Brunos Gartenkochbuch

Welcher Krimi-Liebhaber kennt ihn nicht: Bruno, Chef de police, der mit seinem Basset "Balzac" im idyllischen Saint-Denis im französischen Périgord lebt – und seinen Schöpfer, den schottischen Autor Martin Walker.

25 Jahre lang war Walker tätig als Redakteur bei "The Guardian", nach Stationen als Zeitungskorrespondent in London, Moskau und Washington fand gemeinsam mit seiner Frau Julia Watson im Périgord seine Heimat und: Einen Garten!

So ist es nicht verwunderlich, dass Walkers Protagonist Bruno Courrèges ebenfalls ein ausgeprägter Gartenfreund ist, ein, Kochtalent dazu, Weinkenner und Gourmet. Der darüber hinaus stets zur rechten Zeit einen Spezialisten zum Freund hat, der hilfreich ist bei der Aufklärung seiner bislang elf brisanten Fälle. Walkers Beschreibungen von Brunos kenntnisreichen Zutateneinkäufe und Speisenzubereitung lassen jedem Feinschmecker das Wasser im Munde zusammenlaufen, ebenso die Rezepte aus diesem im wahrsten Sinne des Wortes schwerwiegenden Werk.

In "Brunos Garten Kochbuch" gehen Walker/Watson kulinarisch einmal durch das ganze Gartenjahr im Périgord, dessen Name zurück geht auf einen gleichnamigen Grafen. Sie tauchen ein in die die Historie, würdigen mit jedem Gericht die außergewöhnliche Küche dieses göttlichen Fleckens auf der Erde. Jedes Gericht wurde sofort fotografiert, wie es ist, ohne künstliches aufmotzen durch Rasierschaum oder Spüli…

Da die Gartensaison sich bald dem Ende zuneigt, geht es ans Eingemachte. So auch bei Bruno, der neben seinem Ortspolizisten-Job offenbar noch reichlich Zeit findet, einen ergiebigen Nutzgarten zu pflegen, Hühner zu halten, Obst und Gemüse einzulegen, zu marinieren, sautieren, karamellisieren oder zu kompottieren. Ebenso wie Brunos Gerichte sind die erlesene Auswahl der Weine dieses Tausendsassa-Ortspolizisten für seine Gäste beispielhaft und drängt geradezu nach Nachahmung. Wenn also Bruno, Chef de police, für seine Freunde kocht, dann bringt auch jeder etwas mit: Etwas vom Markt, eine selbstgemachte Pâte, eine Flasche Bergerac-Wein, einen ausgesuchten Käse. Und dann geht Bruno rasch in seinen Garten und zaubert ’très vite’ einfache Köstlichkeiten aus Gemüse und Obst dazu.

Ohne polizeiliche Hilfe: Trüffelfund im Pèrigord.
Ohne polizeiliche Hilfe: Trüffelfund im Pèrigord.

 

So leben auch Martin Walker und seine Frau Julia Watson, sie bebauen und genießen ihn zusammen mit Familie, Freunden und Nachbarn. Die beiden Autoren können sich nichts Besseres vorstellen, als sich durch ihren Garten zu immer wieder zu neuen, köstlichen Rezepten inspirieren zu lassen: Gartenfrisches gegrilltes Herbstgemüse mit Basilikum und Ziegenkäse, Mirabellen-Sorbet oder einen "Gâteau à La Puree de Marrons", ein Maronenkuchen…

Frankreichs Küche at ist best oder treffender "à son meilleur". Jeder Jahreszeit gehen in diesem Buch wertvolle Gartentipps in Form eines Gartenkalenders voraus, entstanden ist ein weiteres "Walker-Lebenswerk" ähnlich "Brunos Kochbuch" von 2014, wieder voller köstlicher Entdeckungen.

Da das Beste angeblich gerne zum Schluss kommt, hat Walker am Ende noch "Zwei kulinarische Fälle von Bruno, Chef de police" angehängt: "Das Geburtstagsessen" und "Der Schokoladenkrieg"! Alles zusammen erneut eine kulinarische Liebeserklärung an das gastronomische Herz Frankreichs.

Brunos Gartenkochbuch
Martin Walker
und Julia Watson
Aus dem Englischen von Michael Windgassen
Hardcover Leinen
352 Seiten
Diogenes Verlag, September 2019
ISBN: 978-3-257-07090-3

€ 34.00 / sFr 45.00* / € (A) 35.00
* unverb. Preisempfehlung

Fotos:
Aus: Martin Walker & Julia Watson Brunos Gartenkochbuch
Übersetzungen aus dem Englischen von Michael Windgassen
© 2019 Diogenes Verlag AG Zürich

Fotos: Klaus Einwanger / © Diogenes Verlag

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 10/10/2019

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Uta Petersen

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.