YTL Hotels: Eröffnung des Monkey Island Estates

YTL Hotels freuen sich über die offizielle Eröffnung ihres Monkey Island Estate, Bray-on-Thames. Das Anwesen befindet sich auf einer idyllischen Themse-Insel unweit von London.

Seine illustre Geschichte reicht über 800 Jahre zurück und war schon Treffpunkt für Mönche, Aristokraten sowie Schriftsteller. Heute ist das Monkey Island Estate ein wunderbarer Rückzugsort – ein privater Inseltraum mit ganz entspanntem Luxus inmitten der Natur. Zur Verfügung stehen 27 exquisite Gästezimmer sowie drei prächtige Suiten.

1723 für Duke of Marlborough III erbaut

Ein Pavillon aus blendend weißem Backstein und ein Gebäude, das einem Tempel gleicht, betten sich in eine typisch Englische Gartenanlage, ganze sieben Hektar weit. Der Park vereint alten Baumbestand und üppige Sträucher mit einer Vielzahl englischer Pflanzen und Blumen. Ideal, um dem quirligen Stadtleben zu entfliehen und zur Ruhe zu kommen.

Natur und Glamour

Das Monkey Island Estate wurde aufwendig restauriert. Zeitloser Glamour und Tradition vereinigen sich geschickt mit modernen Annehmlichkeiten zu einem völlig entspannten Landhausstil. Ein harmonischer Brückenschlag aus Vergangenheit und Gegenwart. Verantwortlich für das überaus charmante Design war wieder das Team vom preisgekrönten Champalimaud Design in New York. Das Designstudio hat die meisten YTL Hotels in Großbritannien restauriert – darunter das The Gainsborough Bath Spa oder die Stadtresidenz The Academy in Bloomsbury, London, die erst Ende 2018 eröffnete.

Drei Sternerestaurants in einem Dorf

Bray-on-Thames mit seiner kulinarischen Exzellenz ist eine Pilgerstätte für Feinschmecker. Denn Bray ist das einzige Dorf der Welt, in dem es gleich drei Sternerestaurants gibt. Eine Destination für Kulinarik-Enthusiasten. Mit der Monkey Island Brasserie unter der Leitung von Küchenchef William Hemming kommt noch ein weiteres Genießer- Highlight dazu. Raffiniert und entspannt gibt es hier Frühstück, Lunch und Dinner direkt am Flussufer. Klassische englische Kreationen werden modern interpretiert und mit frischen und rein biologischen Zutaten aus der direkten Nachbarschaft gezaubert.

Typisch sind der Monkey Island Räucherlachs, das 35 Day Dry Aged Sirloin Steak oder das Old Spot Pork Belly. Der Digestif danach lässt sich wunderbar in der The Monkey Bar genießen. The Whisky Snug präsentiert eine beeindruckende Auswahl an Whiskys und Cocktails. Für alle, die Bray-on-Thames elegant und verträumt genießen möchten, ist das Monkey Island Estate der ideale Platz und Ausgangspunkt für die kulinarischen Ausflüge – ein historisches Wahrzeichen, das im alten Glamour erstrahlt. Die Raten beginnen ab 275 Britische Pfund (umgerechnet circa 318 Euro) pro Zimmer und Nacht.

Für mehr Informationen: www.monkeyislandestate.co.uk

Fotos: YTL Hotels Monkey Island Estates

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.