DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Giusti Wine: Der Traum des Selfmade-Milliardärs ist Realität (Teil 2)

Heute, 100 Jahre nach den erschütternden Ereignissen des Ersten Weltkriegs, darf man sich dank Ermenegildo Giusti glücklich schätzen, dass rund um die Ex-Abtei wieder eine blühende Landschaft entstanden ist...

Denn das Ziel von Giusti Wine ist, Weintrauben in einem respektvollen, nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und der Schönheit der Landschaft gedeihen zu lassen. Zudem passte Giusti sich der Karsterde des Montello an, die reich an Eisenoxyd ist und daher "terra rossa", "rote Erde" genannt wird.

Und dies alles passt hervorragend zum Prosecco-Wein. Sieben Tenute, Landgüter, der Giusti liegen heute im hügeligen Montello: In der Tenuta Maria Vittoria wird Glera für den Prosecco Superiore DOCG gepflanzt. Die Tenuta Abazia, direkt an der Abteiruine gelegen, hegt und pflegt sogar sieben Rebsorten: Prosecco Superiore, Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot, Pinot Nero und Chardonnay für die Cuvée-Weine und Manzoni Bianco und Glera für den Passito Bianco. Hier befindet sich auch der Fasskeller für den meistverkauften Wein von Giusti: Es ist der rote "Umberto I Veneto IGT". Dies Flaggschiff von Giusti ist nach dem Großvater von Ermenegildo, Umberto Primo benannt. Der Blend wird aus besten Merlot- und Cabernet Sauvignon-Trauben hergestellt und lagert 24 bis 30 Monate in Barriques.

Holzarbeit...
Holzarbeit...

 

Die Tenuta Sienna beherbergt den neuen Super-Weinkeller und produziert Glera für den Asolo Prosecco Superiore DOCG. Die von Eichen- und Kastanienwäldern umgebene Tenuta Emily wirkt wie eine Oase in der Landschaft und widmet sich hingegen vor allem der uralten autochthonen Traube Recantina, die für die Herstellung des wunderbaren Giusti-Rotweins "Augusto" reserviert ist. Man sollte unbedingt ein Auge z. B. auf den Giusti "Augusto Recantina 2017 Montello – Colli Asolani DOC " haben. Dieser potente Rote (13 % Alkohol) lagerte 14 Monate in großen Fässern aus slawonischer Eiche und steht tatsächlich für über 1000 Jahre Weintradition in diesem Gebiet. Und natürlich haben Giusti und einige weitere beteiligte Winzer die Recantina-Rebe mit der Neupflanzung sogar vor dem Aussterben bewahrt und ihr ein fulminantes Comeback beschert. Auf dem Gebiet der Tenuta Amalia stürzte im Ersten Weltkrieg der nur 19 Jahre alte kanadische Pilot Donald Gordon McLean ab und verlor sein Leben. Ihm widmete Ermenegildo Giusti hier ein Denkmal und finanzierte auch den Nachbau des Doppeldeckers von McLean, einer englischen Sopwith Camel MT2494.

Auf der Tenuta Ava ist das Terroir wiederum perfekt für die Glera-Rebe und damit den Prosecco Superiore DOCG. Die Tenuta Aria Valentina hegt sieben Rebsorten, darunter die schon seit Napoleons Zeiten in Vergessenheit geratene Recantina- und die autochthone Perrera-Rebe. Schließlich liegen in der Piave-Eben die drei Landguter Rosalia (perfekt für Glera), die Tenuta Case Bianche, die schon seit 1870 in Familienbesitz ist, sowie die 22,5 ha große Tenuta Rolando, wo Pinot Grigio, Glera und Chardonnay angepflanzt werden und man vom 11 m hohen Aussichtsturm einen schönen Rundblick genießt.

Unter den Top-Weinen von Giusti ist neben dem lokalen Recantina natürlich unbedingt auch die zweite lokale Rebe für den Asolo Prosecco Superiore DOCG zu nennen. Es sind die zwei önologischen Juwelen von Giusti Wine. Als Ermenegildo Giusti mit der Wiederentdeckung des Recantina begann, sollen nurmehr 10 Hektar dieser Rebsorte existiert haben. Der kräftige Recantina-Wein überzeugt eben durch seien rubinrote Farbe und seine Aromen nach roten Früchten, reifen Blaubeeren und schwarzen Johannisbeeren, dazu mit Noten von Veilchen und Gewürzen.

Das Country House Abazia.
Das Country House Abazia.

 

Der Asolo Prosecco Superiore repräsentiert hingegen die lange Schaumwein- und Sekttradition im Veneto. Giusti produziert nun sogar eine Extra Dry-Version des Asolo Prosecco Superiore DOCG, der in den Hügeln von Asolo und Montello beste natürliche Voraussetzungen für das Wachstum erhält. Mit 3g/l ist der Zuckergehalt im Extra Dry recht niedrig. Er überzeugt zudem durch Frische und "Mineralität". Aber natürlich sind auch der Asolo Prosecco Superiore DOCG Dry und die Brut-Variante hervorragend. Zudem produziert Giusti Wien auch noch den Prosecco Treviso DOC Rosalia und den Cuvée. Bei den Weißweinen setzt Giusti auf den Pinot Grigio IGT Venezie und den Chardonnay IGT Venezie. Bei den Roten darf es auch ein Merlot IGT Veneto, ein Amarone DOCG Classico oder ein Valpolicella Ripasso Superiore DOC aus dem Hause Giusti sein. Und natürlich darf auch Destilliertes nicht fehlen. Man hat die Qual der Wahl zwischen den Acquavite di Vinaccia Giovane, Acquavite di Vinaccia Barricata und Acquavite di Vinaccia Riserva. Denn schließlich reicht die Tradition der Destillateure, der "acquavitai", im Veneto lang zurück. Ihr Verband wurde schon 1618 gegründet.

Information:
Società Agricola Giusti Dal Col (Giusti Wine), Geschäftsstelle im Landhaus (Country House) Case Rolando, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.giustiwine.com 
Neue Cantina (Weinkeller): This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Übernachten auf den Weingütern Giusti:
Landhaus (Country House) Case Rolando, Landhaus (Country House) Abbazia, Via Arditi, 1, 31040 Nervesa della Battaglia, sowie Villa Maria Vittoria
Besichtigung der Abbazia Sant`Eustachio und der Ermitage San Girolamo: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.abbaziasanteustachio.com 

Fotos: Giusti Wine

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 28/11/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel