DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


After Dinner Gastfreundschaft mit sizilianischem Charakter

Der Kräuterlikör Amaro AVERNA Siciliano hat eine lange Geschichte, seine Rezeptur wird seit 150 Jahren geheim gehalten!

Vor über 150 Jahren entwickelten Mönche der Kapuziner Abtei Di Santa Spirito (Abtei des Heiligen Geistes) in Caltanissetta, Sizilien eine Rezeptur für einen bitteren Kräuterlikör, der auch als Medizin eingesetzt werden konnte. Als Zeichen der Dankbarkeit für die Unterstützung durch die lokale Gemeinde verschenkte Fra Girolamo, der Prior der Abtei, die wohl gehütete Geheimrezeptur an Salvatore Averna, einen Textilhändler – das war 1868.

Don Salvatore Averna startete die offizielle Produktion Avernas zunächst für hauseigene Gäste, er bot seinen Gästen nach dem Dinner einen Averna an und läutete bereits damals mit diesem Amaro/Bitter einen gemeinsamen Abend mit einem Touch sizilianischer Lebendigkeit ein.

Tatsächlich hat der Averna ein unverwechselbares Aroma. Die Rezeptur ist seit 150 Jahren unverändert und wird mit der gleichen Sorgfalt hergestellt. Mithilfe eigens hierfür entwickelter Maschinen, die im Laufe der Zeit perfektioniert wurden, schmeckt Averna nach wie vor wie von "Mönchshand" gemacht.

Nachdem die geheime Kombination aus sizilianischen Zutaten sorgfältig ausgewählt wird, durchlaufen die Zutaten die innovative Infusion und Filtration, um den vollen und intensiv aromatischen Geschmack zu ergeben.

Der erste Schluck der dunkelbraunen und rot-goldenen Flüssigkeit eröffnet Noten sizilianischer Zitrusfrüchte, gefolgt von lebendigen Düften, die an Kräuter, wie Myrte, Wacholder, Rosmarin und Salbei erinnern und auch durch die aromatischen Harze einen sanft-bitteren, dennoch samtig-weichen Geschmack abgeben. Im Geschmack ein Hauch von Orange, ausbalanciert mit Lakritz und mediterranen Kräutern mit samtiger und runder Textur. Der Abgang ist süß-bitter und geschmeidig, perfekt rundet er nicht nur jedes mediterrane Mahl ab, scheint unentbehrlich für südländische Geselligkeit.

Zitronenzestendrehen ist eine wichtige Zutat für das Averna-Ritual.
Zitronenzestendrehen ist eine wichtige Zutat für das Averna-Ritual.

 

Sizilianische Zutaten sind bekannt für ihre hohe Qualität dank der Fruchtbarkeit des Landes und der Nähe zum Meer. Averna repräsentiert die moderne Welt Siziliens – dynamisch mit Authentizität, die aus seinem "Carattere Siciliano", seinem sizilianischen Charakter stammt – dank seiner Offenheit gegenüber dem vielseitigen Mix von Kulturen, Menschen und Erfahrungen.

Genießer trinken ihn mit einem Averna-Ritual:

1. 4cl Averna in ein bauchiges Glas mit 2-3 Eiswürfeln gießen.
2. Kräuter eigener Wahl hinzufügen: Minze, Rosmarin, Salbei, Thymian
3. Fruchtiges Finish: Um die ätherischen Öle der sizilianischen Zitrusfrüchte f freizulassen und zu intensivieren, die Zitronenzeste vorher über dem Glas verdrehen.
4. Nun das Glas auf die Seite legen, hin und her, sodass sich die Aromen entfalten können.

Sizilianische Zartbitterschokolade mit 70% Kakaoanteil oder salzige sizilianische Schokolade rundet den Averna-Genuss perfekt ab.

Ein Getränk erobert die Welt

1895 beginnt Francesco Averna, Sohn von Salvatore, Averna auf verschiedenen Märkten in Italien und im Ausland vorzustellen. Der Geschmack des italienischen Likörs wird zunehmend anerkannt und geschätzt. So wird 1912 Averna sogar von Vittoria Emanuele III, dem dritten König Italiens, zum offiziellen Lieferanten des königlichen Haushalts erklärt und darf seitdem das königliche Wappen auf der Flasche abdrucken. Diese und weitere Auszeichnungen der Marke sind bis heute auf dem Label zu finden.

