DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Ein Sommerparadies hoch über St. Moritz

Paradiso Mountain Club & Restaurant lockt mit der Original Sacher-Torte, exklusiver Gucci Paradiso Lounge und südfranzösischem Flair...
 
Ein atemberaubendes Panorama, frische Bergluft und besondere Geschmackserlebnisse: Man kann sich in St. Moritz in diesem Sommer kaum einen besseren Ort vorstellen, um sich nach einem aktiven Vormittag im Engadin zu entspannen, als das schicke und zugleich angenehm unkomplizierte Paradiso. Dieses wahrlich paradiesische Refugium liegt 1.829 Meter hoch und lockt seit vielen Jahren Gäste aus aller Welt an. Nach einer erfolgreichen ersten Wintersaison unter dem Management des Badrutt's Palace Hotel ist das prestigeträchtige Bergrestaurant auf der Corviglia auch in diesem Sommer geöffnet. Die Besucher geniessen auf einer der schönsten Sonnenterrassen der Region kulinarische Highlights inklusive echter Wiener Kaffeehauskultur, fühlen sich mit Pétanque und Pastis wie an der französischen Riviera oder ziehen sich in die einmalige Gucci Paradiso Lounge zurück.  
 
Top-Location auf dem Hausberg von St. Moritz
 
Von Südfrankreich inspiriert: Im Obergeschoss des Paradiso befindet sich eine grosszügige und von der Sonne herrlich verwöhnte Terrasse, auf der sich ein äußerst vergnüglicher Nachmittag verbringen lässt. Dieser Bereich des Paradiso wurde von Südfrankreich inspiriert – mit einem Pétanque-Platz, der von einem qualifizierten Trainer betreut wird. Ein Glas Pastis oder ein erfrischender Rosé versüsst hier jeden Punkt auf der Anzeigetafel und auch für Familien ist dies ein abwechslungsreiches Entertainment.
 
Die Gucci Paradiso Lounge, die im vergangenen Winter eingeweiht wurde, öffnet in der warmen Jahreszeit ihre Türen für die Öffentlichkeit. Die Inneneinrichtung wurde neugestaltet, um sommerliche Leichtigkeit zu vermitteln und die Gäste in entspanntem Ambiente willkommen zu heissen. Bequeme Sessel und Sofas aus Rattan werden durch den Teppich mit dem charakteristischen GG-Monogramm ergänzt, der aus einem Material mit Raffia-Effekt gewebt ist. Durch große Fensterfronten, die den Raum definieren, werden die Gäste mit einem spektakulären Blick auf die Berge verwöhnt.
 
Sacher goes Paradiso
 
Zum Start in die erste Sommersaison präsentierte das Badrutt’s Palace Hotel im Paradiso eine besonders genussvolle Kooperation: Bis zum 12. September 2022 serviert das Team dort den Gästen die weltberühmte Original Sacher-Torte und weitere hausgemachte Spezialitäten aus dem Hotel Sacher in Wien – vom Apfelstrudel bis hin zum Punschdessert. Die exklusive Promotion in St. Moritz ist die dritte Station der "Sacher-Tournee" durch Europa. Sacher zählt mit seinen beiden Hotels in Wien und Salzburg, Kaffeehäusern in Wien, Salzburg, Graz und Innsbruck sowie der einzigartigen Original Sacher-Torte zu den bekanntesten Familienbetrieben der Welt. Die Erfindung der Torte in Wien im Jahr 1832 bildete den Ausgangspunkt für die heute weltberühmte Marke. Ein "perfect match" für die Schweizer Hotel-Ikone: Auch die Erfolgsgeschichte des 1896 eröffneten Badrutt’s Palace wird seit jeher von einer Familie geschrieben, deren Pioniergeist für Innovation und Luxus in der Welt der Hotellerie seinesgleichen sucht.
 
Foto: Paradiso Mountain Club & Restaurant / Steve Herud
Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 18/07/2022

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel