Finale mit feinfruchtiger Aromatik

Umgeben von Burgen, Schlössern, Kirchen, Wäldern und Weinbergen befindet sich mitten im wildromantischen Hohenloher Land das elegante 5-Sterne Superior Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe gleich neben einem 27-Loch Golfplatz.

Bereits zum 7. Mal in Folge erhielt das Haus als einziges deutsches Wellnesshotel die Höchstnote 4 Lilien und 20 Punkte im Relax Guide 2017 und bei den World Luxury Spa Awards wurde es als „Best Luxury Destination Spa – Germany“ ausgezeichnet.

Außerdem werden dort die Gäste durch eine erstklassige Küche wie auch erstklassigem Service verwöhnt. Seit Februar 2016 sorgt Küchenchef Boris Rommel im Gourmet-Restaurant (1 Michelin Stern, 16 GaultMillau Punkte, 3½F im Feinschmecker, 4 Diamanten im Varta Führer) für Furore. Bereits von 2011 bis 2012 arbeitete er im Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe als Sous-Chef. Der ambitionierte Koch (Jahrgang 1984) wurde in Karlsruhe geboren. Seine Kochausbildung absolvierte er im Hotel Erbprinz in Ettlingen. Zu seinen Stationen gehören unter anderem das Hotel und Restaurant Bareiss in Baiersbronn (3 Michelin Sterne), das Colombi Hotel in Freiburg, das Schlosshotel Bühlerhöhe und die Villa Hammerschmiede in Pfinztal-Söllingen). 2012 wurde er zum "Meisterkoch des Jahres" gekürt.

Boris Rommel, der als Künstler in seinem Metier gilt, geht mit Liebe und Leidenschaft an die Töpfe. Sein Küchenstil stellt eine Kombination traditioneller Gerichte mit modernen Einflüssen dar. Am liebsten verwendet er Produkte aus der Region, auch gern aus dem eigenen Garten in Hohenlohe. "Wenn ich mal ein wenig Zeit habe, fahre ich am liebsten nach Paris und besuche dort verschiedene Restaurants", begründet er seine Passion für die elegante Sterneküche mit französischem Charme und regionalem Einfluss.

Schon die Gaumenfreuden wie Sushi-Garnele, Variation von der Roten Bete, Brotchips, gebratene Jakobsmuschel, Kürbisragout an asiatischen Gewürze und das Fingerfood: Cornetto mit Chorizocreme, Apfelmacaron mit Entenlebermousse, rote Zwiebel, gebeizter Lachs, Sesam-Knäckebrot, lila Senf und Avocadofächer auf Kartoffel-Esspapier verraten sein Talent für spannende Kreationen.

Die folgende Terrine von der Gänseleber, Mandarine, Marone und Butterbrioche überzeugt durch die leichte Süße der Zitrusfrucht, die eine hervorragende Ergänzung durch den Gewürztraminer 2011 mit seinem typischen Rosen-und Honigduft vom Weingut Henri Kieffer-Fils erhält.

Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe.
Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe.

 

Überraschend die würzigen Komponenten in der Steinpilzessenz mit Wachtel, schwarzer Nuss und Kerbel. Jedes Detail erfreut durch Individualität. Weinbegleiter ist ein kraftvoller, anspruchsvoller 2014 Hauvette Les Baux de Provence Petra Rose aus der Provence.

Land und Meer treffen sich vortrefflich beim Bretonischen Steinbutt und Kalbskopf mit Blumenkohl, Petersilie und Zitrone - eine weitere Steigerung in der Dramaturgie des Dinners! Hier ist es ein wundervoller Chardonnay, 2013 Mer Soleil-Reserve, der mitreißt. Sein Duft nach Karamell sowie Anklänge von reifen tropischen Früchten harmonieren exzellent zu der Speise.

Ganz regional zeigt sich die Küchenkunst beim zarten Hohenloher Rehrücken, Zwetschgen-Pfefferjus, Topinambur und Rosenkohl. Nicht zu intensiv im Wildgeschmack, sondern sehr fein austaxiert erfreut das Gericht zu einem köstlichen, blumig und reinen Pinot Noir, Givry 1er Cru Clos de la Servoisine 2010, der sich durch einen starken Charakter und seine Lebendigkeit auszeichnet.

Das Dessert, Ananas-Curry mit Aromen von Kafir-Limetten, schließt sanft und harmonisch den Kreis der Aromenreise. Hier ist es ein Muskateller Malterdinger Bienenberg vom Weingut Bernhard Huber, der mit feinfruchtiger Aromatik das gelungene Finale abrundet.

Weitere Informationen unter: Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, www.schlosshotel-friedrichsruhe.de

Fotos: Carola Faber

Lage:

Print

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 22/02/2017

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.