Mathildedal an der südwestlichen Küste Finnlands (Teil 2)

Im Eisenwerkmuseum auf dem Gelände der ehemaligen Eisenhütte Mathildedal, gibt es eine Art "Lebendiges Museum" samt Hotel, Café, Restaurant, Open air-Theater- und Musikbühne, Ateliers und Läden, die von Krista Gustafsson und ihrer Mutter geführt werden…

Am lebendigsten wird die Vergangenheit aber in der herrlichen Fotoausstellung im Restaurant neben Kristas Café Mathildedal, das auch einen Laden mit Gourmetspezialitäten aus der Region hat, die Rezeption des Hotels im ersten Stock (8 DZ) führt uns in den hinteren Schankraum, der eine schöne Leseecke mit Bücheregalen und Schiefertafel hat, auf dem begeisterte Gäste ihre Kommentare hinterlassen. Draußen sitzt man ganz nah am alten Mühlrad am plätschernden Wasser.

Gleich nebenan liegt das Restaurant (Ravintola)/Cafe/Bar Ruukin Krouvi mit großer Terrasse. Heikki Varonen und Kollegen bieten Gerichte a la carte, Pizza und jede Menge Bier. Im Lokal hängen großformatige Schwarzweißfotos, die die Arbeitsbedingungen im 19. Jh. ebenso wiedergeben wie die Tatsache, dass hier auch Kinder und viele Frauen arbeiten mussten. Und natürlich darf auch ein Foto der Unternehmerfamilie beim Picknick im Wald nicht fehlen.

Eine weitere kulinarische Alternative ist das Restaurant Mathilda`s Marina, das man vorbei am Fahrradverleih des Hotels Mathildedal und direkt am Bootssteg der neuen Marina Mathildedal findet, die ein Schweizer mit Millionenaufwand (man munkelt von 3,2 Mio. Euro) angelegt hat. Aber natürlich biegt sich – die Winterkräfte arbeiten zügig – auch dieser Bootssteg samt Schiffstankstelle schon ein wenig im Wind. Hier kann man abends herrlich auf der Terrasse sitzen und sogar ziemlich günstig etwa Hecht in Weißweinsauce mit Kartoffelpüree (23,80 €), Rindersteak mit Knoblauch und Herbstkartoffeln (27,50 €), leckeren überbackenen Fischauflauf oder vegane vegetarische Gemüsebällchen in Tomaten-Basilikum-Sauce an frittierten Süßkartoffeln (16,50 €) ordern.

Bier aus der Dorfbrauerei

Und dazu trinkt man natürlich ein Bier Marke "Dorf" aus der Dorfbrauerei Mathildedal. Die führt Brauer Tuomo Holm, der im Zentrum von Mathildedal hinter dem Restaurant Ravintola Terho und der Tourismusinformation mit Gattin und Bäckerin Elina Rantamäki lebt und arbeitet. Er braut gleich zwolf Biersorten, sämtlich mit lokalem Touch, z.B. Rosmarinbier, "Mathilda" oder "Teijo" (Pale Ale, 6,9% Alk.).

Elvira hingen versorgt längst nicht mehr nur die Dörfler, sondern auch hunderte Gäste, die hier Blockhäuser und Apartmentwohnungen mieten oder aber im Teijo-Nationalpark nächtigen, mit leckerstem Roggen- oder Weizenbrot (eigenem Sauerteig), Plätzchen und Baguette. Man kann ihr beim Backen zuschauen – es ist eine wahre Freude. Wer ganz versessen auf Abenteuer ist, kann in Mathilda`s Marina einen Saunagang einlegen, auch nächtigen und sogar Kontakt zu NBF aufnehmen. Dahinter verbergen sich Angelführer, die sich für Tagesausflüge anbieten. Und die Natural Born Fishers (www.naturalbornfishers.com) – Finnen lieben Humor – sind eben einfach eine Wucht!

Dorf: Bier aus der Dorfbrauerei.
Dorf: Bier aus der Dorfbrauerei.

 

Schoki von Petri Siren

Die größte Attraktion in Mathildedal gibt es aber erst seit Februar 2018. Da eröffnete der aus Porvoo mit Gattin Nina und vier Kindern hierher gezogene Petri Siren sein neues Domizil: Seither ist PetriS Chocolate Room allererste Adresse in Mathildedal, denn Petri Siren ist einer der besten Chocolatiers in Finnland, probiert und entwickelt ständig neues, lässt sich von belgischen und französischen Rezepten inspirieren. Die ersten Gäste kamen im letzten Jahr auf Skiern, schmunzelt er vor einem der 16 historischen Öfen, die das frühere, heute frisch renovierte Schulhaus, die 1921 erbaute "Koulu" von Mathildedal bis heute heizen. Im Mai 2018 eröffnete das Café, im Herbst 2018 dann das kleine B&B.

Nun eilen die Gäste herbei, um leckere handgefertigte Plätzchen, einzigartige Schokoladen und die phantastischen Torten zu kosten. Vor allem aber kommen sie der Pralinen wegen, die es z. B. mit Orangenfüllung, als Modell "Sacher" oder mit Baileys gibt. Das große Geheimnis von Petri Siren ist die Wahl der Schokolade. Da schwört er z. B. auf Kakao aus Venezuela, Santo Domingo, Madagaskar und Guadeloupe und "pur Creolo". Einmalig ist seine Komposition aus Schwarzer Johannisbeere mit dunkler Schokolade von 65 % Kakaoanteil. Die von 62 bis 70 Prozent seien einfach die besten, meint Petri. Einer seiner Favoriten ist die Kombination aus echter Minze mit Schokolade aus Kuba. Einmalig ist auch seine brasilianische Schokolade mit Limone und schwarzer Johannisbeere.

Und man darf auf mehr gespannt sein – schließlich experimentiert Petri Siren mit 70 Kräutern und Gewürzen. Natürlich gibt es auch weiße Schokolade und nächstes Jahr, also 2019, dazu auch erstklassige Eiscreme – allerdings teure. Und da wird man sehen, ob die eisverrückten Finnen das mitmachen werden. Lohnen wird es sich allemal. Vor allem die Torten sind vom Feinsten.

Alpaca-Farm

Nicht ganz billig, z. B. eine wunderbar gestylte Alpaca-Decke für flotte 789 Euro, aber einmalig und exquisit sind auch die superedlen Pullover, Kleider und Stolen im Alpaca-Wollladen auf dem Werkshof Mathildedal, wo gegenüber an einem Tischchen das winzige "Home of Mr. and Mrs. Mouse", das "Haus von Herrn und Frau Maus", samt zwei Liegestühlen und Bollerwagen nicht nur Kinderherzen entzückt.

Alpacas auf der Farm.
Alpacas auf der Farm.

 

Die Ruukin Kehräämö ja Puoti (Alpaca-Farm und Boutique) betreibt Sini Honkala: ein Atelier, Work-Shop, Bio-Weberei und -Wollspinnerei (eigene Alpaca-Zucht, 30 Tiere), Wolle und Seide (Kalahari-Seide). Webarbeiten nach eigenem Design (Tischdecken und Läufer in traditionellen Farben aus Leinen) fertigt hier auch Leena Muuri, eine wahre Künstlerin. Ebenfalls auf dem Werkshof öffnete vor kurzem "Second Chance"-Modeladen, ein eigenes Label der Designerin Maija Nuppula, die zum Teil recycling Material verarbeitet.

Schließlich ist dann ja auch noch Krista Gustafsson zur Stelle, die uns am Nature Center des Teijo-Nationalparks empfängt, mit von der Partie ist auch Nationalpark-Manager Sami Tammi, der heute als Koch am Lagerfeuer fungiert und zum Schluss sogar edelste Crepes durch die herrliche Waldluft wirbeln wird. Zuvörderst aber gilt unser Interesse dem Lachs, den er – echt finnisch auf ein Holzbrett fixiert – an hoher Flamme garen lässt.

Ein Gedicht, zu dem Beerensaft und Kartoffelsalat, heimischer Käse und allerhand Leckereien gereicht werden – das Ganze auf hölzernem Tellern und in schön gestylten hölzernen Tassen kredenze, die jeweils aus einem Stück geformt wurden. Das große Plus des Parks sind die ausgewiesenen drei festen Feuerstellen samt festen Campingplätzen drum herum, dazu das immense Freizeitangebot, See und Wasser inklusive. Und: Jeder kann hier nach seiner Facon glücklich werden.

