DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK

Rotwein-Juwel Ruchè

Woher die rare Rebe Ruchè stammt, weiß man inzwischen: Es waren wohl Zisterziensermönche, die diese heute als autochthone Rebe des Piemont geltende Rotweinsorte im 12. Jahrhundert aus Burgund mitbrachten.

Überraschung Numero Uno: Sizilien ist die größte Weinbauregion Italiens! Mit 112.700 ha Anbaufläche, davon 23.690 ha für Qualitätsweine, übertrumpft die einst Trinacria genannte "Landinsel" sogar die großen Weinbauregionen Venetien, Piemont oder Toskana.

Der dritte Wein ist dann der zweite und eigentliche Signature Wine des Gutes: Und auch dieser Siddùra Bèru Vermentino di Gallura DOCG Superiore 2016 ist ein reinsortiger Vermentino und sogar eine "limited edition".

Am 25.5.21 baten Massimo Ruggero, Gutsdirektor des in der Gallura (Nord-Sardinien) beheimateten Weingutes Siddùra, und Marco Montali, bei Siddùra verantwortlich für die Auslandsmärkte, zur ZOOM-Konferenz mit Verkostung neuer und schon etablierter Weine...

Natürlich sollte man schlau sein und vor dem Festschmaus erst einmal die Klosterkirche und das Kloster besichtigen. Lange Jahre war dies gar nicht möglich!

Schöner kann eine Panoramaaussicht kaum sein: sie ist geradezu göttlich! Tief entspannt sitzen wir auf der herrlichen Sonnenterrasse der Weinbar DiVino, deren Name tatsächlich nicht nur Wein, sondern auch "Göttliches" verspricht...

Mit Fertigstellung der mit Millionen-Euro-Aufwand errichteten neuen Cantina auf dem Gagliole Weingut La Valletta, das an der berühmten Conca d`Oro in Panzano in Chianti liegt, hat sich auch das Hauptquartier des renommierten Weingutes Gagliole hierher verlagert...

Nittardi, das die Familie Femfert-Canali seit 1981 besitzt, produziert ökologisch reine Bioweine. Das Areal des Weinguts ist schon seit Jahrhunderten als "Nectar Dei" (Nektar Gottes) bekannt...

Ohne jeden Zweifel ist dies renommierte, 420 ha große Familienweingut mit seinen 81 ha Weinanbaufläche in besten Lagen der toskanischen Maremma aufs Engste mit Elisabetta Geppetti verknüpft.

"Wein ist eine wunderbare, aber ernste Angelegenheit." Stefania Canali, die 1981 mit ihrem Gatten, dem Frankfurter Verleger und Galeristen Peter Femfert das renommierte Landgut Nittardi im Herzen des Chianti-Classico-Gebietes der Toskana übernahm, muss es wissen.

Seite 5 von 22

Letzte News

Letzte Artikel