DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Erste Lagen-Tour de Vin: zu Gast bei den Traditionsweingütern

Anfang September ist es wieder soweit: die Österreichischen Traditionsweingüter präsentieren ihre ERSTEN LAGEN den internationalen Journalisten, Sommeliers und Händlern in den ehrwürdigen Räumen des Schloss Grafenegg.

Drei Tage wird hier im Silent Tasting verkostet, bevor die Weine offiziell auf den Markt kommen. Doch wer jetzt denkt, dieser besondere erste Eindruck ist nur dem Fachpublikum vorbehalten, liegt falsch – auch private Weinliebhaber haben am 04. und 05.September die Gelegenheit, die aktuellen Jahrgänge vorab zu probieren.

Die dafür vorgesehene "Erste Lagen-Tour de Vin" findet dieses Jahr nicht auf Schloss Grafenegg statt. Statt dessen laden 68 Traditionsweingüter aus Kremstal, Kamptal, Traisental, Wagram, Wien und Carnuntum direkt zu sich in die Betriebe – wo neben dem Verkosten auch tiefere Einblicke in die Welt rund um die Entstehung der Weine möglich sind.

Ein Eindruck vor Ort

Mit Kellerführungen, Riedenwanderungen oder Workshops zum Thema Sekt kann jeder seine Kenntnisse erweitern, ganz abgesehen davon, dass er sich vor Ort einen bleibenden Eindruck darüber verschaffen kann, wo das, was er dort im Glas hat, eigentlich entstanden ist. Und wer die Menschen sind, die dahinter stehen.

Welche Rieden zu welchem Weingut gehören, lässt sich daneben bestens in dem ausgehändigten Weinpass nachvollziehen – und: was gibt es besseres, als die Gelegenheit mit den Weinmachern vor Ort zu sprechen, Fragen zu stellen, genießend dazuzulernen?

ÖTW ERSTE LAGE - was steht dahinter

Apropos Rieden: Aus den außergewöhnlichsten Rieden entstanden nach langer Beobachtung und klarem Anspruch an Herkunft und Qualität die ERSTEN LAGEN Weine der Traditionsweingüter.

Weine aus diesen Lagen müssen länger reifen, bevor sie auf den Markt kommen. Bei Weißweinen ist dies Anfang September des Folgejahres der Ernte der Fall. Die Rotweine nochmals zwölf Monate später.

Übrigens: den Verein der Österreichischen Traditionsweingüter gibt es schon seit 1992. Fast zwei Jahrzehnte lang haben die Mitgliedsbetriebe ihre Weine aus den Lagen entlang der Donau in den Weinbaugebieten Kamptal, Kremstal, Traisental und Wagram beobachtet, ihre Geschichte, Bedingungen und Entwicklung akribisch analysiert (und tun es noch).

Ein spannender, langfristiger Prozess

Ihr gemeinsames Ziel dabei: die herausragenden Weinbergslagen im Donauraum zu klassifizieren, um dem Konsumenten eine Orientierungshilfe in der großen Vielfalt der Weine dieser Welt zu geben. Und so erhielten die besten von ihnen das Prädikat "ÖTW ERSTE LAGE". Im Laufe der Zeit schlossen sich immer mehr Betriebe an.

Bis jetzt wurden 90 Weingärten als "ERSTE LAGEN" definiert. Der Prozess dauert an, denn eine Klassifikation bedeutet langfristige Beobachtung der Weinberge über viele Jahre. Im französischen Burgund hat dieser Prozess gut vierzig Jahre gedauert. So rechnen auch die Traditionsweingüter mit einem Zeitraum von zumindest einer Generation, bis alle Rieden der Regionen gesichtet und bewertet sind.

Umso spannender, direkt in die Betriebe Einblick zu bekommen, sich mit den Winzern auszutauschen, ein bisschen Zeuge dieser Entwicklung und Überlegungen zu sein. Und natürlich: Verkosten, Entdecken, Plaudern, Genießen – für zwei interessante Tage auf der Erste Lagen-Tour de Vin 2021 in Österreich.

Die Erste Lagen-Tour de Vin in Kürze

• Termin: 4. und 5. September 2021, jeweils von 10 bis 18 Uhr unter Berücksichtigung der Covid-Regelungen.
• Die Erste Lagen-Tour de Vin findet bei allen 68 Traditionsweingütern in den Weinbaugebieten Kamptal, Kremstal, Traisental, Wagram, Wien und Carnuntum statt.
• Eintritt: Der Tour de Vin-Button um € 25,– berechtigt zur Verkostung an beiden Tagen und ist in jedem Weingut erhältlich.
• Transporte zu den Weingütern werden aus organisatorischen Gründen nicht angeboten.
• Über Unterkunftsmöglichkeiten beraten Sie gerne:
• WACHAU INFO-CENTER KREMS
• Tel. +43 2732 82676, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
• URSIN HAUS LANGENLOIS
• Tel. +43 2734 2000-0, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Details zum Tour de Vin-Pass:
https://www.traditionsweingueter.at/assets/Uploads/Veranstaltungen/TourDeVin/TdV-Pass-2021.pdf

Foto: ÖTW

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 29/08/2021

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel