Fürstentum Monaco – der zweitkleinste Staat Europas am azurblauen Mittelmeer mit einer Größe von nur zwei Quadratkilometern; schon die Erwähnung setzt blühende Phantasien frei.

An kulinarischen Institutionen herrscht in Paris gewiss kein Mangel, doch meist ist es ein weiter und auch besonderer Weg, bevor einem Restaurant dieser Status attribuiert wird. Bei dem Relais Plaza handelt es sich um einen solchen Fall.

Auszeit vom Alltag

Moritz steht vor der gläsernen Tür des Wasserhauses und wartet auf Einlass. Instinktiv scheint er die Magie des richtigen Augenblicks zu spüren, denn etwas Ablenkung tut gut. Bisweilen ist die Zurückgeworfenheit auf sich selbst fast erdrückend – vor allem, wenn man sich alleine im Hofgut Hafnerleiten aufhält.

Junge

Die Toiletten sind einfach. Zwei Holztüren, Lehmwände. Angenehm kühl ist es in dem kleinen Gebäude. Das wissen auch die beiden Doggen, die, vor der sengenden Sonne geflüchtet, quer vor den Türen des Aborts liegen.

Mittlerweile macht das urige Hafenstädtchen Dingle, das zwar nur knapp 2000 Einwohner zählt, dafür aber eine Unmenge an gemütlichen Restaurants und urigen Pubs zu bieten hat, als eine Topdestination für Foodies in Europa von sich reden. Dabei haben vor allem Zugereiste ihre Hand im Spiel.

Wir sitzen mit Sicht auf die grandiose Bergwelt im Neubau von Schloss Elmau. Dietmar Müller-Elmau ist studierter Betriebswirtschaftler und Philosoph. Eine Mischung, die ihn erfolgreich durch die Irrungen und Wirren des Lebens brachte. Und dies äußerst erfolgreich…

Im Zeichen des Sultans

Die Flucht aus dem kalt-regnerischen Süddeutschland scheint geglückt, der Kontrast könnte kaum größer sein. Fast senkrecht steht die Sonne am blauen Firmament, wie eine heiße Wand schlagen uns die 35 Grad im Schatten am Kisauni Airport von Sansibar entgegen. Jetzt trennen uns nur noch 50 Minuten Taxifahrt über gut ausgebaute Teerstraßen an die Nordostküste der Gewürzinsel von unserem Ziel.

Nicole und Dusko Fiedler bieten mehr als ein Gourmet-Erlebnis: Ihre Küche auf vier Rädern spiegelt erfrischend junges Lebensgefühl wider.

Die Iren können richtig feiern. Egal, zu welcher Jahreszeit, an welchem Wochentag oder zu welcher Tageszeit. Ob in einem Pub oder auf dem Marktplatz - das spielt keine Rolle. Auf jeden Fall gibt es immer einen Grund.

Seite 5 von 5

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.