Mandarin Oriental Paris punktet mit Nachhaltigkeit

Als erstes Hotel in Frankreich hat das Mandarin Oriental Paris die High Quality Environment Zertifikation (HQE) erhalten.

Maßstab für die Erlangung der Auszeichnung ist ein um bis 30% niedriger Energieverbrauch, als dies bei vergleichsweise großen Häusern der Fall ist. Dabei gilt das Ziel der Umweltverträglichkeit als umfassende Richtlinie auch für die Entwicklung von Details im Hotel. Jüngstes Beispiel ist der neue Gemüsedachgarten des Mandarins Paris, der die Versorgung des Hotels mit frischen Bio Produkten unterstützen hilft. Neben zehn verschiedenen Kräutern (u.a. Rosmarin, Thymian und Fenchel) werden in luftiger Höhe vor allem Tomaten, Sellerie und Zwiebeln angebaut. Alle Produkte finden direkten Eingang in die Rezepte von Thierry Marx und seinen beiden Restaurants "Sur Mesure par Thierry Marx" und "Camélia."

Während Sur Mesure sich mit 2 Michelin Sternen als ‚restaurant gastronomique‘ positioniert, gilt ‚Camélia‘ als ausgezeichnetes Bistro Restaurant. Neu seit diesem Sommer ist zudem die Nutzung der kleinen Alkoven in der Lobby. Für den schnellen und hochwertigen Imbiss zwischendurch hat Thierry Marx hier L’Honoré etabliert.

Fine Dining im Camelia Garden.
Fine Dining im Camelia Garden.

 

Eigener Kräuter- und Gemüsedachgarten

Jüngstes Kind in der Biopalette des Gartens sind gut 20 Kilogramm hauseigenen Honigs, der von den Blüten der Gartengewächse und einem eigenen Bienenstock, einem kleinen aber nachhaltigen Beitrag zur Unterstützung der Bienenpopulation in Paris, produziert wird. Tierry Marx und sein Pastry Chef David Landriot nutzen den Honig für ihre Kreationen in der Küche. Seit diesem Sommer stützen sich auch die Barmixer der Bar 8 auf die aromatischen Kräuter und den Honig für ihre flüssigen Kreationen. Die Cocktails ‚Mandarule‘ (Estragon, Passionsfrucht, Ingwerbier und Gin) oder ‚Honey Love‘ (Calvados, Honig, Limonensaft, Bitters und Champagner) sind zwei gelungene Beispiele der Mixkunst (zu je 27,-- Euros). Für Gäste mit besonders großem Herz für die Umwelt bietet das Hotel eine "Act for the planet" Option mit 8,-- Euros Spendenanteil zur Pflanzung eines Baumes in der Region von Paris.

Für jene mit Interesse an besonderen Pariser Institutionen hat der gebürtige Pariser Thierry Marx zwölf persönliche Empfehlungen zusammengestellt. ‚Paris by Marx‘ enthält Visiten von französischen und japanischen Delikatessenläden, Schokoladen Manufakturen, berühmten Metzgern oder preisverwöhnten Backstuben, Teehäuser oder Einrichtungsläden mit historischem und modernem Küchengerät, wie es dieses nur in Frankreich zu finden gibt. Marktbesuche und eine Kaffeerösterei runden das package ab.

Nachhaltigkeit über den Dächern von Paris.
Nachhaltigkeit über den Dächern von Paris.

 

Weitere Neuigkeiten des Hotels beziehen sich auf die Auszeichnung des Spas als Hotel Spa of the Year in Westeuropa und Skandinavien durch die ‚The World Spa and Wellness Awards‘ und die Einrichtung eines Guerlain Spa mit neuen Pflegeprodukten der gleichnamigen Marke. Seit diesem Sommer bietet das Haus zudem ein Urban detox package, das Yoga Übungen zur Entspannung und die Bio-Küche von Marx mit einschließt. Nach extensivem Shopping in der rue St. Honoré vielleicht eine recht nützliche Idee...

Info: www.mandarinoriental.com/paris 

 

Lage des Mandarin Oriental Paris:

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Print

 

Fotos: MOHG

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 22/09/2017

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.