150 Jahre Balthasar Ress: Charakterstarke Spitzenrieslinge

Bereits seit 150 Jahren schreibt das Balthasar Ress Weingeschichte. Der Grundstein für das bedeutende VDP-Weingut wurde im Jahr 1870 mit der Gründung der "Weinwirtschaft Ress", dem heutigen Hotel Kronenschlösschen im Rheingau gelegt…

Von etwa drei 3 Hektar im Jahr 1947 wurde der Betrieb inzwischen auf über 50 Hektar vergrößert. Seit 2010 leitet Christian Ress in 5. Generation das Familienunternehmen. Er startete eine gezielte Qualitätsoffensive für das Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Die Rheingauer Spitzenlagen, der zertifiziert ökologische Weinbau sowie die schonende handwerkliche Arbeitsweise gehören zu den Säulen des Weinguts. Zahlreiche Auszeichnungen und vielfache Top-Bewertungen, auch auf internationaler Ebene, sind der beste Beweis für die ausgezeichnete Qualität der Weine.

Der Hattenheim Nussbrunnen 2017 Riesling GG ist ein komplexer und körperreicher Wein / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Der Hattenheim Nussbrunnen 2017 Riesling GG ist ein komplexer und körperreicher Wein / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Elegante Rieslinge und feinste Pinot Noirs sind charakteristisch

So gefällt der frische "»von unserm« Riesling trocken" 2019 schon in der Nase durch seinen zarten Duftstrauß aus Äpfeln und milden Kräutern. Mineralische Töne, Zitrone und Grapefruit sind am Gaumen zu spüren. Saftigkeit und eine klare Linie kennzeichnen den klassischen Riesling im Abgang. Die Geschichte des Weins geht fast bis auf die Anfänge des Weinguts zurück. Als vor 140 Jahren der Inhaber eines Restaurants im Nebenerwerb auch Reben anbaute, wollte er den selbst hergestellten Wein von den weiteren auf der Karte abgrenzen und gab ihm den Zusatz "von unserm".

Ebenfalls wird unter dem Titel ein Rotwein produziert. Der 2018 "Von Unserm" Pinot Noir VDP.Gutswein trocken betört durch seine Aromen von Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, etwas Zimt, Haselnuss und Holz. Eindrucksvoll ist auch die filigrane Vielschichtigkeit und feine, eingebundene Säure des Pinot Noirs aus dem Rheingau.

Vollmundigkeit und komplexe Fruchtnoten enthält der 2018 Hallgarten Riesling VDP.Ortswein. Die rund zwölf Hektar Weinberge von Balthasar Ress in Hallgarten liegen bis zu 300 Meter über dem Meeresspiegel. Die klaren, kühlen und eleganten Weine sind reinsortige Riesling. Sie enthalten in ihrem Aroma Nuancen von Blumen und Blüten. Eine lebendige Säure umspielt süße Fruchtnoten, die durch eine schöne Mineralik ergänzt werden.

Selbst die großen Weine sind mit einem Schraubverschluss versehen / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Selbst die großen Weine sind mit einem Schraubverschluss versehen / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Die klassifizierten Lagen Klosterlay, Bischofsberg und Roseneck bilden die Grundlagen für den Rüdesheimer Ortswein 2018 Rüdesheim Riesling trocken. Kräuter, Gräser und Zitrusnoten sowie zarte Noten vom Weinbergpfirsich charakterisieren das Aroma des saftigen Weines. Enorme Frische, feine Säure, Mineralik und etwas Tabak sind in dem Abgang noch lange vorhanden.

Der Name Engelmannsberg geht auf den "Edelknecht Engilmann" von Hattenheim zurück. Er schenkte 1321 seine Weingüter dem Kloster Eberbach. In der Lage sind einige Weinbergshecken sowie Natursteinmauern zu finden. Der Boden besteht zumeist aus tiefgründigen Lössen und Lösslehmen sowie tertiären Mergelböden und Tonlinsen. Ein Grund für die hervorragenden Weine ist die gute Ausbreitungsmöglichkeit der Wurzeln und ihre optimale Versorgung.

Beim Hattenheim Engelmannsberg 2018 Erste Lage sind in der Nase die prägnanten Aromen von Zitrusfrüchten und Pfeffer zu vernehmen. Grüne Früchte, Erdigkeit und eine markante Säure sind die charakteristischen Geschmacksnoten. Dieser saftige Wein mit einem enormen Potential gibt zunehmend seine filigranen Strukturen und komplexen Aromen frei.

Der Nussbrunnen in Hattenheim wurde nach einer Quelle, deren Ursprung von Nussbäumen umrundet war, benannt. Der Nussbrunnen liegt auf einer Höhe von 87 Metern. Zu den Top-Weinen zählt der Hattenheim Nussbrunnen 2017 Riesling GG. Aromen von reifen Früchten sowie Nuancen von Gewürzen, Blüten und Blumen umgarnen die Zunge und den Gaumen. Ein großartiger, komplexer und körperreicher Wein mit Tiefe!

Das Weingut Balthasar Ress gehört zum Verband Deutscher Prädikatsweingüter / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Das Weingut Balthasar Ress gehört zum Verband Deutscher Prädikatsweingüter / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Weingut Balthasar Ress, http://www.balthasar-ress.de
Balthasar Ress Suite: www.balthasar-ress.de/suite 

Fotos: Carola Faber

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.