DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK

Der Anblick des Sees ist so schön, dass man jeden Winkel, jede Stimmung aufsaugen möchte. Wenn langsam der Morgennebel emporschwebt und sich die Salzburger Bergwelt auf der Wasseroberfläche spiegelt, jubelt das Herz...

Gewaltige sinfonische Musik ertönt aus großen Lautsprechern, beschallt die Straßen der kleinen Stadt Agnone in den Bergen der italienischen Region Molise. Ergreifende Melodien, Rhythmen und Harmonien begleiten ein spektakuläres Ereignis, das seit der Römerzeit jedes Jahr im Dezember wiederholt wird...

Kaiser Wilhelm schaut zu. Wenn die Gäste zum Auftakt eines feinen Essens ein Rote-Beete-Carpaccio mit Äpfeln, Karotten, Rettich und knusprigen Brotchips genießen: Majestät ist dabei!

Der KULINARIKER unterwegs im neuen Aston Martin Vantage AMR Manual in Kataloniens Gastrokapitale Barcelona...

Steve und seine Frau Tara gingen in Derby im Nordosten Tasmaniens ein Wagnis der besonderen Art ein: "Als wir Kinder waren, träumten wir von einem Baumhaus, einem Versteck im Wald", erzählen sie uns im Gespräch...

Das 220-Seelen-Nest Derby im Nordosten Tasmaniens ist für Mountainbiker die angesagteste Adresse Australiens. Wo früher Zinn geschürfte wurde, existiert heute ein 130 Kilometer großes Netzwerk feinster Trails in einer für Europäer extra-exotischen Landschaft mit üppiger Botanik und wunderlichen Tieren. Einfach Jurassic!

Eine prächtige Alternative zu Kauksi, ist aber auch die Tagestour nach Norden an die Ostsee fortzusetzen. Dort lockt das Dörfchen Purtse, direkt am gleichnamigen Fluss Purtse gelegen, der nur nahe Lüganuse als kleines Delta in den Finnischen Meerbusen mündet...

Ein Katzensprung von Castlepollard lässt sich die sehenswerte mittelalterliche Klosterruine Fore Abbey rund um die Uhr besichtigen. In der im Jahr 630 vom Hl. Fechin errichteten Klosteranlage lebten sage und schreibe 300 Mönche und 2000 Schüler wurden hier unterrichtet...

Estlands als "Wilder Osten" apostrophierter Kreis Ida-Viru hat auch jenseits der pulsierenden Grenzstadt Narva einiges zu bieten. Da sind erst einmal die feinsandigen Ostseestrände mit ihren teils bis u 50 m hohen Klippen!

Majestätisch liegt das Schloss Tullynally – ein im gotischen Stil erbauter Landsitz mit 120 Zimmern – auf dem "Schwanenhügel" umgeben von einer 8 ha großen Parklandschaft und romantischen Gärten...

Seite 4 von 23

Letzte News

Letzte Artikel