Harstad, neue Top-Destination für Gourmets in Nord-Norwegen

Zugegeben: Derzeit führen selbst renommierte deutsche Reisebuchverlage das kleine Städtchen auf Norwegens größte Insel Hinnøya, 250 km nördlich des Polarkreises, nur am Rande auf. Erwähnt der nahe Doppelstadtflughafen Harstad-Narvik, doch gelangt man hierher natürlich auch per Schiff, PKW und Bus...

Dabei ist Harstad mit 24.850 Einwohnern auf 445 km² (!) zweitgrößte Stadt der Troms und drittgrößte Nord-Norwegens. Stadtrechte besitzt man schon seit 1904, dazu eine Schatzkiste voller Sehenswürdigkeiten: etwa auf der nahen Halbinsel Trondenes die nördlichste mittelalterliche Steinkirche der Welt, ab ca. 1250 bis 1434 erbaut, mit wertvollen spätgotischen Altarbildern des Lübeckers Bernt Notke. Oder, dort nahebei, die "Adolf-Kanone", ein nie abgefeuertes monströses Artillerie-Ungetüm (Kaliber 40,6 cm!!!) der deutschen Wehrmacht aus dem 2. Weltkrieg. Oder den von hier stammenden "Apostel der Grönländer", dem lutherischen Missionar Hans Egede (1686 – 1758). Dies sind alles in allem beste historische Attraktionen aus dem klassischen Sightseeing-Kanon der Reiseindustrie.

Doch tatsächlich hat sich das Hafenstädtchen zuletzt anderweitig mächtig gemausert. Denn Gäste kommen nicht nur zur Mitternachtssonne und zum Nordlichtspektakel, zum Nord-Norwegen-Festival mit Kunst, Literatur, Theater und Musik im Juni, zu Ausflügen in die Natur und spektakulären Aktivitäten von Adler- bis zu Walsafaris. Hauptattraktion ist die geballte Präsenz erstklassiger, sogar sternegekrönter Restaurants. Natürlich spielt für diesen großen Erfolg die Nähe zum Meer eine Rolle. Entscheidend ist aber das wunderbare Mikroklima an Land, vor allem im nur 20 Minuten entfernten Kvaefjord, von wo die meisten Zutaten für die grandiose Küche in Halstad stammen.

Natürlich: Wualität durch die Nähe zum Meer!
Natürlich: Wualität durch die Nähe zum Meer!

 

Jan Erik Kristoffersen, Leiter des örtlichen Tourismusbüros, schaut etwas ungläubig, als ich ihm die seltsame Unterpräsenz seines Städtchens in deutschen Guides mitteile. Gut möglich, dass manchen Autor die Tatsache abgeschreckt hat, dass Harstad eines der Zentren der norwegischen Erdöl- und Erdgasförderung ist. Doch Bohrinseln und sonstige industrielle Ressourcen scheinen mit Ausnahme einiger Öllager weit weg. Harstadt lebt heute eher von dem dank der hier angesiedelten Büros der Ölkonzerne erzeugten Reichtum, vom Handel und Tourismus, als Verwaltungs- und Marktort.

Gleich gegenüber der zentralen Anlegestelle mit dem schmucken historischen Hafenmeisterhaus kehren wir in die Bark Spiseri & Bar ein. Das nette Café und Restaurant im alten Bürgerhaus haben Chanett (Jeanette) Geitanger und Nils Arthur Hilsen zu dem Treff in Harstad gewandelt. Für die Wohlfühlatmosphäre hat nicht nur Innendesignerin Christel Boquist gesorgt. Es ist vor allem Chanetts stets aufmerksame Präsenz, die den Laden vom Frühstück bis in die Abendstunden füllt. Und auch die Preise sind normal. Der Cappuccino kostet NOK 39, der Eiskaffee NOK 43. Dann aber ist es vor allem die Küche, die zählt. Renner des Hauses ist Fiskegrateng, ein Fischgratin mit Shrimps, Makkaroni, Rohgemüse, Kartoffeln, überbackenem Schinken und Aioli. Wenn es so etwas wie einen "Signiture dish" für die Bark gäbe, so Chanett, dann sei es dieses Gericht: Über 5000 mal haben die zwei es in der letzten Saison verkauft, gefolgt von der Kremet fiskesuppe (NOK 179), der mit Brot und Butter servierten Creme-Fischsuppe.

Abendliche Renner sind die Tapas (NOK 34 – 109), aber auch der täglich fangfrische Fisch (NOK 295), Schweinenacken (NOK 279) mit Gemüse, Sauerkraut, Kartoffeln und Sauce läuft gut. Das Geheimnis des Erfolgs, so Chanett, liege aber in den Zutaten. Ob nun die blauvioletten Kartoffeln, Lokales Gemüse, Fleisch und Salate: Das Meiste stamme aus der Nachbargemeinde Kvaefjord, sozusagen direkt vor der Haustür. Die dortige Farmgenossenschaft beliefert nahezu alle Toprestaurants in Harstad, und dies mag eiern der Gründe für die herausragende Qualität sein. Natürlich seien auch die Erdbeeren aus Kvaefjord die besten Nord-Norwegens (und damit ganz Norwegens!).

 

Nils und Chanett in der Bark Spiseri & Bar.
Nils und Chanett in der Bark Spiseri & Bar.

 

Und überhaupt: Schon 2002 macht der Landstrich um den Ort Borkenes Furore: Damals wurde der Kvaefjord-Kuchen zu Norwegens "Nationalkuchen"! Zudem gilt dieser Kvaefjordkaka vielen als "Verdens Beste", weltbester Kuchen. In Borgenes ist Synnøve Solsem Olsen autorisiert, das süße Nationalheiligtum zu backen. Auf der Webseite ist da Rezept auch auf Dtsuch zu finden, im Tourismusbüro hat Jan Erik Kristoffersen sogar Bücher zum Kuchenwunder. Hurtigruten veranstaltet Ausflüge dorthin (NOK 795).

In der Bark darf es aber auch Schokoladenfondue (Sjokoladefondant) mit Vanilleeis und Beeren sein (NOK 129). Überhaupt ist Schokolade schwer angesagt, denn im Seitentrakt des Hafenmeisterhauses öffnet auch Bernd Kossmanns Café Chocolat. Linkerhand vor dem Hafenmeisterhaus erinnert eine britische Seemine an die Zeiten des 2. Weltkriegs, gleich daneben dient ein kleiner Schuppen als Outsider Art Street Gallery des die Halbinsel Trondenes, wo schon bronzezeitliche Funde gemacht wurden, erschließenden Sør-Troms Museums. Hier aber geben künstlerische Arbeiten der Jugend Denkanstöße zur modernen Medienwelt.

Vier Rosen…

Die Bark, so Chanett beim Abschied ist zwar beliebt, aber doch nur ein kleiner kulinarischer Außenposten des eigentlichen Hit-Restaurants im Ort, dem Hoelstuen. Doch erst einmal geht es ins "De 4 Roser": unten Café mit Bar- und Bistro-Atmosphäre, oben gediegenes Restaurant mit Blick in die Küche, gilt das "Die vier Rosen" seit Gründung 1996 als Flaggschiff nicht nur der Regio-Küche. Sein Glanz strahlt weit über die Troms hinaus. Dafür sorgen Besitzer und Manager Trond Dahle und Chefkoch Orjan Thomassen. Der 24-jährige ist seit sieben Jahren hier, konzentriert sich auf klassische norwegische Küche und ist ein Spezialist in Sachen lokale Produkte.

De 4 Roser: Café mit Bar- und Bistro-Atmosphäre.
De 4 Roser: Café mit Bar- und Bistro-Atmosphäre.

 

Einer seiner "Signature dishes" ist Arctic char (Saibling), der wie sämtlicher lokaler Fisch nur zwei Stunden von Harstad gefangen und direkt ins Restaurant geliefert wird. Und natürlich profitiert auch Thomassen von Produktvielfalt und Gemüsequalität der Kvaefjord-Genossenschaft, allen voran Kartoffeln, Gemüse und Beeren. Ganzjährig und nicht nur im Oktober und November, der Schlachtzeit, steht bei ihm Rentier auf der Karte. Darunter sind auch Spezialitäten wie geräuchertes Rentierherz. Manchmal konserviert er auch mit Himalaya-Salz. In jedem Fall zählt es zu den besten norwegischen Restaurants, was auch die üppige Weinkarte mit Spitzenweinen aus Frankreich, Italien und Deutschland zeigt. Erstaunlich nur, dass das "De 4 Roser" jährlich im Juni, immerhin einem wichtigen touristischen Monat, schließt. Aber Trond Dahle, weiß, was seine Mitarbeiter brauchen und seine Kunden wünschen – Sonne, am besten Mitternachtssonne, die hier vom 23. Mai bis 19. Juli scheint…

Information:
Visit Northern Norway, +47 90 17 75 00, Büro Bodø: Tollbugata 13, 8001 Bodø; Büro Tromsø: Storgata 69, 9251 Tromsø; www.nordnorge.com/de , www.visitnorway.com/places-to-go/northern-norway 
Visit Harstad, Sjøgata 1 B/3, 9405 Harstad (Postanschrift: P.O. Box 654, NO-9486 Harstad), Tel. +47 77 01 89 89, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://en.visitharstad.com 
Mo – Fr 8.00 – 15.30, 13.6. – 14.8. Mo – Fr 10.00 – 17.00, Sa, So 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet

Vor der Reise:
Visit Norway, P.O. Box 448 Sentrum, N-0158 Oslo, Norwegen, Tel. +47 22 00 25 00, www.visitnorway.com 
Innovation Norway (Norwegisches Fremdenverkehrsamt), Caffamacherreihe 5, 20355 Hamburg, Tel. 040 2 29 41 50, www.visitnorway.de 

Übernachtung:
Thon Hotel Harstad, Sjøgata 11, 9405 Harstad, Tel. +47 77 00 08 00, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.thonhotels.com/de/hotels/norwegen/harstad/thon-hotel-harstad/ ; 141 DZ, mit Rest. Egon

Restaurants:
Holstuen Restaurant, Rikard Kaarbøs plass 4, 9405 Harstad, Tel. +47 91 31
53 25 (mobil), Tel. +47 77 06 55 00 (Nils Arthur Gjeitanger), This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , http://hoelstuen.com ; 50 Plätze
Bark Spiseri & Bar, Rikard Kaarbøs gate 6, 9405 Harstad, Tel. +47 40 55 55 50, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.barkspiseriogbar.no 
Mo – Sa 10.00 – 23.00 Uhr geöffnet, Lunch 11.00 – 16.00, 70 Plätze; Abendessen/Tapas/Bar 16.00 – 22.00 Uhr; Fischgratin (Fiskegrateng) NOK 196, Creme-Fischsuppe (Kremet fiskesuppe) NOK 179, fangfrischer Fisch (Dagens fisk) NOK 295, Pasta NOK 89, Dessert NOK 125; Tapas NOK 34 – 109; Bier der Harstad Bryggeri (Begisk Wit, Belgisk Pale Ale, Amber Ale) NOK 147, Bryggeri-Saison, IPA NOK 156
Restaurant/Café De 4 Roser, Torved 7 B, 9405 Harstad, Tel. +47 77 01 27 52, Tel. +47 77 01 27 50, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.de4roser.no 
Umami, Havnegata 23 a, Harstad, Tel. +47 95 09 09 11, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.umamiharstad.no 
20 Plätze, nur nach Vorbestellung
Røkenes Manor (Gaard og Gjestihus), Stornesveien 127, Røkenes, Tel. +47 77 05 84 44, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.roekenesgaard.no 

