Cognac Frapin mit neuem VSOP

In diesem Jahr ist es an dem neuen Frapin VSOP, ein weiteres Kapitel in der Geschichte eines der traditionsreichsten Cognac-Häuser zu schreiben.

Mit der neuen Qualität in diesem Segment und vor allem durch den neuen Flacon in dem der VSOP Ende März auf der ProWein in Düsseldorf vorgestellt wird, knüpft er an den Stil an, der zum ersten Mal im vergangenen Jahr mit dem Release der VIP XO Qualität Einzug erhalten hat. Mit abgerundeter Eleganz und Raffinesse, aber auch mit einer starken Persönlichkeit und eigenem Charakter – so präsentiert sich die neue Qualität aus dem Hause Frapin.

An diesem VSOP ist nichts gewöhnlich: Nicht nur das die Ursprünge des Hauses Frapin bis 1270 in die Charente zurückverfolgt werden können. Auch das Terroir auf dem die Reben Frapins wachsen, sucht seinesgleichen in der Cognac-Region. 240 Hektar ausschließlich Grande-Champagne-Lagen darf Frapin sein Eigen nennen und ist damit das einzige Cognac-Haus das alle Premier-Cru­Lagen im Herzen der Region komplett im eigenen Besitz hat.

Ein weiteres Privileg, das heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist, ist der Besitz einer eigenen Brennerei und Kellereien. Bei Frapin legt man sehr viel Wert darauf, dass der gesamte Entstehungsprozess – von den Trauben bis hin zur Lagerung und Alterung der verschiedenen Cognacs – in Eigenregie ohne Fremdeinwirkung geschieht. Der komplexe Produktionsprozess und das damit verbundene Fachwissen, wird seit jeher von Generation zu Generation weitergegeben. So trägt man dafür Sorge, dass die Qualität von Cognac Frapin immer auf höchstem Niveau liegt.

Der neue VSOP ist Ausdruck der langsamen und akribischen Arbeit, sowie dem Streben nach Exzellenz. So möchte man Cognac-Liebhabern weltweit größte Genussmomente zu bescheren. Neben der natürlichen Eleganz der Cognacs von Frapin, versteht es der VSOP durch seine geschmackliche Intensität, seine Farbreflexe, sowie sein überraschendes Aroma zu bestechen. In der Nase nimmt man leichte Noten von getrockneten Blumen und kandierten Früchten wahr. Am Gaumen offenbart der VSOP dann seine ganze Kraft und Eleganz. Allerdings herrscht auch hier ein Einklang von leicht fruchtigen und würzigen Noten. Der Abgang zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Länge aus, so dass die Aromen noch lange nachhallen.

Der Charakter von Frapin wird durch eine Ausgewogenheit verschiedener Faktoren bestimmt. So dient das Terroir als Fundament für die weitere Entstehung einer neuen Qualität: Die Fülle und Einfachheit, welche die Böden hergeben, sowie eine komplexe und gleichzeitig elegante Mischung von Aromen, sorgen für den außergewöhnlichen Geschmack der versinnbildlichend für die Cognacs der Grande Champagne ist. Der Geist von Frapin, ist bestimmt von französischer Leidenschaft, dem Willen nach dem Besten zu streben und einer ausgewogenen Harmonie.
 
Foto: Cognac Frapin

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.