DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Die Handschrift des Kochkünstlers im Bootshaus

Papa Rhein – das ist der Name für einen neuen Leuchtturm in der Hotellandschaft am Rhein. Schon von Weitem ist es in seiner exponierten Lage am Binger Hafenpark zu sehen...

Lichtdurchflutet und mit moderner Holzoptik versehen, wirkt schon die Fassade einladend. In der Lobby dominieren warme Naturtöne und hochwertige Materialien. Von den Bodenplatten und dem Dielenparkett bis zur riesigen Wand aus alten Holztüren wirkt die Atmosphäre stimmig, fühlt sich der Gast sofort wohl. Zum geschmackvollen, designorientierten Ambiente gehören gemütliche Sitzecken. In locker entspannter Atmosphäre kann das Flair des Hotels, das über 114 charmant gestaltete Zimmer und Suiten sowie eine fast 1000 Quadratmeter große Spa-Landschaft verfügt, genossen werden.

Beach Club...
Beach Club...

 

Weitere Highlights bedeuten der Beach Club und die Bar mit Sandstrand mitten im Hotel sowie der Pool auf der Dachterrasse. Von dort bietet sich ein fantastischer Rundumblick auf den romantischen Rhein, die Weinberge und das gegenüberliegende Niederwalddenkmal.

Als zentraler Treffpunkt gilt das Restaurant Bootshaus. Während die munter kreuzenden Schiffe auf dem Rhein beobachtet werden, können die Gerichte von Starkoch Nils Henkel genossen werden. Bevor er sich für das lässige Küchenkonzept im Bootshaus entschied, war er noch als Küchenchef des "Zwei-Sterne-Restaurants" Schwarzenstein bekannt. Bereits zahlreiche Auszeichnungen erhielt der erfahrene Küchenchef. 2009 wurde er vom Gault Millau als Koch des Jahres ausgezeichnet, ein Jahr später erschien sein Kochbuch Pure Nature, 2012 wurde er von RollingPin zum Koch des Jahres gewählt und 2017 vom Magazin "Der Feinschmecker" als Koch des Jahres ausgezeichnet.

Restaurant im Hotel...
Restaurant im Hotel...

 

Gerade ist sein neuestes Buch "Flora" erschienen. Auf 320 großformatigen Seiten ist die große, geschmackvolle Vielfalt seiner vegetarischen Gemüseküche zu sehen.

Auch im Bootshaus enthalten seine Kreationen immer einen ausgeprägten künstlerischen Pfiff. Die Speisen zeichnen sich durch ihren ganz persönlichen Charakter aus, die die Handschrift eines Kochkünstlers verraten.

Papa Rhein.Hotel & Spa, www.paparheinhotel.de 

Fotos: Carola Faber

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel