Jürgen Sorges

Jürgen Sorges

1517 Inseln liegen vor Estlands Küste in der Baltischen See. Die viertgrößte Insel im Mare Baltikum, der Ostsee, die Esten Westsee nennen, ist Saarema, Estlands "Inselland" bzw. "Landinsel". Ihr vorgelagert und mit einem Damm verbunden ist Muhu, die die 198 km² große Mohninsel...

Die Strecke von Viljandi nach Pärnu ist noch immer nicht durchgehend asphaltiert. Die letzten, immerhin gut ausgeschilderten 20 Kilometer zur Waldsiedlung Joesuu in der Gemeinde Tori (Tori vald) fahren wir über Schotter und Piste...

Estlands Hinterland ist nur vermeintlich Provinz. Die über Jahrhunderte gewachsene Kulturlandschaft südwestlich der alten Hansestadt Tartu (Dorpat) wartet mit erstaunlichen Entdeckungen auf...

Kurz vor Castagnetos Ortsteil San Giusto, wo an der Kreuzung das gute Hotel Zi` Martino ("Onkel Martin") schon Weltklasse-Radprofis beherbergte und glänzend auch mit Fasan, Taube, Wildschwein und Bistecca Fiorentina verköstigte, öffnete das Weingut Campo alle Comete, der neue Stern am Himmel über dem Weingebiet Bolgheri DOC, für den KULINARIKER nicht nur die heiligen Hallen von Gutshaus und Kellerei...

Napoleon war nie in Tartu, er konzentrierte sich 1812 mit seiner Grand Armee auf Moskau. Dafür erinnert im alten Dorpat im Park zwischen den Fußgängerzonen Küümi und Ülikooli (Hochschulstraße) eine Großbüste an Fürst Michael Andreas Barclay de Tolly (1761 – 1818), den zaristischen russischen Feldmarschall (und 1813 nach Kutusows Tod Generalfeldmarschall) und Kriegsminister, ein Hauptgegenspieler Napoleons...

Neben Tallinn, dem einstigen Reval, wird Estlands Kulturmetropole und heimliche Hauptstadt Tartu, das alte Dorpat, 2018 im Fokus der Feierlichkeiten zum 100. Jubiläum der Staatsgründung stehen...

Wir sind vorgewarnt: Schließlich gilt Põltsamaa als Weinhauptstadt Estlands, der berühmte Obst- und Beerenwein wird hier schon seit 1920 hergestellt. Und: Stippvisite zur allerersten Tubennahrung fürs Weltall!

Die große Alternative an dem mit Radarfallen gespickten Weg nach Tallinn ist ein Einmann-Unternehmen: Dazu steht der Ööbiku Gourmetbauernhof in Kuimetsa fast ein wenig am Ende der Welt...

Napoleonschnitte und Keksbrot, Beerenwein, gar Kosmonautenkost: Nicht nur Estlands Hauptstadt Tallinn beeindruckt mit Estlands kulinarischen Wundern: Die wahren Helden der nicht nur der neuen nordischen, sondern vor allem der exquisiten alten Gutshof- bzw. Country House-Küche haben das Hinterland erobert und sind nun wegweisende Etablissements an Estlands neuer Kulinarischer Route...

Welch Glück, dass Johnny Trasti und Trine Lyrek zueinander und dann dieses – für Norwegens Finnmark fast schon untypische – herrliche Waldgrundstück zehn Kilometer außerhalb der Provinzhauptstadt Alta fanden...

Seite 3 von 14

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.