Starkoch Sebastian Frank und Raritäten aus der Weinwelt

Bereits zum dritten Mal war Starkoch Sebastian Frank zu Gast beim Rheingau Gourmet & Weinfestival und erfreute mit seinen Kochkünsten die Gourmets!

Der gebürtige Österreicher führt seit 2010 das Restaurant Horvath in Berlin, das seit 2016 zwei Sterne trägt. Der begabte Chefkoch erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, wie "Berlins jüngster Sterne-Koch" (2011), "Newcomer des Jahres, "Koch des Jahres 2015" oder "Best European Chef 2018". Einen klaren köstlichen charakteristischen Stil prägen die Gerichte des Kochs, der sich gern an die Küche seiner Heimat erinnert und unter anderem einen Focus auf Gemüse setzt. "Für mich ist zum Beispiel ein richtig scharfes Radieschen Luxus. Das gibt es heute fast gar nicht mehr", erklärt Sebastian Frank.

Gastkoch Sebastian Frank aus Berlin begeistert beim Rheingau Gourmet & Weinfestival / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Gastkoch Sebastian Frank aus Berlin begeistert beim Rheingau Gourmet & Weinfestival / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Moderiert von Erwin Seitz, Gourmetjournalist, Kulturhistoriker, Connaisseur und Kai Schattner, "Sommelier des Jahres" erleben die Gäste des Abends ein außergewöhnliches Dinner mit raren Weinen aus dem Rheingau, der Nahe, aus der Toskana und aus Baden. Nach einem ungewöhnlichen Aperitif, einem spektakulären und körperreichen English Sparkling GUSBOURNE Blanc de Blancs 2014, wird zum Auftakt des Menüs mit der "Kleinen Pilzbombe" eine richtige Aromenexplosion serviert.

Eine Geschmacksexplosion: die Pilzbombe / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Eine Geschmacksexplosion: die Pilzbombe / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Dazu präsentiert Markus Klumpp vom Weingut Klumpp einen saftigen und frischen 2017 Unteröwisheimer Kirchberg Weißburgunder. Ebenfalls sehr gut zu der Speise entwickelt sich ein 2017 Rotenberg Riesling Spätlese vom Gut Hermannsburg mit seinen Anklängen von roten Beerenfrüchten und etwas Weinbergpfirsich.

Wunderbare Raucharomen enthält die kurz gegrillte Fjordforelle im braunen intensiven Gemüsejus mit Sardellencreme und glasiertem Kohl. Sehr gut gewählt ist der schmeichelhafte 2016 Bastei Riesling GG vom Gut Hermannsburg und der kompakte, kraftvolle 2011 Johannisberger Klaus Riesling Erstes Gewächs vom Weingut Prinz von Hessen.

Daria Dudyrew präsentiert die Weine vom Weingut Prinz von Hessen / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Daria Dudyrew präsentiert die Weine vom Weingut Prinz von Hessen / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Eine völlig anders geartete Mischung in Textur und Aromatik brachte der Gang mit Ei-Schnee und Schinkenkaramell auf Lauch-Champignon-Flan auf den Teller. Zu dem kulinarischen Hochgenuss gefällt auch die Weinbegleitung: ein 2017 Bruchsaler Rothenberg Grauburgunder vom Weingut Klumpp, ein 2016 Cabernet Sauvignon sowie ein 2015 Chianti Classico Riserva von den Weingütern Brancaia.

Während beim Grauburgunder Holznoten, Tabak und Würzigkeit überzeugen, sind es bei den Weingütern von Barbara Widmer die filigranen, charmanten und geschmeidigen Noten. Eine weitere Steigerung präsentieren Küche und Keller mit dem exquisiten Tafelspitz rosé auf köstlicher weißer Schokoladen-Selleriesauce und mit Kürbiskernöl sowie Knollensellerie.

Markus Klumpp stellt seine Weine vor / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Markus Klumpp stellt seine Weine vor / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Auch hier ergänzen die aussagstarken Weine ILATRAIA 2015, ein opulenter Wein mit tief eingebundenem Holz sowie IL BLU 2016, das Aushängeschild des toskanischen Weinguts Brancaia das genussvolle Erlebnis. Den Abschluss des gelungenen Dinners bildet die Kürbismarzipankrem mit Rauchessigmarmelade, geeistem Fichtennadelöl und Gemüseasche - eine ästhetische, wie auch geschmackliche Freude.

Die vollkommene Abrundung erfährt das Menü durch einen 2010 Johannisberger Klaus Riesling Auslese vom Weingut Prinz von Hessen aus der Magnumflasche - eine exzellente Auslese mit Anklängen an Rosinen, Blumen und reifen Früchten.

Kürbismarzipankrem mit Rauchessigmarmelade - ein köstliches Dessert / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber
Kürbismarzipankrem mit Rauchessigmarmelade - ein köstliches Dessert / © Kulinariker.de, Foto: Carola Faber

 

Rheingau Gourmet & Weinfestival, www.rheingau-gourmet-festival.de

 

Impressionen:

Fotos: Carola Faber

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 07/03/2020

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Klicken Sie auf "Subscribe", um unseren Genuss-Newsletter zu abonnieren. Individuelle Angebote, News, Trends und spannende Geschichten auf einen Blick!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.