Als Francesco 1921stirbt, übernimmt seine Frau Anna Maria die Führung der Marke und wird damit zu einem der ersten Beispiele einer weiblichen Führungskraft des Landes im 20.Jahrhundert. Es ist die dritte Generation der Averna-Familie mit Salvatore, Paola, Emilio und Michele, die den Erfolg des Amaros trotz der Belastung der zwei Weltkriege festigen und zur Weiterentwicklung der Marke beitragen. So läuft nicht nur die Produktion Avernas in dieser schwierigen Zeit weiter, sondern führt sogar zum Export in die USA.

1958 wird Averna zur "Fratelli Averna S.p.A." Gesellschaft, sie wird 2014 von der Campari Grupp erworben und stärkt seitdem das sizilianisches Erbe von Averna, erweitert die globale Anerkennung der Marke und bewahrt dabei bis heute die originale Rezeptur und den Infusionsprozess.

Die erste Produktionsstätte wurde im Sommerhaus der Familie Averna in Xiboli (Caltanissetta) gebaut, wo schon der Gründervater Don Salvatore Averna lebte und die Familie ihre sizilianischen Sommer verbrachten. Noch heute ist diese Produktionsstätte in vollem Betrieb und dient als Lager für die geheimen Kräuter.

Der Hüter der Rezeptur

Master Blender bei AVERNA ist Piero Fici. Er überwacht seit 2014 jede Phase des Infusionsprozesses von Averna, um sicherzustellen, dass die Authentizität und hohe Qualität des Likörs in jeder einzelnen Flasche beibehalten wird. Seit 2014 ist Piero in seiner Rolle als Plantagen & Produktions Direktor der Einzige, der die geheime Rezeptur Avernas kennt. Als Produktionsmanager sorgt er dafür, dass das Geheimrezept bewahrt und die authentische Kräutermischung genau eingehaltenwird. Die einzigen bekannten Zutaten der Rezeptur sind die ätherischen Öle von sizilianischen Zitronen und Bitterorangen, sowie die Haut vom Granatapfel. Die restlichen Zutaten und vor allem die Kräuter sind während des Produktionsprozesses mit Codierungen versehen, die nur Piero entschlüsseln kann.

Pietro Fici, Master Blender bei AVERNA und Hüter des uralten Geheimrezeptes der Mönche aus der Kapuziner Abtei Di Santa Spirito (Abtei des Heiligen Geistes) in Caltanissetta, Sizilien.
Pietro Fici, Master Blender bei AVERNA und Hüter des uralten Geheimrezeptes der Mönche aus der Kapuziner Abtei Di Santa Spirito (Abtei des Heiligen Geistes) in Caltanissetta, Sizilien.

 

Piero Fici wurde auf Sizilien geboren und ist dort auch aufgewachsen. An der Universität in Palermo studierte er Weinbau und Baumkulturen, erhielt nach dem Gewinn eines Stipendiums an dem regionalen "Istituto Regionale Della Vite E Del Vino" dort einen Lehrstuhl. In den folgenden Jahren war Piero Fici Teil vieler angesehener Komitees, Verbänden und Vorständen, u.a. dem Studienausschuss für alkoholische Getränke in Turin und Referent der AVERNA Gruppe für den "Verband der Italienischen Weinunion" und des "Italienischen Verpackungsinstituts".

Hierbei inspiriert ihn vor allem die renommierte Handwerkskunst sowie der beständige Geist von Gründungsvater Don Salvatore: "Vom ersten Moment, in dem ich Averna probierte, hatte ich dieses überwältigende Gefühl, dass ich den gleichen Likör trinke wie Fra Girolamo und Don Salvatore Averna, als sie auf ihre Freundschaft anstießen. Avernas sizilianische Herkunft ist essentiell für die Persönlichkeit, die er heute widerspiegelt. Seit 150 Jahren ist er Teil der sizilianischen Kultur und ich fühle mich sehr geehrt, dass wir durch Avernas zeitlosen Kräutermix und seine Rolle in geselligen Momenten die Lebendigkeit Siziliens in die Welt tragen."

2020 lauchnte Averna ein neues Label und einen neuen Look & Feel: Traditionsbewusst und modern, positioniert sich die Marke nun in ihrer bunten und lebendigen Welt und verkörpert damit mehr denn je, die Seele Siziliens. Diese Welt wird auch in einem neuen TV- Spot verdeutlicht. Unverändert bleibt aber die geheime Rezeptur – und: dass Averna in guter Gesellschaft am besten schmeckt – Salute!

Amaro AVERNA Sicilano
www.amaroaverna.com 

Fotos: AVERNA

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 09/10/2021

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Uta Petersen

Letzte News

Letzte Artikel