DER KULINARIKER und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen Deine Einwilligung, um Dir unter anderem Informationen zu Deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "OK" gibst Du diese Einwilligung.

OK


Weingut Allendorf: Wirkung der Lichtfarbe auf Wein

Bereits seit dem 13. Jahrhundert lebt die Familie Allendorf im Rheingau. Den Grundstein für den Familienbetrieb legte Philipp Anton Allendorf 1773. Gut 200 Jahre später begann die intensive Geschichte des Weinguts Fritz Allendorf in Oestrich-Winkel. Aus anfangs 1,5 Hektar Rebfläche sind inzwischen mehr als 75 Hektar geworden. Damit ist es das größte familiengeführte Weingut im Rheingau.

Zum Weingut Allendorf gehören Weinberge in Assmannshausen, Rüdesheim, Oestrich und Winkel, darunter die VDP.GROSSE LAGE Hasensprung, Jesuitengarten, Berg Roseneck und Höllenberg. Charakteristisch sind die expressiven Lagencharaktere und das besondere Reifepotential der Weine. Ein schonender Umgang mit den Reben und Böden, eine starke Selektion sowie eine behutsame Behandlung der Trauben auf der Kelter und im Keller sind selbstverständlich. Die Verarbeitung erfolgt mit möglichst wenig mechanischer Unterstützung. Vergoren werden die Weißweine in Edelstahltanks oder im 500 Liter fassenden Tonneaux aus heimischer Eiche.

Die Rotweine werden in gebrauchten großen Holzfässern oder französischen Barriques vergoren und ausgebaut. Bekannt ist Ulrich Allendorf auch als Auktionator bei der Rheingauer Weinversteigerung VDP.AUKTION.RÉSERVE. In diesem Jahr kamen 3.619 Flaschen mit einem Gesamtergebnis von 305.768,00 Euro netto unter den Hammer. Es wurden 48 "Lose" von zwölf Rheingauer VDP.Weingütern versteigert, darunter Rieslinge, Grau-, Spät- und Frühburgunder. Unter anderem gehörte eine 12-Liter-Flasche, ein Goethewein aus dem Brentanohaus der Familie Allendorf, zu den Raritäten. Dieses Unikat mit Künstleretikett wechselte für 6.600 Euro den Besitzer.

Eindrucksvoller Querschnitt

Eine Reise durch die hervorragende Weinkarte mit einem Querschnitt der ausdrucksstarken und überzeugenden Produkte lohnt sich. Die 2021 Cuvée blanc VDP.Gutswein betört mit ihren exotischen Aromen, mit ihrer Frische und Fruchtigkeit. Dazu wirkt der Wein durch seine feine Süße und eine schöne Mineralität unkompliziert und bereichernd.

Weine von Allendorf...
Weine von Allendorf...

Ein im großen Holzfass ausgebauter 2020 Winkeler Riesling trocken gibt sich eher kräftig. Dazu gefällt das Bouquet aus grünen Äpfeln, Aprikosen und Pfirsichen. Eine schöne, animierende Säurestruktur rundet den feinen und vielschichtigen Riesling aus einer hervorragenden Lage ab.

Aromen wie Apfel, Birne, Pfirsich, Zitrus und Honig entströmen dem 2020 Charta Riesling. "Die seit 1983 festgelegten Kriterien für Charta-Weine, die sich an der Tradition bewährter Rheingauer Qualitätsvorstellungen orientieren, haben wesentlich dazu beigetragen, ein wiedererkennbares Bild Rheingauer Rieslinge zu zeichnen. Die Charta-Weine tragen keine Lagenbezeichnung und werden ausschließlich aus der Riesling-Traube gewonnen", heißt es über die besondere Klassifizierung.

Der 2020 Charta ist ein Riesling mit fruchtig-intensivem Duft, dessen betörende Anklänge sich wunderbar im Glas entfalten. Der weiche, cremige Wein der eine sehr gute Balance zwischen Mineralität und Fruchtigkeit zeigt, überzeugt durch seine Kraft wie auch Harmonie.

Beim 2017 Jesuitengarten sind die harmonische Balance und Mineralität präsent. Eine feine, lebendige Säure und florale Anklänge bilden ein spannendes Aromengemälde in einem Wein mit ausgeprägter Tiefe.

Feine Holznoten sind beim 2018 Quercus (Traubeneiche) zu vernehmen. Der kräftige und gleichzeitig elegante Pinot Noir wurde in kleinen Barriques aus Eiche ausgebaut. Beim internationalen Weinpreis Mundus Vini 2020 wurde er mit dem "Großen Gold" prämiert und erhielt die Auszeichnung Best of Show Germany Pinot Noir. Ein vielschichtiges Aromenspiel aus dunklen Waldfrüchten, Kirschen, Vanille und Tabak sowie ein langer Nachklang charakterisieren den Wein.

Holzfässer bei Allendorf.
Holzfässer bei Allendorf.

Im Bereich der Schaumweine kann das Weingut Allendorf ebenfalls punkten. Die 2016 Raffinesse Rosé Brut brilliert mit einer feinen, frischen Perlage und Beerenaromen. Dieser cremige Rheingauer Spitzensekt wurde mittels traditioneller Flaschengärung hergestellt. Das Hefelager betrug mindestens 36 Monate. Ein raffinierter Winzersekt!

Wein.Erlebnis.Welt

Vor rund 20 Jahren entstand in der ehemaligen Abfüllhalle von 1971 die Allendorf.Wein.Erlebnis.Welt. In Beispielen eines Aromaweinbergs können die wichtigsten Weinaromen entdeckt werden. Die Böden reichen von der hellen und leichten Erde aus dem Winkeler Jesuitengarten über den dunklen lehmigen Boden aus dem Winkeler Hasensprung, Humus vom Geisenheimer Mäuerchen, steinigen Quarzit aus dem Rüdesheimer Berg Roseneck bis zum grau-blauen Schiefer aus dem Assmannshäuser Höllenberg.

Bedeutendster Augenblick ist der Besuch des Raumes mit der Lichtinstallation. Bei einer Weinprobe wird deutlich, wie sehr sich der Gaumen von äußeren Einflüssen beeinflussen lässt. So wird ein Ortswein Riesling bei grünem Licht sehr grasig, Blau lässt ihn extrem säurehaltig wirken, bei Gelb wirkt derselbe Wein - ähnlich wie auch bei der Farbe Rot sehr weich, samtig und harmonisch.

Weingut Allendorf, www.allendorf.de 

Fotos: Carola Faber

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Zuletzt bearbeitet am 04/07/2022

Artikel weiterempfehlen und/oder drucken (auch PDF):

Autor

Carola Faber

Letzte News

Letzte Artikel