Bangkok 24/7 - Peninsula lanciert tägliches Activity-Programm

Seit seiner Eröffnung am 19. November 1998 um 11.30h (der Termin wurde bewusst nach den strengen Richtlinien des Feng Shui gewählt) gehört das Peninsula Bangkok am Chao Phraya Fluss zu den führenden Hotels des Kontinents...

Aber die Konkurrenz vor Ort ist groß und wird größer. Wie können Kunden über die klassischen Kundenbindungsprogramme hinaus gebunden werden? Eine ökonomisch erfolgreiche Führung von Luxushotels muss zunehmend darauf achten, die zufriedenen Gäste für einen neuen Besuch zu gewinnen und wenn möglich auch die durchschnittliche Verweildauer (Anzahl der Übernachtungen) zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund hat das Peninsula in Bangkok für seine Gäste ein kostenfreies, täglichen Aktivitätenprogramm entwickelt, um die vielfältigen Facetten der Stadt am Fluss der Könige erleben zu können; von der heilenden Kräuterkunde bis hin zu aktuellen Fitnesstrends ist alles dabei.

Montags: Spiel, Satz, Sieg
Beckerhecht oder Assmaschine? Unter Anleitung eines Tennis-Pros können Peninsula-Gäste immer montags ihr Talent am Schläger testen. Im hoteleigenen Fitnesscenter steht eine lockere Übungsstunde auf dem Programm, bei der die perfekte Rückhand, Vorhand und der Aufschlag trainiert werden.

Dienstags: Stretch gegen Stress
Wortwörtliche Entspannung erleben Gäste beim wöchentlichen Body-Stretching-Kurs im Fitnesscenter des Hotels. Sanfte Dehnungs- und Körperhaltungstechniken verbessern die Muskelkraft und -flexibilität und regen den Kreislauf an. Erfrischt und gestärkt geht es dann wieder ins Getümmel Bangkoks. Optimal für sich anschließende shopping touren locker zu machen.

Mittwochs: Alles im Fluss
Jeden Mittwoch lädt Peninsulas Yogatrainer zum Sonnengruß auf die Terrasse des Thiptara (Spa). Sie liegt direkt am Chao Phraya und bietet in den frühen Morgenstunden die perfekte Umgebung für Atemübungen und Vinyasa-Posen. Das 60-minütige Training ist auf Yogis aller Erfahrungsstufen zugeschnitten. Newcomer sind also auch willkommen.

Donnerstags: heilende Kräuterkunde
Thailand ist das Land der Aromen. Die Führung durch den üppigen Gewürz- und Kräutergarten des Peninsula enthüllt die Geheimnisse der thailändischen Küche. Immer donnerstags erhalten Gäste Einblicke in die Heilkräfte thailändischer Kräuter und genießen anschließend einen Kräutersalat.

Spa Treatment...
Spa Treatment...

 

Freitags: Fit mit HIIT
Hochintensives Intervalltraining (HIIT) ist der angesagteste Fitnesstrend der Stadt. Jeden Freitag findet im Peninsula Spa ein energiereiches Herz-Kreislauf-Training statt, das abwechselnd kurze Intervalle intensiven Aerobic-Trainings und langsamer Erholungsphasen umfasst. Überschüssige Kalorien werden so im Nu verbrannt.

Samstags: Entschleunigung in der Stadt der Engel
Bevor die Stadt erwacht, lädt das Peninsula zum Health & Harmony Programm im ältesten chinesischen Tempel Thailands ein. Mit Sonnenaufgang um 05:50 Uhr geht es per Boot zum Gong-Wu-Tempel. In der meditativen Stille des Tempels, führt Peninsulas Yoga-Lehrer durch eine Folge von Hatha- und Vinyasa-Übungen. Im Anschluss kann der nahegelegene Princess Mother Memorial Park erkundet werden, den der verstorbene König Bhumibol für seine Mutter Prinzessin Srinagarindra anlegen ließ.

Sonntags: Ab ins Wasser
Fitness für die ganze Familie bietet der morgendliche Aqua-Fitness-Kurs im Nichtschwimmer-Pool des Peninsulas. Von Musik begleitet, stehen Sport und Spaß beim Turnen im kühlen Nass im Vordergrund. Ab 10 Uhr morgens sind große und kleine Gäste eingeladen, nach Herzenslust zu planschen.

Zusätzlich zu den täglichen Angeboten können Gäste des Peninsula Bangkok von montags bis samstags einem besonderen Ritual beiwohnen: Allmorgendlich, kurz nach Sonnenaufgang, ziehen buddhistische Mönche beim "Tak Bart" mit Opferschalen durch die Straßen der Millionenmetropole, Gläubige füllen diese dann mit frisch gekochten Speisen. Von Gläubigen hoch geschätzt für ihre Hingabe und Weisheit, sind die Mönche während ihrer Studien auf die Großzügigkeit der Gemeinschaft angewiesen. Traditionell nehmen in Thailand buddhistische Mönche nur bis mittags Nahrung zu sich und fasten dann bis zum darauffolgenden Morgen. Jeden Morgen um 8 Uhr finden sich die Mönche des Wat-Suwan-Tempels am hoteleigenen Schrein ein. Eigens hierfür kreieren die Köche kleine Köstlichkeiten wie gedämpften Jasminreis mit gebratenem Gemüse und thailändische Desserts wie Bananenpudding und Klebreis mit Eierpudding. Eingeschlagen in Bananenblätter bleiben die Speisen frisch und aromatisch; mit einem Segen danken die Mönche für die gereichten Gaben.

Sightseeing-Cruise in den frühen Abendstunden

Für jene, die nach dem Erlebnis des Stadtdschungels der Metropole zum Abend gerne etwas die Seele baumeln lassen mögen, kommt die Cocktail-Cruise entlang des Chao Phraya gerade recht. Abseits des Trubels und Verkehrschaos führt die Peninsula-eigene Teakholz-Yacht vorbei an den bedeutendsten Bauwerken und Klöstern zum Grand Palace, dem Königspalast mit dem Tempel des Smaragd Buddhas. Um 17:30 Uhr heißt es ‚Leinen los‘ mit Drinks und Canapés am Pier des Peninsula Bangkok. Ein kundiger Guide unterstützt mit ausführlichen Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten am Flussufer.

Vorbei an der 1932 eröffneten Memorial Bridge geht die Fahrt zum malerischen Yodpiman-Markt mit seinen Garküchen und bunten Blumenständen, den Klosteranlagen Wat Kalaya und Wat Prayoon, bevor die Yacht den Wat Pho in der historischen Altstadt erreicht. Der königliche Tempel zieht mit seinen 1.000 Buddha-Statuen, den 95 kunstvoll gestalteten Pagoden und dem 46 Meter langen und 15 Meter hohen "Liegenden Buddha" Touristen aus aller Welt an. Auch der Tempel der Morgenröte Wat Arun ist wieder mit von der Partie. Am späten Abend bietet der "Temple of Dawn" die beste Foto-Szenerie – wenn die Sonne direkt hinter der Anlage am roten Himmel untergeht. Ziel der Cruise ist der Grand palace, das bis heute wichtigste Wahrzeichen der Stadt.

Anreise: Das aktuell beste Preis-Leistungsverhältnis nach Bangkok bietet Thai Airways in der BC. www.thaiair.de 

Info:
Umfassende Leistungsangebote für das Peninsula und Bangkok mit individueller Betreuung und maßgeschneiderter Alternativen zum Vor- und Nachprogramm bietet der Asien-Spezialist Rose Travel www.rosetravel.de 

 

Impressionen:

 

Fotos: Peninsula

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 05/03/2018

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.