Stelldichein der Sterneköche

150 Sterneköche aus Deutschland, 50 aus der Schweiz, 20 aus Südtirol sowie 50 Haubenköche aus Österreich trafen sich am Montag im Mercedes-Benz Museum anlässlich der Nacht der Sterne.

Das Gastro-Event der ahgz (dfv Mediengruppe) und Burg Staufeneck findet alle zwei Jahre im Rahmen der Branchenmesse Intergastra im Mercedes-Benz-Museum statt. Gemäß dem Motto: "Stern trifft Stern".

Es war nicht nur der Bollinger-Champagner zur Begrüßung, der die 900 geladenen Gäste im Mercedes-Benz Museum begeisterte. Sternekoch Rolf Straubinger von Burg Staufeneck sorgte für den passenden kulinarischen Rahmen. Er verarbeitete an diesem Abend 1800 Garnelen, 600 Jakobsmuscheln und 40 Kilo Spätzle für die an diesem Abend heiß begehrten "Spätzle im Parmesanlaib". Besonders hervorzuheben ist auch die als ‚Nordic Flavour‘ bezeichnete Kombination aus gebackener Forelle, gebranntem Pfeffer, Gurke, Topinambur, norwegischer Hummus und Bärlauch. Ebenfalls auf Sterne-Niveau das Short Rib mit fermentiertem Pfeffer, Blumenkohl, Gänseleber und Eigelb. Unter den Weinen stachen die Tropfen des wenige Kilometer entfernten Familienweingutes Escher heraus.

Für das kulinarische Wohl wurde auch gesorgt...
Für das kulinarische Wohl wurde auch gesorgt...

 

Bei der Nacht der Sterne wurden heute Abend erstmals die "Nacht der Sterne Awards" an 150 Sterneköche aus Deutschland, 50 aus der Schweiz, 20 aus Südtirol sowie an 50 Haubenköche aus Österreich vergeben. Basis für die Auszeichnung ist ein Ranking, das die wichtigsten Gourmetführer auswertet – darunter Guide Michelin, Gusto und Gault & Millau. Erstellt hat das Ranking der Statistik-Experte Thomas Halamuda, Abteilungsleiter Forschung der Zeitungsmarktforschung Gesellschaft ZMG, im Auftrag der ahgz – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung.

Drei erste Plätze

Gleichauf auf Platz 1 lagen Sven Elverfeld aus dem Aqua im Hotel The Ritz-Carlton, Christian Bau (Victor's Fine Dining) und Torsten Michel aus Schwarzwaldstube Hotel Traube Tonbach. Gäbe es einen Preis für den Pechvogel des Jahres, müsste er an Michel gehen. Mitte Februar zerstörte ein Brand seinen beruflichen Bezugspunkt. Doch der gebürtige Dresdner gab sich gegenüber dem Kulinariker optimistisch. "Wir sehen das als Herausforderung, die Planungen für den Neuanfang sind in vollem Gange." In wenigen Monaten soll es bereits eine Übergangslösung geben. Ob ihn der in Guide Michelin in seiner bald erscheinenden Neuauflage wieder mit drei Sternen führt? "Es bleibt aufregend, aber ich sehe es sehr entspannt."

Zur Siegerehrung...
Zur Siegerehrung...

 

Eine Premiere waren die "Nacht der Sterne S. Pellegrino Awards 2020", die die jüngste Sterneköchin und den jüngsten Sternekoch Deutschlands kürten: Die 1989 geborene Maike Menzel übernahm im August 2018 die Position der Küchenchefin im Restaurant Schwarzreiter im Münchener Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München. Dylan Watson-Brown wird in diesem Jahr 27 Jahre alt. 2017 eröffnete er zusammen mit seinem Partner Spencer Christenson und dem Sommelier Christoph Geyler das Restaurant Ernst im Berliner Stadtteil Wedding.

 

Impressionen:

Fotos: Philipp Marcel Sedlacek, Thomas Freda

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 19/02/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.