30 Hektar Toskana-Träume! (Teil 2)

Bei der Weinauswahl hat man bei Claudia und Flavio die Qual der Wahl. Denn Aglioni ist ein authentisches Landgut - hier wird tatsächlich produziert, u. a. eben ein herrlicher Wein...

Und der ist, weil beim Keltern keinerlei tierische Zusätze verwendet werden, nun sogar vegan! Eine perfekte Hilfe ist dann natürlich Gastgeberin Claudia, die als anerkannte Olivenöl- und Weinexpertin jederzeit hilfreich ist. Tatsächlich gibt sie auch Olivenöl- und Weinseminare, bietet Ausflüge z. B. auch zu Outlet-Centers an und organisiert sogar Online-Tickets für die Uffizien.

Geradezu legendär sind auch ihre alljährlichen Kochkurse. Beim Wein ist zu vermelden, dass Sohn Attilio sich perfekt mit Leidenschaft und Freude als Winzer in den Weinbau eingearbeitet hat und 2020 seine erste eigene Weinkreation namens "Tillia" vorstellt. Tillia ist der erste Aglioni-Weißwein, der im Barrique-Fass ausgebaut wurde. Die Lagerung im Holzfass, die fast ein Jahr dauerte, gibt dem Wein eine herrliche goldgelbe Farbe und eine lebhafte und ausbalancierte Säure. Gäste können aber auch aus dem Traditionsvorrat des Hauses schöpfen. Da ist erst einmal – fast Pflicht – der hauseigene Aglioni Chianti Riserva DOCG (75% Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino, Trebbiano) zu nennen. Die Reben stammen vom schon 1975 angelegten Weinberg.

Und der Wein lagerte drei Jahre im Fass. Diese längere Lagerzeit gibt ihm so die erwünschten würzigen und erdigen Aromen, vor allem aber die seidigen, geschmeidigen Tannine. Hingegen ist der junge rubinrote Chianti DOCG von Aglioni frischer und tanninstärker im Geschmack (reife Beeren und mediterrane Gewürze). Der junge Chianti kostet online im Versand 7,50 € für die 0,75 l-Flasche. Aber erst einmal sollte man zum weißen Hauswein, dem strohgelb in der Flasche leuchtenden, blumig frischen "La Vinia" IGT Bianco Toscano greifen. Er ist ein Blend aus Trebbiano (80 %), Malvasia und Vermentino (0,75 l für 6 €). Sein Pendant ist der granatrote "Il Vinattiero" IGT Rosso Toscano (Versand: 0,75 l-Flasche für 6,60 €). Dieser Blend aus Merlot (40 %) und Sangiovese (60 %) beeindruckt im Geschmack durch intensive dunkle Beeren und dezente Würznoten, besitzt eine geschmeidige und klare Struktur sowie samtige, ausgewogene Tannine.

Der Il Vinattiero...
Der Il Vinattiero...

 

Großartig körperreich ist der "Aleone", ein reiner Sangiovese-Spitzenwein, dessen Trauben wie beim Vinattiero vom 2002 angelegten Weinberg stammen. Dieser dunkelrote IGT Rosso Toscano lagerte mindestens 12 Monate im Barrique aus französischer Sommereiche. Ihn zeichnen eine ausgewogene, tiefe, abgerundete Struktur und weiche, geschmeidige Tannine aus. Im Bouquet weist er Eleganz und Aromen von Waldbeeren, sowie balsamische und filigrane Vanillenoten auf. Doch selbst als eines der Spitzenprodukte von Aglioni bleibt er bezahlbar: Die 0,75 l-Flasche ist im Online-Versand für 12 € ausgepreist.

Groß in Mode sind aktuell die neuen Rosé-Weine der Toskana. Sie boomen in den Bars von Florenz. Und auch hier ist der lebhaft fruchtige "La Rosa di Aglioni" IGT Rosato Toscano (0,75 l für 7 Euro) eine wahre Freude und die ideale Wahl zum Mahl an heißen Sommertagen. Der strahlend kupferrote, süffige und harmonische reine Sangiovese vom 2002er Weinberg beeindruckt mit seinem frischen Rosenduft, leichten Würznoten und Aromen von roten Früchten.

Schließlich verlangt ein solches Mahl zum Abschluss auch einen ausgezeichneten Dessertwein. Gut daher, dass Aglioni diese Tradition weiter pflegt und die Vin Santo-Herstellung beibehält. Der bernsteinfarbene Vin Santo Bianco Pisano di San Torpé besitzt Aromen von Honig und Rosine, ist weich und besitzt eine elegante Süße (online: 0,5-l-Flasche für 14,50 €). Und natürlich gibt es auch den hauseigenen Grappa für den Herrn: Hier darf es z. B. ein Chianti-Trüffel-Grappa oder die Grappa Riserva sein (0,5 l für 20,50 €).

