Eine Reise am Po-Delta

Erstaunliche Vielfalt an Landschaft, Historie, Atmosphäre und Farben sowie feinste frische Küche hat das Po-Delta im Gebiet der Emilia Romagna östlich von Ferrara zu bieten. Der Po (682 km) ist der längste Fluss Italiens, das Delta umfasst 380 km²...

Vernaccia? Geschlechtertürme? Viele, vor allem auch kulinarische und architektonische Highlights locken jährlich über drei Millionen Besucher in das für ihre einmalige Kulisse berühmte toskanische Städtchen San Gimignano...

Nicht genug mit Starka, Szczecin kann auch noch mit Stoewer aufwarten! Genauer: mit dem alten Straßenbahndepot von 1897, in dem sich das Museum für Technik und Kommunikation befindet...

Beim Streifzug durch Szezecin/Stettin ist Top-Sehenswertes zu erleben: vom über Jahrzehnte gereiften Wodka bis zur Werft mit Trockendock für Ozeanriesen, von grandiosen, liebevoll gepflegten Klassik-Oldtimern der Automobil- und Motorradgeschichte bis hin zu stillen Seitenarmen des Öko-Refugiums Oderhaff!

Seit Februar 2017 hat sich in Bangkoks authentischstem Viertel eines der exklusivsten Hotel ganz Asiens etabliert. Mit 179 Residenzen, 34 Suiten (zwischen 70 – 127 Quadratmetern inklusive Butler Service, maxi-Bars und eigenem Weinkeller in den Suiten) und einem `Roof Top Pool` thront in Sukhumvit das "Landmark Hotel" der neuen Hotelkette im Luxussegment...

Ganze drei Kilometer sind es bis zur polnisch-deutschen Grenze, wo bei Hohenwutzen nicht nur die Oderbrücke das polnische Cedynia, deutsch Zehden, mit dem brandenburgischen Kurort Bad Freienwalde verbindet, sondern auch ein großer unter den legendären Polenmärkten tagtäglich hunderte, wenn nicht tausende Besucher anzieht…

Ja es gibt sie noch, die Enklaven der Ruhe und Besinnung in Mitten eines an Hektik kaum mehr zu überbietenden Lebens...

Am dritten Tag unseres Veneto Abenteuers steht dann noch eine Tour auf den flüsterleisen E-Booten von I love Piave entlang des gleichnamigen Flusses auf dem Programm. Wer es gerne ein wenig sportlicher mag, kann sich beim Team von I love Piave für nur 15 Euro pro Tag aber auch ein Kajak zum Selberpaddeln mieten...

Am nächsten Tag treffen wir dann einen Guide der Vereinigung AdriaBikesHotel in Lido di Jesolo. Unter diesem Label haben sich zahlreiche Landgasthöfe, Hotels und regionale Tour-Operator wie SlowVenice zusammengeschlossen, die auf Aktiv-, Natur- und Radurlaub spezialisiert sind und auch Bike- und Gepäck-Transfers innerhalb der Region organisieren...

Vor dem Hintergrund der Klimadebatte geraten Fern- bzw. Flugreisen zunehmend in die Diskussion. Wir haben uns deshalb in einer Ferienregion umgeschaut, die mit dem Eurocityangebot von DB/ÖBB nicht nur bequem und CO2-neutral erreichbar ist, sondern wo Gäste auch vor Ort ohne Mietwagen mobil sind. Begleiten Sie uns auf einer nachhaltigen Genussreise per Bahn, Bus und Fahrrad durch Venezia Orientale!

Seite 1 von 29

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.