DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK

Belfast kulinarisch

Wer in Belfast von Seafood spricht, kennt auch Bob. Sein kleines Restaurant "Mourne Seafood Bar" in Belfast ist ein wahres Original. Doch Belfast bietet noch so viel mehr, ist ein wahres Kleinod der Kulinarik.

Es sind nicht nur Bratwurst, Bier und Lebkuchen, die für die 500.000 Einwohner zählende Stadt im Süden Deutschlands stehen. Jenseits der "Mainstream-Kulinarik" ist Nürnberg so etwas wie die heimliche Hauptstadt der Food Truck Szene.

Die Krone des Kochs, Ritterschlag für die Küche oder die höchste gastronomische Auszeichnung: der Michelin-Stern ist – oder war – lange Zeit die begehrteste Auszeichnung für ein Restaurant. Chefköche aus der ganzen Welt wart(et)en und hoff(t)en jedes Jahr auf den begehrten Aufkleber für die Eingangstür.

Im Konzert der Großen mitspielen, landestypisch international aufhorchen lassen: Das sind die Ziele der Lebensmittelmesse Alimentaria 2016.

Mit Vergleichen ist das immer so eine Sache. Besonders wenn es um die persönliche Handschrift eines Küchenchefs geht. Tatsächlich aber sind die stilistischen Pole, über die sich zeitgenössische Spitzenküche heute definiert, nicht anders als zu Zeiten Carêmes oder Escoffiers, meist eng mit den Namen einiger weniger Protagonisten verknüpft.

Hotel-Restaurants haben es nie ganz einfach. Oft ist die Atmosphäre etwas steif und die Einrichtung erinnert eher an eine Zahnarztpraxis als an das Lieblingslokal um die Ecke.

Toronto für Foodies (II)

Die Mover und Shaker in der aktuellen Restaurant-Szene. Kleine Portionen auf kleinen Tellerchen, Tapas-Style – dieser Trend scheint auch in Toronto angekommen zu sein.

Straight outta Toronto (I)

Kanadas größte Stadt stand kulinarisch lange im Schatten anderer nordamerikanischer Metropolen wie New York City, Los Angeles oder Montreal. Inzwischen ist Toronto auch für Gourmets ein beliebtes Reiseziel. Und das zu Recht.

Wellness auf gut Bayrisch

Auch wenn Bayern 2014 erstmals knapp von der Ostsee als beliebtestes inländisches Ferienziel abgehängt wurde, ist der Freistaat in Sachen Gesundheits- und Wellnessurlaub nach wie vor die unangefochtene Nummer 1. Neben klassischen Freizeitthemen wie Städte- und Kultur-, Alpin- oder Wintertourismus locken südlich des Weißwurstäquators zahllose hochkarätige Gesundheits- und Präventionsangebote in nicht weniger als 47 staatlich anerkannten Heilbädern und Kurorten.

Wie verkaufe ich ein Produkt, das eigentlich kein Mensch braucht? Das Rezept ist eine geschickte Marketingmaschinerie, gemischt mit einer Person des öffentlichen Lebens – und dem politischen Segen, natürlich. 1-2-3: Nespresso.

Seite 8 von 8

Letzte News

Letzte Artikel