"Adventure to the South"

Singita und White Desert präsentieren die erste interkontinentale Safari in Südafrika und der Antarktis...

Elefanten, Löwen und Kaiserpinguine – Im November 2019 bieten Singita und der Reiseveranstalter White Desert ein einmaliges Erlebnis der Extraklasse: Die elftägige Safarireise "Adventure to the South" verbindet die faszinierende Flora und Fauna des südafrikanischen Busches im Kruger National Park mit den eisigen Weiten der Antarktis. Reisende haben die Möglichkeit, der außergewöhnlichen Tierwelt beider Kontinente ganz nah zu sein – vom majestätischen Löwenrudel bis hin zur größten antarktischen Kolonie von über 6.000 Kaiserpinguinen. Die interkontinentale Safari beginnt mit einem viertägigen Aufenthalt in der südafrikanischen Singita Sweni oder Lebombo Lodge, gefolgt von zwei Nächten im One&Only Cape Town in Kapstadt, von wo aus es mit dem White Desert Privatjet ins Herz der Antarktis geht. Fünf Nächte im dortigen Whichaway Camp runden das Angebot ab. Die elftägige Reise von Südafrika in die Antarktis von 12. bis 23. November ist ab 67.000 US-Dollar pro Person buchbar.

Der gebührende Auftakt zum einmaligen Safari-Erlebnis "Adventure to the South" ist ein Aufenthalt in der Wildnis des südafrikanischen Kruger National Parks: Mit Privatzugang zu fast 135 Quadratkilometern unberührtem Naturreservat schaffen die beiden preisgekrönten, umweltsensiblen Lodges Singita Lebombo und Singita Sweni die idealen Voraussetzungen für bewegende Tier-Begegnungen unter der Sonne Afrikas. Auf zwei täglichen Safarifahrten erforschen Naturliebhaber die ursprüngliche Schönheit der schroffen Felsenlandschaft und erleben unmittelbare Begegnungen mit Elefanten, Büffel, Nashorn und Co.. Da in der Singita Konzession einige große Löwenrudel leben, ist die Chance groß, die königlichen Raubkatzen aus nächster Nähe bestaunen zu können.

Auf endlose, wilde Natur folgt das kosmopolitische Kapstadt, wo die abschließenden zwei Tage in Südafrika verbracht werden. Das luxuriöse One&Only Cape Town an der Victoria & Alfred Waterfront lässt Reisende tief in die pulsierende Kultur der Stadt zwischen Atlantischem und Indischem Ozean eintauchen, bietet exklusive kulinarische Highlights und malerische Ausblicke auf den Tafelberg im Rücken der mondänen afrikanischen Metropole. Im Hotel erhält die Gruppe auch eine Sicherheitseinweisung, sodass die Abenteurer optimal auf den Aufbruch gen Südpol vorbereitet sind.

Kaiserpinguine in der Atka-Bucht.
Kaiserpinguine in der Atka-Bucht.

 

Mit dem White Desert Privatjet geht es anschließend ins Herz der Antarktis, wo das Whichaway Camp mitten im ewigen Eis mit höchstem Komfort aufwartet. Höhepunkt der frostigen Safari ist ein Besuch der Kaiserpinguinkolonie in der Atka-Bucht – die Küken der über 6.000 Tiere großen Kolonie machen Mitte November gerade die ersten unbeholfenen Schritte weg von den Füßen ihrer Eltern. Neben diesem Naturschauspiel kommen Gäste von White Desert außerdem in den Genuss weiterer einmaliger Aktivitäten wie der Besichtigung einer antarktischen Forschungsstation, Ski-Touren auf den Gletschern oder Wanderungen durch blau schillernde Eisgrotten.

Singita und White Desert verbinden weit mehr als tiefgreifende Begegnungen mit der Tierwelt und unberührten Naturlandschaften: Beide Unternehmen teilen seit jeher die gleiche Passion und haben sich dem Einsatz für Natur- und Artenschutz in Afrika respektive in der Antarktis verschrieben. In den vergangenen 25 Jahren hat sich Singita in der Branche zu einem Sinnbild für Naturschutz und Nachhaltigkeit entwickelt. Der bedeutende Beitrag, den der Luxuslodge-Anbieter durch seine zahlreichen Schutzprojekte leisten konnte, spiegelt sich in der aufblühenden Biodiversität in den einzelnen Reservaten wider. White Desert operiert bereits seit 2007 komplett CO²-neutral und nach einer sogenannten "zero-impact policy", die eine ausgeglichene Umweltbilanz anstrebt.

Die interkontinentale Safari "Adventure to the South" von 12. bis 23. November 2019 ist ab 67.000 US-Dollar pro Person buchbar. Enthalten sind dabei vier Übernachtungen in der Singita Sweni oder Lebombo Lodge im Kruger National Park inklusive täglich zwei Safaris, Walking Safaris, Vollpension, sämtlichen Getränken, Weintasting und Wäscheservice; zwei Nächte im One&Only Cape Town mit Meet&Greet Transfer zum Hotel, Frühstück und Zugang zu den One&Only Spa Thermal Suites sowie fünf Nächte im Whichaway Camp von White Desert Antarctica mit Vollpension und allen Aktivitäten laut Programm. Außerdem sind folgende Flüge inkludiert: ab/bis Johannesburg zur Singita Lodge, Flug von Johannesburg nach Kapstadt, Flug ab/bis Kapstadt in die Antarktis sowie ein Flug in die Atka Bay zu den Kaiserpinguinen.

Informationen unter: www.singita.com

Foto: Ross Couper / White Desert

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.