Tradition: Boerenkaas

Denkt man an die Niederlande, so denkt man automatisch auch an Käse. Die landestypische Spezialität gibt es in unzähligen Sorten und Varianten.

Eine besonders traditionsreiche Art ist der sogenannte Boerenkaas (deutsch: Bauernkäse). Dabei handelt es sich um einen Rohmilchkäse, der aus nicht pasteurisierter, also nicht erhitzter Milch, hergestellt wird. Seit 2007 ist der Boerenkaas in der EU sogar als garantiert traditionelle Spezialität geschützt. Damit ein Käse als Boerenkaas verkauft werden darf, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein, die die Qualität des Käses, die Herkunft der Milch und die Zubereitungsweise betreffen.

So ist beispielsweise vorgeschrieben, dass mindestens die Hälfte der verwendeten Milch vom eigenen bäuerlichen Betrieb stammen muss. Die restliche Milch darf darüber hinaus nicht aus mehr als zwei weiteren Betrieben stammen. Dadurch wird garantiert, dass der Bauernkäse ein regionaler Käse bleibt und die traditionelle Art der Zubereitung, die den einzigartigen Geschmacks des Käse ausmacht, beibehalten wird.

Lekker!

Informationen: https://cheesevalleyholland.com/de/

Foto: NBTC

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 07/05/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Klicken Sie auf "Subscribe", um unseren Genuss-Newsletter zu abonnieren. Individuelle Angebote, News, Trends und spannende Geschichten auf einen Blick!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.