Austern mit Apfel, Wodka und Kaviar

Bestechend ist schon die romantische Lage vom Restaurant und Hotel De Nederlanden, direkt am Fluss Vecht mit einem eigenen Anlegesteg...

Aber auch das Interieur, das von wechselnden Kunstausstellungen geprägt ist und vor allem die ausgezeichnete Küche begeistern. Ein überaus charmantes und junges Team garantiert außerdem eine angenehme Atmosphäre in dem Restaurant, über dem ein Michelin-Stern funkelt.

Küchenchef Wilco Berends stammt aus dem nordholländischen Barsingerhorn. Schon als Kind prägte ihn der Beruf seines Großvaters, der als Bäcker unter anderem in England arbeitete.

Während seiner Ausbildung arbeitete der junge Koch zunächst im Restaurant Merlet (1 Michelin-Stern) und im Restaurant artical (1 Michelin-Stern). Aber spätestens nach einem Praktikum bei Scholteshof (2 Michelin-Sterne) in Belgien waren die Weichen endgültig gestellt. Im Jahr 2006 begann Wilco Berends zusammen mit seiner Frau Caroline in Vreeland bei De Nederlanden zunächst als Mitarbeiter, später als Mitinhaber und seit Oktober 2012 als Eigentümer des Hauses zu arbeiten.

Längst wird der Name De Nederlanden unmittelbar mit seinem kreativ-dynamischen Kochstil verbunden. Wilco Berends, der einen Schwerpunkt auf anspruchsvolle Soßen legt und dem schnell seine Vorliebe für Fisch und Krustentiere anzumerken ist, überzeugt durch elegante Speisen und harmonische Kompositionen, die auch immer kleine Finessen bereit halten.

Küchenchef Wilco Berends.
Küchenchef Wilco Berends.

 

Das Thema Austern greift er durch ein spezielles Menü auf, das sofort aufhorchen lässt und die Vorfreude auf das Kommende noch steigert. So gehören zu dem äußerst schmackhaften Gang, der jeden Austernskeptiker überzeugen würde, sechs himmlische Varianten: Austern mit Apfel, Wodka und Kaviar, mit Sauce Hollandaise und Estragon, mit Vichyssoise und Grieben, mit Zitrone und Nordseekrabben, mit Entenleber und Hühnerhaut sowie Austern mit Sauce aus schwarzen Bohnen und Paprika.

Es folgt marinierter Thunfisch an Avocado mit grünem Curry und thailändischem Basilienkraut. Diese klar definierbare Kreation mit einem Hauch exotischer Anklänge wird durch den Duft gelber Früchte und Nüsse sowie frischen Zitrus- und Kernobstaromen in dem Weißen Burgunder Kabinett 2015 vom Weingut Koehler-Ruprecht treffend ergänzt. Ein weiterer Fischgang zeigt wieder die Affinität des Kochs zu raffinierten Zusammenstellungen, denn den Heilbutt schmorte er in Champagner, ergänzte ihn mit Trüffel, Artischocke und geräuchertem Rindermark. Dazu harmonierte ein eleganter Chardonnay 2013 von Anthony Murphy Wow. Verführerisch wirkt hier ein leichter Geschmack von Grapefruit, geräucherter Eiche und frischen Pfirsichen.

Kulinarik die begeistert... im De Nederlanden.
Kulinarik die begeistert... im De Nederlanden.

 

Die gebratene Anjou-Taube mit Leber, Litschi und gegrillten Perlzwiebeln zergeht geradezu auf der Zunge. Süße und intensive Geschmacksnuancen vermischen sich geschmeidig mit der lebendigen Säure der Weinbegleitung, einem 2015 Rayos uva Rioja. Seine Reife sowie Aromen schwarzer Früchte und ein wenig Pfeffer unterstreichen den intensiven Gang. Zum süßen Abschluss serviert Wilco Berends eine perfekt knusprige Sirupwaffel mit gesalzenem Karamell, gedünsteter Birne und Süßholz. Eine passendere Hommage an seine Heimat hätte er kaum offerieren können!

Fazit: In einem wohligen Ambiente und in einmalig schöner Lage wird erstklassige Kochkunst mit zahlreichen Finessen geboten.

De Nederlanden
www.nederlanden.nl

Hoteltipp:
Sie leuchtet schon von Weitem in einem strahlenden Weiß: Das Hotel De Witte Dame in dem malerischen Abcoude befindet sich nur 13 Kilometer vor den Toren von Amsterdam. In dem ehemaligen, heute sehr geschmackvoll renovierten Bahnhofsgebäude mit Blick auf die "Mondrian-Mühle" finden die Gäste eine harmonische Kombination aus Luxus und Gemütlichkeit vor. Eichenparkett, Leinendecken, Designerlampen und Möbel der 60er und 70er Jahre gehören zur sensibel kombinierten Innenausstattung des weißen Hauses, das ursprünglich 1843 fertig gestellt wurde. Viel Wert wird auf gesunde Kost gelegt. In der Küche werden viele Produkte, wie Schinken, Käse und Joghurt, von Biohöfen aus der unmittelbaren Umgebung verarbeitet.  
Boutique Hotel De Witte Dame
www.hoteldwd.nl

 

 

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 09/07/2017

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.