Neueste Errungenschaft hinter dem Naturzentrum mit Café und Laden mitten im Wald ist nun das "Tentsile"-Öko-Camp, eine Weltneuheit! Diese Baumzelte; dreieckige zwischen Bäumen gespannte Trampoline mit Zeltaufbau für je drei Personen, sind der Clou und schwer nachgefragt. Schließlich haben sich Krista und Sami noch etwas Schmackhaftes einfallen lassen, um den Park, dessen Geologie und Natur ein wenig Finnland im Kleinen ähnelt und sogar die schroffen Felsen des Aland-Archipels aufweist, samt Mathildedal noch attraktiver zu gestalten. Am 15.9.2018 starteten sie ihren Food Trail: 5,5 km durch den Park! An acht Stellen versorgten Köche aus Mathildedal die wanderfreudigen Gäste mit lokalen Leckereien. Das Ganze war ein Mordsspaß, kostete schlappe 29 Euro Teilnahmegebühr, war ein voller Erfolg und wird im nächsten Jahr sicher weiderholt.

 Öko-Camp im Nationalpark.
Öko-Camp im Nationalpark.

 

In unserem Teil 1 von Mathildedal erfahren Sie einiges über die Historie…

Information:
Vor der Reise:
Visit Finland: www.visitfinland.com/de  (offizielles Tourismusportal Finnlands)
Finnische Seenplatte (engl. Lakeland): www.visitfinland.com/de/seenplatte 
Finnisches Schärenmeer (engl. Coast & Archipelago): www.visitfinland.com/de/scharenmeer 
Social media: www.facebook.com/visitfinland/ , www.instagram.com/ourfinland/ , https://twitter.com/OurFinland, www.youtube.com/user/VisitFinland
Kontakt in Finnland: Business Finland Oy/Visit Finland, P.O. Box 625, Porkkalankatu 1, 00180 Helsinki, Tel. +358 29 505 80 00, Tel. +358 29 505 50 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visitfinland.com ; Mo – Fr 8.00 – 16.30 Uhr geöffnet
In Deutschland: Botschaft der Republik Finnland, Rauchstr. 1, 10787 Berlin, Tel. +49 30 50 50 30, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.finnland.de , www.finnland.de/public/default.aspx?contentid=87618&contentlan=33&culture=de-DE 

Vor Ort (Finnisches Schärenmeer/Coast & Archipelago):
Archipelago National Park (Nationalpark Schärenmeer): c/o Metsähallitus, Parks & Wildlife Finland, Skärgårdscentrum, 21720 Korpoström, Finnland, Tel. +358 206 39 4620 (Mo – Fr 10.00 – 15.00 Uhr), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.nationalparks.fi/archipelagonp ; Auskunft auch via Visit Kimitöön, www.visitkimitoon.fi , und Stadt Pargas, www.pargas.fi ; der Nationalpark ist Teil des Archipelago Sea Biosphere Reserve: www.skargardshavetsbiosfaromrade.fi/?lang=ene 
Archipelago Trail (Fahrradroute durch den Schärengarten, 160 km – 190 km per Rad, 30 – 50 km per Schiff): www.visitfinland.com/de/artikel/archipelago-trail-radtour-durch-den-scharengarten/ , www.outdoorsfinland.com/en/ 
Ekenäs Archipelago National Park (Ekenäs Schärenmeer Nationalpark): c/o Ekenäs Nature Center, Rantapuistikko (am Bootshafen), Strandallén,10600 Tammisaari (Ekenäs), Tel. +358 206 39 46 13, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., tammisaari@)metsa.fi , www.nationalparks.fi/en/ekenasarchipelagonp , www.outdoorsfinland.com/en/national-parks-2/#cat=National%20Park&ipd=24909384&zc=5,22.7417,65.54937 ; Eintritt frei
Dorf Fiskari/Fiskars: Hauptparkplatz Peltorivi 1 (finnisch)/Åkerraden 1 (schwedisch), 10470 Fiskari/Fiskars, Info-Tel. +358 192 77 75 04 (Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.fiskarsvillage.fi/en/home ,
www.visitraseborg.com/en/sights/culture-history/fiskars-village 
Zu Ekenäs, Ekenäs Schärenmeer Nationalpark und Fiskars:
Tourismusbüro Gemeinde Raseborg (Raseborg Tourist Office), Rådhustorget (Rathausplatz), 10600 Ekenäs, Tel. +358 192 89 20 10, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visitraseborg.com/de/ , https://en.raseborg.fi/tourism; 2.5. – 24.6. und 16.8. – 31.8. tgl. 10.00 – 15.00, 25.6. 12.00 – 18.00, 26.6. – 30.6. und 1.8. – 15.8. tgl. 10.00 – 18.00, Juli tgl. 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet
Tourist Information Centre Dorf Mathildedal, c/o Dorfbäckerei Mathildedal oder Hotel Mathildedal, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.mathildedal.fi/en/ 
Tourismusinformation Dorf Teijo und Nationalpark Teijo: Visit Teijo (Meri-Teijo), c/o Kirjakkalan Ruukkikylä (Ex-Eisenhüttenwerk Dorf Teijo), Hamarijärventie 62, 25570 Teijo, Tel. +358 445 44 61 14, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.ruukkikyla.fi , www.meri-teijo.fi/en/ 
Teijo National Park, c/o Visit Teijo Nature Center, Matildanjärventie 84, 25660 Mathildedal (Salo), Tel. + 358 443 30 00 82 (Mo – Fr 9.00 – 15.00 Uhr), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.nationalparks.fi/en/teijo ; mit Café und Laden
Visit Salo/Salo Tourist Information (Tourismusbüro der Stadt Salo sowie für Mathildedal, Teijo und Teijo Nationalpark), 24100 Salo, Tel. +358 447 78 77 77, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visitsalo.fi , www.saloon.fi/en/default.aspx, www.salo.fi/en/leisureandtourism/ ; 7.6.-30.8. am Marktplatz von Salo (Di, Mi, Fr, Sa 9.00 – 14.00, Do 9.00 – 20.00 Uhr), sowie ganzjährig tgl. 9.00 – 20.00 Uhr Infomaterial im Original Sokos Hotel Rikala, Asemakatu 15, 24100 Salo.
Visit Turku Tourist Information, Aurakatu 2, 20100 Turku, Tel. +358 22 62 74 44, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visitturku.fi/en ; Mo–Fr 8.30–18.00, Sa, So Apr.–Sep. 9.00 – 16.00, Okt. – März 10.00 – 15.00 Uhr geöffnet
Visit Pargas (für Turku-Schärenmeer, Vaståboland), Strandvägen 28, 21600 Pargas, Tel. +358 400 11 71 23, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://visitparainen.fi/en/; Mo – Mi 9.00 – 16.00, Do 9.00 – 17.00, Fr 9.00 – 15.00 Uhr geöffnet
Schären östlich Helsinki:
Visit Porvoo/Porvoo City Tourist Information, Läntinen Aleksanterinkatu 1, 06100 Porvoo, Tel. +358 404 89 98 01, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.visitporvoo.fi/ , www.porvoo.fi ; Mo – Fr 9.00 – 18.00, Sa 11.00 – 16.00 Uhr geöffnet; mit Porvoo National Urban Park (seit 2010), www.visitporvoo.fi/porvoo-national-urban-park 
Gulf of Finland National Park, c/o Maretarium Kotka, Sapokankatu 2
48100 Kotka, Tel. +358 403 11 03 30, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.maretarium.fi/fi/?lang=en , www.nationalparks.fi/en/gulfoffinlandnp ; Maretarium 1.1. – 2.6. und 26.8. – 8.12. Do – Di 10.00 – 17.00, Mi 12.00 – 19.00, 3.6. – 25.8. tgl. 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet; Eintritt: 14,50 €

Übernachten:
Mathildedal Hotel (Hotelli Ruukin Majatalo), Ruukinrannantie 8, 25660 Mathildedal, Tel. +358 503 54 24 87, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.mathildedal.fi/en/hotel/ 
PetriS Chocolate Room/Mathildedal B&BTullintie 17, 25660 Mathildedal, Tel. +358 406 85 51 11, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://petris.fi/mathildedal-bed-breakfast/;
Essen und Trinken:
Mathildedal Marina, Ruukinrannantie 4, 25660 Mathildal, Tel. + 358 22 50 24 32, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.mathildanmarina.fi ; mit großer Terrasse; direkt am Bootsanleger mit Schiffstankstelle; mit Übernachtung (6 DZ) und Sauna
Restaurant (Ravintola)/Cafe/Bar Ruukin Krouvi, Ruukinrannantie 6, 25660 Mathildedal, Tel. +359 27 35 02 20, Tel. +358 400 79 03 39, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.ruukinkrouvi.fi 

Einkaufen:
Dorfbrauerei Mathildedal (Mathildedalin Kyläpanimo), c/o Brauer Tuomo Holm, Matildan puistotie 4, 25660 Mathildedal, Tel. +358 405 07 35 63, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.kylapanimo.fi 
Dorfbäckerei Mathildedal (Mathildedalin Kyläleipuri), c/o Bäckerin Elina Rantamäki, Matildan puistotie 4, 25660 Mathildedal, Tel. Tel.: +358 503 02 66 80, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.kylaleipuri.fi 
PetriS Chocolate Room, Tullintie 17, 25660 Mathildedal, Tel. +358 406 85 51 11, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., https://petris.fi/en/front-page/; 2018 eröffnet; Top-Chocolatier Petri Siren fertigt mit Gattin Nina Siren handgemachte Schokoladen, Pralinen und Torten vom Feinsten. Café im Sommer tgl. 10.00 – 17.00, im Winter 11.00 – 16.00 Uhr geöffnet.
Ruukin Kehräämö ja Puoti (Alpaca-Farm und Boutique), Ruukinrannantie 6, 25660 Mathildedal, Tel. Tel. + 358 445 92 98 47, Tel. +358 443 72 18 13, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.ruukinkehraamo.fi ; Sini Honkala betreibt Boutique, Atelier, Work-Shop. Webarbeiten nach eigenem Design fertigt auch Leena Muuri (Tel. +358 440 60 76 91)
"Second Chance"-Modeladen, Ruukinrannantie 6, 25660 Mathildal, Tel. +358 40 754 5177, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.secondchance.fi ; eigenes Label von Designerin Maija Nuppula
Teijon Masuuni, Telakkatie 17, 25570 Teijo, Tel. +358 404 82 22 24, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.teijonmasuuni.fi ; Kunsthandwerksladen und Galerie im Dorf Teijo.

Attraktionen:
Eisenhüttenmuseum Mathildedal (Mathildedalin Ruukkitehtaat Ironworks Village), Ruukinrannantie 6, 25660 Mathildedal, Tel.: +358 445 92 98 47, Tel. Tel. + 358 445 92 98 47, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.mathildedal.fi ; Museum zur Geschichte der Eisenverhüttung anhand historischer Fotos, von Werkzeug, PKW- und LKW-Oldtimern und Maschinen; Attraktion ist der historische Flügel aus Sankt Petersburg
Nationalpark Teijo, Nature Center (Besucherzentrum) mit Laden/Kiosk/Café Teijon kansallispuisto, Tel. +358 443 30 00 82, www.luontoon.fi/teijonluontokeskus , www.mathildedal.fi/en/nature/ ; mit Ausleihe/Vermietung von Zelten, Schlafsäcken; ein Unternehmen von Krista Gusataffson und Sami Tammi; Nationalpark: seit 2015 (34 km²) große Waldfläche, drei Seen, Moor, Naturlehrpfade, Wandern (50 km markierte Wege, davon 3 km behindertengerecht ausgebaut); mit Outdoor-Aktivitäten, Wandern, Radfahren, Kanu, Stand-Up-Paddling, Fischen, Geocaching (Orientierungslauf), Rastplätze, Feuerstellen, Grillplätze, Zelt-/Caravanplätze sowie dem sog. "Tentsile"-Öko-Camp (Weltneuheit: Baumzelte; dreieckige zwischen Bäumen gespannte Trampoline mit Zeltaufbau für 3 Pers.), Sauna, Duschen, Toiletten, Parkplatz
Dorf Teijo: spektakuläre Dorfkirche von Teijo auf dem Dorfhügel, Eisenwerkmuseum
Golf: Meri-Teijo Golf Course, Lanskalantie, 25570 Teijo, Tel. +358 736 39 55, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.meriteijogolf.com 
Kanu/SUP-Touren im Teijo Naitonalpark: Extreme Fun, Metsäkulmantie 68, 25570 Teijo, Tel. +358 405 22 63 25, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.extremefun.org ; seit 1997
Sportfischen: Lohenrengas, Merikulmantie 1391, 25570 Teijo, Tel. +358 503 70 63 34, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Impressionen:

Fotos: Jürgen Sorges

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 22/05/2019

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.