DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Park Hyatt Zürich: Right Here, Right Now

Kunst spielt im Park Hyatt Zürich mit über 90 Werken der klassischen Moderne und Gegenwart eine grosse Rolle!

Mit dem Auftakt zur Art Basel sorgt nun Executive Chef Tarik Lange im Fünf-Sterne-Hotel in Zusammenarbeit mit der Maison Ruinart während vier Wochen für spektakuläre Kunst-Kulinarik-Happenings: Ab heute bis zum 16. Juli erwartet die Gäste im Restaurant parkhuus sein Fünf-Gang-ArtistDinner des dänischen Konzeptkünstlers Jeppe Hein mit exklusivem Ruinart Pairing.

Im Rahmen des "Food for Art"-Engagements von Ruinart erhielt Jeppe Hein in diesem Jahr die "Carte Blanche" des Champagnerhauses und entwarf das Konzept für das Artist Dinner 2022 mit dem Titel "Right Here, Right Now". Sonne, Erde, Wasser und Luft – die wesentlichen Elemente für die Herstellung von Champagner, vom dänischen Konzeptkünstler symbolisiert in Formen und Farben seiner Kunstwerke für Ruinart – wurden in der Schweiz exklusiv kulinarisch kurartiert von Park Hyatt Zürich Küchenchef Tarik Lange.

Kulinarische Kunst auf dem Teller

Für das von GaultMillau mit 15 Punkten ausgezeichnete Ausnahmetalent Tarik Lange im Park Hyatt Zürich bot sich eine fantastische Spielwiese, sein kulinarisches Können kreativ voll entfalten zu können, im Zusammenspiel mit dem international vielbeachteten Künstler Jeppe Hein. Mit seiner interaktiven, kulinarischen Interpretation lädt er Geniesserinnen und Geniesser zu einer ganzheitlich sinnlichen Erfahrung ins Park Hyatt Zürich ein.

Jeppe Heins Choreographie und Kunstinstallationen sowie die umsorgende Gastgeberkultur spielen für Langes Kreationen wie auch für die Tableware und Tischdekoration die Hauptrollen und geben seinem Fünf-Gang-Menü seine kunstvolle Abfolge. "Ich persönlich erläutere den Gästen am Tisch Gang für Gang Jeppe Heins künstlerische Hintergrundgedanken dazu", so Tarik Lange, und präzisiert: "Jede der von mir dafür gewählten Zutaten und daraus kreiierten ausgefallenen Kompostionen, wie beispielsweise der Spargel in der Farbe Rot mit Tomatensphäre und Macadamia-Miso-Creme, oder die Artischocken-Texturen unter anderem mit Tapioka in Grün, sowie das Wurzelgemüse in Gelb und die Kartoffel mit Stundenei und Trüffel in Orange, basieren auf den von Jeppe Hein entworfenen Charakteren und Symbolen des Terroirs der Maison Ruinart". Zu jedem Gang sind perfekt darauf abgestimmte, erlesene Ruinart Champagner zu geniessen.

Kunstgenuss schmecken

Worauf sich die Gäste beim Artist Dinner im Park Hyatt Zürich freuen können, beschreibt auch Jeppe Heins poetisches Manifest, das Küchenchef Tarik Lange in seinen Kreationen "Right Here, Right Now" Menügang für Menügang umgesetzt hat: "Dies ist eine Einladung, den Augenblick zu geniessen. Alle unsere Sinne zu aktivieren. Unser Herz zu öffnen und nachzudenken. Genau hier, genau jetzt. Wir teilen diesen Moment: Auf unsere inneren Empfindungen zu hören, eine kunstvolle Erfahrung schmecken (...). Diese Erfahrung beflügelt uns, wie Champagnerblasen, die in die Luft steigen", heisst es darin.

Weitere Informationen unter www.hyatt.com 

Foto: Park Hyatt Zürich

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 16/06/2022

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel