Das finnische Riihimäki wartet einigermaßen überraschend mit ausgezeichneten und bedeutsamen Museen auf. Da ist z. B. das Nationale Finnische Jagdmuseum (Suomen Metsästysmuseo)...

Der Vanajavesi-See ist mit seinen 149,8 km² selbst im verwöhnten Lake District ein Riese. Seine Ufer, die vielen Inseln, der umliegende herrliche Wald und die Wiesen sind Heimatregion des bekanntesten norwegischen Komponisten und Musikers Jean Sibelius...

Der Genter Altar, dessen fast 600 Jahre lange Werkgeschichte den vielleicht spektakulärsten Kunstkrimi der Welt darstellt, wird 2020 wieder im belgischen Gent gezeigt!

Um von Tallinn an die schönsten und auch überraschendsten Ecken des Finnischen Meerbusens zu kommen ist es fast ein Katzensprung. Über die E10 Richtung Narva und dann nach ca. 50 km abbiegen in Richtung Norden über die Route 85 erreicht man bald Loksa...

Vernaccia? Geschlechtertürme? Viele, vor allem auch kulinarische und architektonische Highlights locken jährlich über drei Millionen Besucher in das für ihre einmalige Kulisse berühmte toskanische Städtchen San Gimignano...

Ganze drei Kilometer sind es bis zur polnisch-deutschen Grenze, wo bei Hohenwutzen nicht nur die Oderbrücke das polnische Cedynia, deutsch Zehden, mit dem brandenburgischen Kurort Bad Freienwalde verbindet, sondern auch ein großer unter den legendären Polenmärkten tagtäglich hunderte, wenn nicht tausende Besucher anzieht…

Erneut stellt die Kunsthal Rotterdam einen Top-Designer mit einer Retrospektive vor! Nach dem Franzosen Jean-Paul Gaultier, dem in Polen geborenen Peter Lindbergh, den Niederländern Viktor & Rolf ist es nun der Kanadier Thierry Mugler, dessen opulente Werkschau fasziniert: "Thierry Mugler: Couturissme".

Höhepunkt einer aufschlussreichen Spurensuche durch das Brabant von Vincent van Gogh mit Start in Nuenen ist die soeben eröffnete Ausstellung: "Van Goghs intimi. Vrienden, familie, modellen" im "Het Noordbrabants Museum" im Niederländischen ’s-Hertogenbosch.

Jüngst (6. Juli 2019) gab mit Alexandre Kantorow der Ende Juni gekürte Gewinner des Tschaikowsky-Wettbewerbs seine äußerst gelungene Premiere im Baden-Badener Festspielhaus!

Groß, größer, Leonardo. Leonardo da Vinci (1452–1519) gehörte zu den bedeutendsten Genies aller Zeiten. Weltweit wird er bis heute für seine unendliche Neugier, seine fieberhafte Fantasie und seine sublime Schaffenskraft bewundert.

Seite 1 von 6

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.