Und natürlich können auch verhinderte Aglioni-Gäste online ordern und sich wie einst Kaiser Friedrich II. ein eigenes Toskana-Schatzkästchen zusammenstellen lassen. Wer indes vor Ort und tagsüber nicht auf Sightseeing-Tour in der Toskana unterwegs ist, kann auf Aglioni auch am Open air-Pool entspannen, an einem der angebotenen Kurse teilnehmen oder mit Omero Saglam nach einem Spaziergang durch die Olivenhaine und Weinberge zur Weinprobe schreiten.

Beim Spaziergang durch die Haine...
Beim Spaziergang durch die Haine...

 

Und natürlich muss man nach San Miniato, nicht nur wegen des Kaiserglanzes, sondern auch wegen des größten Trüffels der Welt! Unterhalb des Pilgerhospizes steht an der Auffahrt zur Altstadt, der Via Garibaldi, ein Denkmal, das an ihn erinnert. Es zeigt einen Trüffelsucher, einen "tartufaio", mit vergoldetem Trüffel! Der einheimische Schmied und Weltmeister seiner Zunft, Massimiliano Benvenuti, schuf dies schwere Kunst-Trumm zu San Miniatos Trüffelmesse 2012. Es ehrt einen der kostbaren, in San Miniato für bis zu 25.000 Euro gehandelten Trüffelhunde und seinen Herrn: Arturo Gallerini, genannt "Bego"! Die Hundespürnase namens "Parigi" (Paris) fand für Bego am 26.10.1954 diesen bislang größten Trüffel der Welt! Das 2520 g schwere Unikum wurde dann US-Präsident Dwight D. Eisenhower geschenkt und wohl im Weißen Haus verputzt!

Wer heute in San Miniato ist, geht am besten in den Trüffelladen Gemignani Tartufi, um frischen weißen oder ganzjährig schwarzen Trüffel, Trüffelöl, Trüffelbutter, Sauce von weißen Trüffeln oder ein Trüffel-Geschenkset zu ordern. Zudem warten viele Geschäfte und Restaurants in der Altstadt mit Schauinsland-Terrassen auf. Eine der schönsten besitzt Metzgermeister Andrea Falaschi, wo seit 1925 Trüffelsalamis und Schinken vom Sieneser Gürtelschwein (Cinta Senese) über die Ladentheke gehen und mittags auch herzhaft gekocht wird. Günstiger sind die edlen Trüffelsalamis im seit drei Generationen öffnenden Salumificio Adriana Mancini, wo man auch online ordern kann. Schließlich ein Tipp für Fans des Süßen: Paolo Gazzarini und seine Pasticceria "Il Cantuccio di Federigo”! Im Tuffsteingewölbe unter dem Laden mit seiner täglich erneuerten Tortenpracht schlummert ein Riesenschatz. Hier lagern 10.000 Flaschen Dessertweine ab dem Jahrgang 1860!

Weitere Informationen:

Agriturismo Aglioni (Übernachten, Essen und Trinken, Wein, Olivenöl, Toskana-Schatzkisten): Agriturismo Fattoria Aglioni, Via Gello 12, 56027 San Miniato, Tel. +39 0571 40 80 41, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.aglioni.it 
Zimmer, Apartments, Ferienhaus (Übernachtung von März bis November, auch für Familien sehr geeignet); Versand aller Aglioni-Produkte nach Deutschland; Wein- und Olivenöl-Seminare, Kurse

Trüffel:
Gemignani Tartufi, Via Marconi 89, 56028 San Miniato, Tel. +39 0571 41 94 70, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.gemignanitartufi.it 
Schinken, Salami:
Salumificio Adriana Mancini, Gewerbegebiet San Miniato Basso, Via Guerrazzi 91/93, 56028 San Miniato, Tel. +39 0571 40 02 80, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.salumitoscani.com 
Macelleria Falaschi, Via A. Conti 18-20, 56027 San Miniato, Tel. +39 0571 431 90, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.sergiofalaschi.it 
Süßes:
Pasticceria Il Cantuccio di Federigo, Via Paolo Maioli 67, 56028 San Miniato, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.ilcantucciodifederigo.com 

Information:
Tourismusinformation San Miniato: Piazza del Popolo 1, 56028 San Miniato, Provinz Pisa, Region Toskana, Italien, Tel. +39 0571 427 45, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., www.sanminiatopromozione.it 
Toscana Promozione Turistica, Via Vittorio Emanuele II 62, 50134 Florenz, Toskana, Italien, Tel. +39 055 46 28 01, www.visittuscany.com 

Fotos: Ellen Spielmann

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 22/07/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.