Print this page


Bali – Essen mit den Göttern

Der Winter in Deutschland verführt dazu, sich in wohlig warme Gefilde zu träumen. Nach Bali beispielsweise, auf die Insel der Götter. Dort sind Spiritualität und Essen untrennbar miteinander verknüpft – ein sehr persönlicher Reisebericht!

Das indonesische Bali, wo die Götter auf dem Vulkan wohnen, die Regenwälder und Reisfelder vor Fruchtbarkeit strotzen, wo das Erbe der Vergangenheit breitverwurzelt bis in die Gegenwart reicht und die Menschen mit derart viel Hingabe leben …. zu diesem Ort haben sich die beiden Autorinnen Vivi d’Angelo und Antje de Vries auf den Weg gemacht. Sich durch das Netz von Glauben, Aberglauben, Symbolik, Ritualen, Handwerk und gutem Essen gearbeitet. Entstanden ist ein kolossaler Bildband unmittelbar am Balinesischen Alltag, authentischen Zutaten und voller tiefer Erkenntnisse.

Sie tauchen ein in die bunte und genussvolle Spiritualität auf der Insel der Götter, wo man mehrere Kalender kennt, Saka, Pawukon- und auch den den Gregorianischen Kalender. Mit Nyepi, dem Tag der Stille, mit dem Sonnenrhythmus oder mit der Orientierung an der Reisernte. Dahinter verbergen sich ein tief verwurzeltes Wissen, wie alles mit allem zusammenhängt. Opfergaben Taufen oder das "Megibung"-Essen, Verbrennung von Verstorbenen, der Kreislauf von Tod und Wiedergeburt – so gut wie keine der balinesischen Traditionen haben die beiden Frauen auf ihrer Reise verpasst. Dazu gehören auch die Geheimnisse des Meeres, die paradiesischen Märkte, die farbenfrohe Kleidung und ihre Bedeutung als auch die Gamelan-Orchester-Musik mit Bronzegongs, Metallofonen, Trommeln, Saiteninstrumenten, Flöten und Gesang.

Strassenszene auf Bali...
Strassenszene auf Bali...

 

Die Gerichte sind wunderbar erklärt, köstlich und – soweit ausprobiert – weitgehend gut herzustellen, benötigen aber viel Zeit. Das offene Feuer, das oft ein Teil der Zubereitungszeremonien ist, sind wir in unseren Breitengraden allerdings nicht wirklich gewohnt. Vivi d’Angelo und Antje de Vries möchten dazu beitragen, den Bali-Spirit zu verbreiten: Ein sinnliches Leben im Einklang mit der eigenen Spiritualität, der Natur und den Mitmenschen – eng verbunden mit gutem Essen.

Nicht nur den fertigen Teller zeigen, sondern vor allem die Prozesse, Geschichten und Menschen dahinter - das ist die Mission ihrer leidenschaftlichen Arbeit.
So eröffnen sie hier im Westen von Zeit zu Zeit schon mal ein Pop-up-Stunden-Restaurants mit den Rezepten, die den authentischen Geschmack, aber auch persönlichen Spielraum aufzeigen. Sie erzählen wieder und wieder von ihrem sehr persönlichen Eindrücken, die weit hinter die Kulissen der Urlaubsinsel reichen.

Bantal: die Klebreiskissen aus Kokospalmenblättern sind kleine Kunstwerke mit naschbarem Inhalt wie etwa Kokosnuss und süßen roten Azuki-Bohnen.
Bantal: die Klebreiskissen aus Kokospalmenblättern sind kleine Kunstwerke mit naschbarem Inhalt wie etwa Kokosnuss und süßen roten Azuki-Bohnen.

 

Vivi D’Angelo
ist gelernte Journalistin und Kommunikationswissenschaftlerin für Kulturerbe. Ihre Leidenschaft für Fotografie entdeckte die Autodidaktin erst später, doch es war fulminante Liebe. Heute arbeitet Vivi für ehrliche Lebensmittelproduzenten, Kochbuchverlage sowie Food Magazine. Mit ihren fesselnden Bildern, die das bunte Leben auf der Insel feiern, hat Vivi D’Angelo den renommierten "Foodfeature Award 2019" gewonnen, einen der zwei weltweit wichtigsten Preise der Foodreportagefotographie. "The jury was impressed by the multiple colourful layers of this feature. Vivi's feature captures the pride and joy of the people to be part of their community."

Antje de Vries
die Signature-Köchin verliebte sich schon früh ins Essen, ins Reisen und in fremde Kulturen. Nach einer Ausbildung zur Köchin, dem Studium der Ernährungsökonomie und zahlreichen Stationen in der Gastronomie hat die Ostfriesin sie sich ihren Traumberuf selbst gebastelt: Neugierig tingelt sie durch die Welt, arbeitet mit spannenden Leuten und faszinierenden Produkten und verfolgt ihre Mission: "Connect and inspire people through food!"

"Bali – Essen mit den Göttern" ist weit mehr als ein Kochbuch, es ist eine ausgesprochen persönliche, inspirierende, intensive Reise. Die meisten Zutaten aus diesem Buch sind mittlerweile im Fachhandel für asiatische Lebensmittel erhältlich – wenn es um Öl als Zutat geht, schwören die beiden Abenteuerinnen auf Kokosöl.

Buchinformation:

Bali – Essen mit den Göttern
Viviana D'Angelo, Antje de Vries
304 Seiten
ca. 200 Farbfotografien von Vivi D’Angelo
gebundenes Buch, Pappband
EUR 36,00
ISBN 978-3-517-09923-1
Südwest Verlag, September 2021
www.penguinrandomhouse.de 

www.eatingwiththegods.com 
www.vividangelo.com 
www.fbheroes.de/?team=antje-de-vries 

Fotos: © Vivi D‘Angelo / Südwest Verlag

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 14/12/2021

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Uta Petersen
Joomla SEF URLs by Artio