

Entlang des Meeres

Doch wer diesen Trubel nicht braucht, ist abermals besser mit der südlichen Seite des Douro bedient. Vorbei am Boeira, lässt sich zum Beispiel Praia da Granja mit der Bahn gut erreichen (ca. 20 Minuten). Von dort bietet sich eine Fahrradtour an, vorbei an der Capela do Senhor da Pedra bis hinauf zum Douro und wieder zurück zum Hotel. Eine wunderbare Strecke entlang den Atlantik, vorbei an wunderschönen Stränden und der Naturgewalt des Meeres.

Zahlreiche Cafés und Restaurants befinden sich auf dem Weg. Ein schöner spot ist das Armazém do Peixe in der Rua 27 de Fevereiro. Meeresspeisen in einfacher aber gemütlicher Atmosphäre – frisch Gegrilltes direkt vom riesigen Grill vor der Tür. Lecker!

Capela do Senhor da Pedra.
Capela do Senhor da Pedra.

Kulinarik im Boeira Garden Hotel

Aber natürlich ist auch die Kulinarik im Boeira wichtig. Das "Raízes" im Hotel steht sowohl als Frühstücks-, Mittags- und auch als Abendrestaurant zur Verfügung. Mittags wird in der Regel ein kleines Menü serviert, abends gibt es diverse Gerichte auf der Karte. Immer mit Fokus auf portugiesische Speisen.

Besonders gemütlich um den Tag ausklingen zu lassen, ist die Bar des Hotels, das "1850". Hier den einen oder anderen Cocktail und der Tag findet sein perfektes Ende...

Das 1850 im Boeira Garden Hotel.
Das 1850 im Boeira Garden Hotel.

Weitere Infos unter: www.hilton.com/en/hotels/opobgqq-boeira-garden-hotel-porto-gaia/ 

Fotos: Michael Schabacker

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 12/08/2022

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel