Elide im Küchenhimmel!

Im Ristorante Il Centro im piemontesischen Priocca d`Alba wird dank einer sternengekrönten zierlichen Dame herausragend aufgetischt!

Seit Antonio Capaldo 2009 Präsident des renommierten Weinguts in der kampanischen Irpinia, dem grünen Hinterland Neapels wurde, hält die vom Gut maßgeblich mit angeschobene Renaissance des Weinbaus in Italiens Süden nicht nur an…

Karneval der Aromen

Das Mandarin Oriental am Passeig de Gràcia in Barcelona gehört zu jenen Sehnsuchtsorten in einer Weltstadt, die Geborgenheit, Luxus und Privatsphäre zugleich vermitteln. Neben der fabelhaften Aussicht über die Gärten und auf die modernistische Fassade des Casa Batlló und der des Casa Amatller bietet es eine außergewöhnliche Mischung aus Flair und 5-Sterne-Luxus…

Roter Hang - das klingt fast wie ein Zauberwort. Es ist der Steilabfall des rheinhessischen Plateaus an der Grenze zwischen dem Mainzer Becken und dem Oberrheingraben...

Benannt nach der Meer und Strände verwöhnenden, von Homer und im Pseudo-Apollodor gefeierten Meernymphe Halie bzw. Halia, ist der neue Hit im 2011 eröffneten ultramodernem Frescobaldi-Weintempel, der Tenuta dell`Ammiraglia in der von sanften Mittelmeerbrisen und irisierenden Sonnenstrahlen verwöhnten südtoskanischen Maremma.

Alain Ducasse´ Signature-Restaurant im Plaza Athénée unweit den Champs-Élysées gehört zu den bekanntesten wie umstrittensten Gourmettempeln der Seine-Metropole. Unter dem Motto Naturalité verzaubert Küchenchef Romain Meder seine Gäste dort im Namen des Meisters mit zeitgemäßen Kreationen auf Basis einer Trilogie von Getreide, Gemüse und Fisch, die in der oft traditionserstarrten Spitzengastronomie der Grande Nation neue Maßstäbe gesetzt haben.

Seit 135 Jahren existiert die Prosecco-Kelterei Montelvini mit Stammsitz im fast perlig rollend auszusprechenden Dörfchen Venegazzù di Volpago del Montello. Den Namen sollte man sich merken, auch die asolanischen Hügeln rings um das Wunderstädtchen Asolo, eines des schönsten Italiens, in der Provinz Treviso.

Marburg ist nicht der Nabel der Welt, nicht zwingend die Reise-Location No. 1 der Kulinarik. Oder?

Acht Michelin-Sterne leuchteten am vergangenen Sonntag beim nunmehr elften Gourmetgipfel über der Villa Rothschild.

Autochthon von 1640

Alessandro Comelli vom Weingut und Agritusrismo Betrieb "I Comelli" hat fast ein Alleinstellungsmerkmal in der Region: Cjavalgjan!

Seite 8 von 38

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.