Hyatt: Andaz München Schwabinger Tor

Die Hyatt Hotels Corporation hat ab heute ihr erstes Hotel in München: Das Andaz München Schwabinger Tor ist das erste Hotel unter Hyatts Luxus-Lifestyle-Marke in Deutschland und neben dem Andaz London Liverpool Street und dem Andaz Amsterdam Prinzengracht das dritte der Marke in Europa.

Mit Andaz bringt Hyatt eine Marke nach München, die für eine neue Form von Luxus steht: urban, individuell, weltoffen und mit lokalem Flair. Inmitten der spannendsten Viertel angesagter Metropolen sind die individuellen Häuser der Hyatt Marke eng mit der Kunst und Kultur sowie dem Lifestyle der jeweiligen lokalen Szene verbunden. So bietet Andaz auch in München ein Hotel, das seine Gäste dazu einlädt, die bayerische Hauptstadt auf einzigartige Art und Weise zu erleben, und ihnen sofort das Gefühl gibt, angekommen zu sein. Zwischen Olympiastadion, Allianz Arena, Flughafen, Stadtzentrum und Englischem Garten gelegen, fügt sich das Andaz München in das bunte Treiben des neuen Quartiers Schwabinger Tor an der Leopoldstraße ein.

Stilvoll wohnen

Das Andaz München Schwabinger Tor umfasst 277 großzügige, loftartige Zimmer und Suiten, von denen einige ein atemberaubendes Panorama über die Dächer der Stadt bis hin zu den Alpen bieten. In einzigartigem Stil ist jeder Raum eine moderne Interpretation von Handwerkstraditionen, die das Lebensgefühl der bayerischen Hauptstadt in all ihren Facetten zitiert. Maßgeschneiderte Sofas, die nostalgisch an alte Autositze erinnern, dienen als komfortable und gleichzeitig luxuriöse Sitzgelegenheit.

Stivoll wohnen...
Stivoll wohnen...

 

The Lonely Broccoli: Modern Meat House überrascht mit Herz und Steak

Schon beim Betreten des Restaurants fällt auf, dass es hier um eines geht: Fleisch, Fleisch und nochmals Fleisch. Im urbanen Ambiente mit zwei offenen Küchen und Grill serviert Küchenchef André Schmidt Fleisch am Puls der Zeit: Premium Cuts sowie beste regionale Qualität unter Verwendung (fast) aller Teile eines Tieres.

The Lonely Broccoli ist Münchens erstes Modern Meat House, in dem neben Rind, Schwein und Lamm aus nachhaltiger Aufzucht auch ökologisch angebautes Gemüse und Kräuter auf die Teller kommen. Von zwei Chef’s Tables flankiert, bietet das Restaurant mit offenem Küchenkonzept so auch Vegetariern eine erlesene Auswahl, die mehr als einen einsamen Brokkoli umfasst.

Für süße Verführungen der Spitzenklasse ist Patissier Shinas H. Shahida zuständig, der bereits im 3-Sterne-Restaurant La Vie in Osnabrück und im Dessert Dining & Bar Coda in Berlin tätig war. Das Restaurant bietet Platz für 155 Gäste – mit einem Private Dining Room und zusätzlich 55 Plätzen im Sommer auf der Terrasse.

...nicht nur Fleisch...
...nicht nur Fleisch...

 

Rooftop-Bar M'Uniqo: der neue Stern am Münchner Bar-Himmel

Für ein helles Leuchten am Münchner Bar-Himmel sorgt die neue Rooftop-Bar M'Uniqo. Über den Dächern Münchens dreht sich alles um das Aperitivo, das Treffen mit Freunden auf einen Drink. So wird venezianische Barkultur von Mixologist Christian Schmidt und seinem Team auf der 12. und 13. Etage zelebriert. Neben ausgewählten Cocktails und Aperitivos werden hier kleine Köstlichkeiten wie Cicchettis, typische venezianische Tapas, gereicht. Mit seinem exklusiven Ambiente und einem atemberaubenden Alpenpanorama entsteht hier der kommende Place-to-be Münchens.

Fotos: Andaz München Schwabinger Tor

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.