Spezialitäten:
Kvaefjord-Kuchen:
Kvaefjordkaka, Lamhagen, 9475 Borkenes, Tel. +47 77 09 25 10, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.kaverfjordkaka.no 
Brauereibesichtigung:
Harstad Bryggeri, Andreas Linds gate 9, 9406 Harstad, Tel. +47 94 18 23 43, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.harstadbryggeri.no  
Die Mikrobrauerei ist Fr und Sa n. v. zu besuchen.

Kunst, Museen, Sightseeing:
Trondenes-Kirche, Trondenesveien, Harstad, Tel. +47 77 01 89 89; nördlichste mittelalterliche Steinkirche der Welt
Harstadt Kirche, Asveien, Harstad; Stadtkirche von 1958, Architekt war Jan Inge Hovik.
Sør-Troms Museum, Trondenesveien 122, Trondenes, Harstad, Tel. +47 77 01 83 80, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.stmu.no ; mit hist. Zentrum Trondenes, Hemmestad-Werft
Outsider Art Street Gallery, Rikard Kaarbøs gate 10 (Kiosk), 9405 Harstad, Do 15.00 – 18.00, Fr 12.00 – 18.00, Sa 12.00 – 15.00 Uhr geöffnet
Galleri Nord-Norge (Galerie Nord-Norwegen), Normannsgate 1, 9485 Harstad, Tel. +47 77 02 62 50, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.gallerinn.no
"Adolfkanone (Adolfkanonen)", Trondenes Fort, Trondenes, Harstad:
Deutsche Riesenkanone des 2. Weltkriegs; dreimal tgl. Besichtigung ab Tourist Office

Aktivitäten:
Active Events, Sjøgata 3, 9405 Harstad, Tel. +47 90 03 83 68, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.activeevents.no 
Höhelenexkursionen zur "Trollkirche" (60 m unter der Oberfläche), Boots und Segelausflüge, Schneetouren, Ski-, Schneeschuh-, Scooter- und Hundeschlittenfahrten, Nordlichtsafaris (per Boot auch mit der MS Stronstad, www.stronstad.no)
Außerdem: Bootsausflüge (www.grotavaer.no), Wander- und Trekkingtouren (www.harstad-turlag.no), Schlauchbootfahrten (www.bbtouirng.no, www.valhall.no), Pferdeschlittenfahrten (www.harstadravpark.no), Golf (www.hgolf.no), Wildtiere (Wölfe, Bären, Luchse, Füchse, Elche, Hirsche, Rentiere, und Moschusochsen im Polar Park (www.polarpark.no), Walsafaris (www.whalesafari.no , www.valhall.no), Seekajak-Touren (www.tequila.no, auch www.valhall.no), Skating (www.harstad-sk.no), Adlersafaris (www.valhall.no)

Transport:
Flug: z. B. mit Wideroe ab/bis Flughafen Harstad-Narvik, Evenes, Tel. +47 67 03 41 00, www.avinor.no/lufthavn/harstad
Info Bus, Fähre, Expressboot Trømso – Finnsnes - Harstad: Troms fylkestrafikk, Rikard Kaarbøs gate 2, 9405 Harstad, Tel. +47 77 78 84 96, Tel. +47 77 78 84 97, www.tromskortet.no  
Busservice: Boreal Transport, Tel. +47 78 40 70 00, www.boreal.no 

Fotos: Jürgen Sorges

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 07/02/2018

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Letzte News

Letzte Artikel

Genuss-Newsletter abonnieren?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen (s.l.) einverstanden. Eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink wird nach der Anmeldung an die angegebene Mailadresse versendet. __________________________
KULINARIKER - Das Magazin für mehr Genuss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.