DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Tasca d’Almerita erhält "Robert Parker Green Emblem"

Tasca d’Almerita gehört zu den 24 Weingütern weltweit, darunter drei aus Italien, die mit dem "Robert Parker Green Emblem 2021" ausgezeichnet wurden, verliehen vom "Wine Advocate", einer der wichtigsten internationalen Weinpublikationen.

Laut Robert Parker hat Tasca d’Almerita als erstes Weingut Siziliens – über die Anforderungen von Zertifizierungen hinausgehend - außerordentliche Anstrengungen zur Erforschung von Anbaumaßnahmen und virtuosen önologischen Praktiken unternommen, die in hervorragender Weise die Nachhaltigkeit zum langfristigen Schutz von Umwelt und Biodiversität unterstützen.

Heute ist das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde. Als Tasca d’Almerita 2009 beschloss, die Grundlagen für die Entwicklung von SOStain – dem ersten Nachhaltigkeitsprogramm für den sizilianischen Weinbau – zu schaffen, war das keineswegs so. Alberto Tasca, CEO des Unternehmens, erklärt das so: "Alles ergab sich aus der Notwendigkeit, durch Messung ein Bewusstsein zu schaffen, das heißt, exakt zu wissen, welchen Effekt jede Maßnahme im Weinberg, im Keller und generell unserer gesamten Tätigkeit hat. Unser Programm geht über die rein mit der Weinproduktion verbundenen Aspekte hinaus und betrachtet auch die Komplexität der soziokulturellen Auswirkungen auf das Territorium wie das Wohlbefinden der Mitarbeiter, die Gesundheit der Verbraucher, die Aufwertung der Umgebung und die Erhaltung von natürlichen Ressourcen.

Ich freue mich sehr über diese Anerkennung, das Ergebnis harter Arbeit und unseres Engagements. In Sizilien erleben wir, auch dank der Arbeit der Stiftung SOStain und aller daran beteiligten Produzenten, eine echte Kulturrevolution: Wir haben uns klare Regeln gegeben, um unser Nachhaltigkeitsniveau zu messen, wir haben gelernt, das "Ich" zu ersetzen durch "Wir" arbeiten am Gemeinwohl als Multiplikatoren des kollektiven Wohlergehens unter Beibehaltung sehr unterschiedlicher Identitäten. Eine Zusammenarbeit, die auf gegenseitiges Wachstum und die Entwicklung eines auf alle öffentlichen und privaten Organisationen anwendbaren Modells für eine andere Gesellschaft abzielt, bei der der vorherrschende Wert das Wohlergehen und nicht der Wohlstand ist".

Jedes Jahr nominieren die "Robert Parker Wine Advocate"-Rezensenten neue Kandidaten aus ihren Zuständigkeitsregionen, die sie für würdig erachten, das "Robert Parker Green Emblem" zu erhalten. Jede Nominierung wird von der Redaktionsgruppe geprüft und diskutiert. Ist ein Unternehmen einmal prämiert, tragen künftig alle seine Weine das "Robert Parker Green Emblem".

"Wir sind uns des wachsenden Wunsches nach verantwortungsvollem und umweltbewusstem Weinbau und nach einem leichteren Zugang der Verbraucher zu diesen Informationen bewusst. Im Team von Robert Parker Wine Advocate teilen wir diese Vision. Deshalb haben wir uns entschlossen, das "Robert Parker Green Emblem" zu entwickeln, um Weingüter herauszustellen, die Geschmacksreichtum und nachhaltigen Weinbau kombinieren. Wir möchten die Begegnung zwischen diesen engagierten Winzern erleichtern, die uns zeigen, wie der Respekt vor der Umwelt Terroirs und Weinberge bereichern kann, ohne den Geschmack und die Qualität der Weine zu beeinträchtigen", erklärt Nicolas Achard, CEO von Robert Parker Wine Advocate.

Zeitgleich mit der Auszeichnung präsentiert Tasca d’Almerita die 10. Ausgabe des jährlichen Nachhaltigkeitsberichts. Das Dokument mit den im Jahr 2020 gesammelten Daten zeigt die im Laufe der Jahre erzielten Verbesserungen und bietet nicht nur ein Bild der Unternehmensrealität, sondern auch einen Einblick in die Situation in Sizilien, da die zugehörigen fünf Weingüter in den für den Weinbau am besten geeigneten Gebieten der Region liegen.

Foto: Tasca d’Almerita

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Kulinariker

Letzte News

Letzte Artikel