DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Topweine aus dem Ahrtal

Mitten in steile Rebhänge schmiegt sich das malerisch gelegene Dorf Mayschoß. Seit Generationen ist dieser kleine Ort im Ahrtal vom Weinbau geprägt, denn dort befindet sich die weltweit älteste Winzergenossenschaft...

Bereits 1868 wurde der Mayschosser Winzerverein gegründet. Im darauffolgenden Jahr erfolgte die Eintragung des Vereins unter dem Namen "Winzer Verein zu Mayschoss – Eingetragene Genossenschaft" in das Handels- und Genossenschaftsregister in Koblenz. Von anfänglich 18 Genossenschaftsmitgliedern wuchs 1881 die Anzahl auf 141. Heute bewirtschaften 452 Winzer eine Anbaufläche von 150 Hektar. Hauptsächlich rote Trauben und das einmalige mediterrane Mikroklima, das für ein unverwechselbares Geschmacksprofil sorgt, prägen die Weinberge. Aus den Rebsorten Spätburgunder, aber auch Frühburgunder, Portugieser, Domina oder Riesling entstehen hervorragende Weine.

Nicht nur die Weine sind häufig auf den Toplisten zu finden, die Genossenschaft wird ebenfalls immer wieder prämiert. So kürte die Fachzeitschrift Weinwirtschaft des Meininger Verlags unter dem Namen "Leistungstest deutscher Winzergenossenschaften" die Winzergenossenschaft Mayschoss erneut zum Sieger 2020. Beim internationalen Genossenschaftscup 2020 der europäischen Fachzeitschrift Vinum belegte die Winzergenossenschaft Mayschoss- Altenahr von insgesamt 52 Teilnehmern aus Südtirol, Österreich und Deutschland den zweiten Platz und ging somit als Sieger der deutschen Genossenschaften hervor. Auch beim Degustationswettbewerb "Winzergenossenschaften des Jahres 2020" der Fachzeitschrift Selection konnte die Winzergenossenschaft Mayschoss den zweiten Platz erreichen. Dem professionellen Team um Kellermeister Rolf Münster gelingen aber auch immer wieder ausgezeichnete und sehr überraschende Weine.

Ein Schwerpunkt der Winzergenossenschaft Ahrtal liegt bei der Produktion ausgezeichneter Burgunder / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Ein Schwerpunkt der Winzergenossenschaft Ahrtal liegt bei der Produktion ausgezeichneter Burgunder / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Weine mit Auszeichnung

Dazu gehört der 2018er Pinot Noir R Spätburgunder, trocken. Dieser samtige, vielschichtige Wein mit einer sehr langen Lagerfähigkeit enthält Aromen von Holz, Sauerkirschen und Trockenfrüchten. Er wurde im Oktober 2020 von der Landwirtschaftskammer Rheinlandpfalz-Pfalz mit Gold prämiert. Für den komplexen 2018 Ahr- Frühburgunder Goldkapsel trocken werden ebenfalls nur die besten Trauben verwendet, bevor der Wein für mindestens zehn Monate in kleinen Holzfässern lagert. Eleganz, Mineralik, Fruchtigkeit und feinste Strukturen überzeugen in dem noblen Frühburgunder.

Seit gut 30 Jahren produziert die Genossenschaft einen Spätburgunder unter dem Namen "Edition Ponsart". Diese Bezeichnung ist auf den belgischen Maler Nikolaus Ponsart zurückzuführen, der Stiche von Mayschoß und weiteren Orten des Ahrtals anfertigte. Jedes Jahr ist ein anderes Werk des Künstlers auf dem Etikett abgebildet. Die von Hand geernteten Trauben stammen auch für diesen Wein aus ertragsreduzierten Weinbergen. Der Wein lagert nach einer langen Maischegärung in neuen und alten, kleinen und großen Barriquefässern. Das Ergebnis lässt sich schmecken. Gemäß der Philosophie der Winzergenossenschaft "Freude am Wein“ gefällt der 2017 Edition Ponsart durch seine Charakterstärke wie auch Eleganz. Diese Freude wird auch beim Omega ganz besonders deutlich. Wie bei einem Portwein wird bei diesem außergewöhnlichen Likörwein die angegorene Maische mit hochprozentigem Weinbrand "aufgesprittet". Ausgebaut wird der Omega rund drei Jahre im kleinen Eichenholzfass. Dieser harmonische, vollmundige und weiche Wein mit einer angenehmen Süße gefällt auch mit seiner Fülle an Beerenaromen, wie Cassis und Kirsche. Ein wahres Gaumenglück!

Mitten in steile Rebhänge schmiegt sich das malerisch gelegene Dorf Mayschoß / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Mitten in steile Rebhänge schmiegt sich das malerisch gelegene Dorf Mayschoß / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber



Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G., www.wg-mayschoss.de 

Fotos: Carola Faber

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel