DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Südafrika: La Residence, Franschoek

Mit La Residence hat sich die Gründerin von The Royal Portfolio, Liz Biden, einen Traum verwirklicht. Knapp eine Autostunde von Kapstadt entfernt liegt in mitten von Weinbergen eine der Top-Adressen des ganzen afrikanischen Kontinents.

Es muss Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Tief im Franschoek Tal umgeben von weitläufigen Rebhängen liegt die zum Luxusresort der Ruhe und Entspannung konvertierte Anlage eines historischen Weinguts. Mit sehr viel Liebe zum Detail hat sich Biden ein Refugium für Gäste erschaffen nach Maßstäben, die sie selbst persönlich wertschätzt, das Haus zählt als Schwesterresort zum 'The Silo Hotel' in Kapstadt (KULINARIKER berichtete exklusiv). Die Suiten der Anlage sind alle nach je individuellen Designkonzepten mit je eigenem Farbschema entwickelt. Die Möbel hierzu hat Biden auf ihren weltumspannenden Reisen selbst gesammelt und nun im Rahmen der Ausstattung der Suiten neu arrangiert. Ob die exotische Tibet Suite mit ihren Orangetönen oder das an das Leben in der Provence mit ihren Gelb- und Blautönen erinnernde eingerichtete Chambre Bleue. Zu erwähnen ist sicher auch die Maharani Suite, die an das opulente Leben indischer Maharadschas erinnert. Für Familien sind die Vineyard Suiten geeignet, die bis zu drei Schlafzimmern bieten, nebst einem eigenen Garten und Pool. Das ganze Anwesen ist gespickt mit einer tollen Mischung aus moderner Kunst und Antiquitäten.

Die exotische Tibet Suite...
Die exotische Tibet Suite...

 

Zahlreiche Aktivitäten im Umland

Das Hotel organisiert zahlreiche spannende Exkursionen ins Umland, die ein sehr umfassendes Bild der Landschaft ermöglichen. Fahrradtouren oder ein Ausflug in der Kutsche durch die Weinberge mit Besuchen von ausgewählten Winzern und anschließenden Weinproben mit einer ausgewählten Käseauswahl. Ein Highlight sicher auch der Besuch der Huguenot Schokoladenfabrik. Keramikstudios und zahlreiche Kunstgalerien haben für die Gäste von la Residence ihre Tore geöffnet. Golfplätze, Forellenangeln, Paragliding, Heißluft Ballons oder Harley Davidson Touren stehen ebenso als Option offen.

Ein besonderes Programm hat sich Liz Biden für Kinder ausgedacht. Malkurse, Kochkurse, leichte Abendunterhaltung, wenn die Eltern noch außer Haus unterwegs sind (Weinproben!), Wanderungen oder Radtouren für die Kleinen werden regelmäßig angeboten oder auf Nachfrage kurzfristig eingerichtet. Besonders nachgefragt sind Schmetterlingskurse oder der Besuch Geparden oder Adlergehegen im unmittelbaren Umland.

Küche auf Sterneniveau

Das Restaurant des la Residenace.
Das Restaurant des la Residenace.

 

Eines der Highlights von La Residence ist das Restaurant, das v.a. am Abend von Tagesgästen aus Kapstadt besucht wird. Viele der Gäste umliegender Hotels finden sich hier ein, eine Reservierung ist anempfohlen. Die Küche ist immer saisonal ausgerichtet und mit internationaler Note, ausgesuchte Köstlichkeiten der südafrikanischen Küche wie Buttenut Soup inbegriffen. Die Menükarten werden dank der vorab Reservierung personalisiert gestaltet.

Eines der zentralen Anliegen des Royal Portfolio ist der nachhaltige Naturschutz und die Förderung der umliegenden Communities. Zwei Aspekte stehen im Vordergrund: die Optimierung der internen, täglichen Abläufe und der externe Einfluss auf die Gemeinschaft. Um diese Projekte und Prozesse zu steuern, wurde ein 3-Kronen-Nachhaltigkeitsrahmen eingeführt. Nachhaltiger Tourismus bedeutet, eine langfristige Zukunft für den afrikanischen Tourismus zu sichern, die auf Partnerschaft und Nutzen für die Gemeinschaft basiert. Die Einnahmen aus dem Tourismus sollten genutzt werden, um die Nachhaltigkeit der Branche zu gewährleisten, um Arbeitsplätze zu schaffen und um Afrikas wertvolle Tierwelt und spektakuläre Landschaften für kommende Generationen zu erhalten. Während sich die Royal Portfolio Foundation auf spezifische Fundraising-Initiativen für verschiedene objektspezifische Projekte konzentriert, befasst sich das 3-Kronen-Rahmenwerk von The Royal Portfolio mit Themen rund um jedes Projekt.

...Zutaten aus dem eigenen Garten...
...Zutaten aus dem eigenen Garten...

 

Für La Residence werden aktuell vier Projekte unterstützt: Wes-Eind ist eine örtliche Grundschule nur eine kurze Fahrt von La Residence entfernt, die sich auf die Bildung und das Wohlbefinden ihrer 570 Schüler im Alter von 5 bis 13 Jahren konzentriert. Sie hat 17 engagierte Lehrer, darunter 3 Köche. Das Ziel von La Residence ist es, Wes-Eind bei der Ausweitung der pädagogischen, kulturellen und außerschulischen Aktivitäten zu unterstützen, die angeboten werden, um diese Kinder in ihrem Wachstum und ihrer Entwicklung zu fördern.

Umfassende Investitionen in Nachhaltigkeit

Ein weiteres Projekt ist der Cape Leopard Trust, eine aktive Arbeitsgruppe zum Schutz von Raubtieren. Sie nutzt die Forschung als Werkzeug für den Naturschutz, um Lösungen für Konflikte zwischen Mensch und Wildtier zu finden und das Interesse an der Umwelt durch ein interaktives und dynamisches Umweltbildungsprogramm zu wecken. Durch die Förderung der friedlichen Koexistenz und des Schutzes von Landschaften, gestärkt durch wissenschaftliche Forschung, positive Gemeindepartnerschaften, Bildung und Lobbyarbeit, will der Cape Leopard Trust das langfristige Überleben des Kap-Leoparden sichern.

Naturverbundenheit...
Naturverbundenheit...

 

Umfassend angelegt ist zudem der Honigbienenschutz. Es ist erwiesen, dass Honigbienen die weltweit wichtigste einzelne Bestäuberart in natürlichen Ökosystemen sind und einen wichtigen Beitrag zu den natürlichen Ökosystemfunktionen leisten. Honigbienenvölker sind durch eine Vielzahl von Faktoren wie Lebensraumverlust, Pestizide, Krankheitserreger, Parasiten und den Klimawandel bedroht, und es gibt weit verbreitete Besorgnis über den weltweiten Rückgang der Honigbienen. Die Honigbiene ist auch die wichtigste Einzelart für die Bestäubung von Nutzpflanzen. Man schätzt, dass ein Drittel der Lebensmittel, die wir täglich verzehren, von der Bestäubung abhängt, die hauptsächlich von Bienen geleistet wird, was die Bienen zu einem wichtigen Faktor für die wirtschaftliche Sicherheit und die Ernährungssicherheit in Südafrika macht. La Residence befindet sich innerhalb des Cape Winelands Biosphärenreservats. Die umliegenden Moorlandschaften liegen in der Cape Floristic Region (CFR), die weltweit als ein Hotspot für die Erhaltung der Biodiversität gilt. Von den Arten innerhalb der CFR sind 68% endemisch in dieser Region. Die CFR umfasst alle Vegetationstypen innerhalb des Gebietes, das als Fynbos-Biom bekannt ist. La Residence ist sich des Wertes der Honigbienen bewusst, aber auch der Herausforderungen, denen ihre Population gegenübersteht, und bietet einer Reihe von aktiven Bienenstöcken auf dem Anwesen ein Zuhause.

Eine schönere und anregendere Ergänzung als La Residence Franschoek zu einem Besuch von Kapstadt lässt sich kaum denken.

Info: www.theroyalportfolio.com 

 

Impressionen:

Fotos: The Royal Portfolio

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 02/07/2021

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel