DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK

Ein Fußballspiel hätte kaum ereignisreicher sein können! 90 überaus spannende Minuten lang referierte Gaia Gaja, Tochter des als "Angelo Nazionale" und "König des Barbaresco" titulierten, berühmten Angelo Gaja, am 19.4.21 in einer Zoom-Konferenz über die neuesten, vielfältigen Entwicklungen im Hause Gaja…

Im Brunello-Gebiet gilt 2016 als 5-Sterne-Jahrgang mit rarer Ausgewogenheit. Auf Tenute Silvio Nardi wurde dieses Ergebnis sogar noch getoppt.

Trotz Lockdown brachte die Österreich Wein Marketing GmbH (ÖWM) am 12. April 170 Weinexperten in Großbritannien mit 50 österreichischen Winzern zusammen...

Darunter machen es Michela und Vittorio Rossi: Sei wählten keinen Geringeren als Leonardo da Vinci als perfekten Wegweiser zu ihren Weinen. Und der hinterließ der Nachwelt einst diesen formidablen Satz: "Die Schlichtheit ist die maximale Raffinesse."

Als Enrico Serafino 1878 mit gerade 24 Jahren von Romano Canavese nach Canale d`Alba im Herzen des Roero-Gebietes umzog und dort seine Cantina eröffnete, wusste er genau, warum!

Bereits seit 1650 widmet sich die Familie Lurton dem Weinanbau. Mehr als 30 Weingüter weltweit betreibt Frankreichs größte Weinfamilie.

Auch wenn die Champagne und ihre Winzer gemeinhin nicht gerade als experimentierfreudig gelten, was nicht zuletzt den wohl strengsten Appellationsregeln der Welt geschuldet sein dürfte, gibt es doch immer wieder spannende Neuheiten jenseits des marktgängigen Mainstreams aus den Kellern der altbekannten Platzhirsche zu entdecken!

Alessandro Mori vom winzigen Weingut Il Marroneto in Montalcino gelingt erneut der Jahrhundert-Coup!

Geht es um den besten Vino Nobile aus Montepulciano, darf der Name eines kleinen, aber feinen Weingutes niemals fehlen: Boscarelli!

Weine kreieren die Marchesi (Markgrafen) Mazzei auf ihrem Stammsitz, dem Castello di Fonterutoli bei Castellina in Chianti, schon mindestens seit 1435. Heute sind sie im Chianti Classico-Gebiet zudem in Radda in Chianti sowie auf ihrem Versuchsgut.

Seite 1 von 18

Letzte News

Letzte Artikel