Viele glauben, ein lange, dicke und dunkle Cigarre sei besonders stark. Nix für Anfänger also, sondern eher etwas für gestandene Kerle.


Istrien gilt schon längst als begehrte Destination für Feinschmecker der verborgenen Schätze. Sind es im grünen Hinterland die Trüffel, feinstes Olivenöl, wilder Spargel und der Schinken, bietet die blaue Küste eine Fülle an Meeresfrüchten und Fischen.

"Lotosblütenteich" lautet die deutsche Entsprechung für das thailändische Sra Bua. In der asiatischen Symbolik ist diese Blüte Sinnbild für Reinheit, Perfektion und Kostbarkeit. Es ist gewiss ein ambitionierter Anspruch, just diese Motive in einer neu interpretierten, von der europäischen Avantgarde beeinflussten asiatischen Küche kulinarisch widerzuspiegeln.

Biba ist aufgeregt. Selten hat sie so viele Begleitpersonen, wenn sie in den Wald auf Trüffeljagd geht. Nervös tänzelt sie zwischen den Gästen und ihrer Herrin. Für die 32-jährige Kroatin Danijela Puh gehört die Suche nach den kleinen Delikatessen zu den täglichen Aufgaben.

Die Vielzahl der Weingüter in dieser Region erlaubt im Rahmen einer Durchreise sicherlich nur den Besuch von ausgewählten Bodegas. Eine dieser "Auserwählten" ist die Bodega Vidal bis zu 80 Jahre alte Pflanzen vorweisen kann, sind mit etwa zwei Kilogramm Ernteresultat pro Stock recht ergiebig. Dafür gibt es Gründe.

Die Nacht streift Segovia, das Leben auf den Straßen der Kleinstadt in Zentralspanien wird in das schummrige Licht der kargen Stadtbeleuchtung getaucht.

Die Beaufort Bar in Londons Savoy kreiert anlässlich seines 125. Geburtstags Charaktercocktails in Referenz an seine illustren Gäste.

Nein, wenngleich die Überschrift darauf hindeutet, geht nicht um Nana Mouskouri und auch nicht um ihren Schmachtfetzen von 1981. Den "Garten der Liebe" können Sie also getrost vergessen. Denn es geht um echte Leidenschaft und Hingabe, mit denen alljährlich im Herbst den Böden der Provence grandiose Rosés abgetrotzt werden.

Vom 26. bis zum 28. September 2014 fand in Frankreich unter dem Motto "L'amour des gestes et des savoir-faire" die vierte Ausgabe der nationalen Fête de la Gastronomie statt.

Zwei junge Asiatinnen, beide Anfang dreißig dürften sie sein, übergeben ihre prall gefüllten Einkaufstaschen aus den nahe gelegenen Luxustempeln dem Hotelportier. Unser Blick schweift auf einen Teich mit Schwänen, dahinter der Kö-Bogen von Daniel Libeskind – willkommen im Steigenberger Parkhotel Düsseldorf!

Seite 55 von 55

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.